Publikationen Peter F. Schmid

Gesamtverzeichnis | Complete listing
Bibliographie | Bibliografia | Δημοσιεύσεις

PFS-ONLINE.AT - Website Peter F. Schmid - Zum deutschsprachigen Hauptmenü

Home | Aktuell | Zuletzt | PETER F. SCHMID | PERSONZENTRIERT | THEATER | PSYCHOTHERAPIE | PHILOSOPHIE & THEOLOGIE | KUNST | SERVICE | English
Zur Person | Angebot | Praxis | Workshops | Aus- & Fortbildung | Publikationen | Bücher | Bookshop | Artikel Download | Bibliografien | Archive

Bücher | Literaturverzeichnisse | Buchbeiträge | Zeitschriftenartikel | Vortragsmanuskripte, Online-Publikationen | Broschüren | Videokassetten | Audio-
kassetten
|
CDs | DVDs | Interviews | Zeitschriftenredaktionen | Übersetzungen | Theaterstücke

Books | Bibliographies | Book chapters | Papers in journals | Lectures & Papers, Online publications | Brochures | Video tapes | Audio tapes |  CDs | DVDs | Interviews |
Editorial boards of journals | Translations | Theatre plays

Wissenschaftliche Titel und Fachpublikationen sind mit arrowlittle.gif (65 Byte) gekennzeichnet |  arrowlittle.gif (65 Byte) indicates academic titles.

gb.gif (264 Byte) Works in English,  en français,  en español, france.gif (181 Byte) em português, Ελληνική, Magyarország,
пo-русски,    Nederlands,  in Chinese

Sie können sich durch Mausklick auf den Titel über die einzelnen Bände näher informieren.| Click the title to get more information on each book.

 Die Bücher und DVDs können hier beim Verfasser bestellt werden. | Click here to order the books and DVDs.

Bücher | Books | Livres
inkl. Themenhefte von Zeitschriften | incl. special issues of journals


Monografien | Monographs:
1, 3, 7, 9, 11, (16), 17, 19, 20, 21, 22, 26

Koautorenschaft | Co-authorship: 2, 4, 5

Herausgeberwerke | Edited books: 6, 8, 10, 12, 13, 14, 15, 18, 23

 

1973

1 Das beratende Gespräch. Methode und Praxis der Gesprächsführung. 2 programmierte Lehrgänge, Wien (Herder) 1973 (142 Seiten) s. 1973.V.4; 1972.V.1; 1972.V.2; 1973.IV.6

1988

2 zusammen mit Sonneck, Gernot: Dachverband Österreichischer Psychotherapeutischer Vereinigungen (Hg.), Der Dachverband — Ihre Interessensvertretung. Strukturen – Ziele – Forderungen, Wien (Facultas) 1988 • s. 1991.I.5

1989

3 Personale Begegnung. Der personzentrierte Ansatz in Psychotherapie, Beratung, Gruppenarbeit und Seelsorge, Würzburg (Echter) 1989 (394 Seiten) • 2. erw. u. aktual. Aufl. 1995; 3. Aufl. 2004, 4. Aufl. 2006; 5. Aufl. 2007; 6. Aufl. 2009; 7. Aufl. 2011; 8. Aufl. 2016; 9. Aufl. 2017; 10. Aufl. 2018 • s. 1989.V.14; teilweiser Vorabdruck 1989.IV.145; Auszug 1990.IV.182

1991

4 zusammen mit Rogers, Carl R.: Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis. Mit einem kommentierten Beratungsgespräch von Carl Rogers, Mainz (Grünewald) 1991 (294 Seiten); 2. erw. u. aktual. Aufl. 1995; 3. Aufl. 1998; 4. Aufl. 2000; 5. Aufl. 2004; 6. Auf. 2007; 7. Aufl. 2009; 8. Aufl. 2010; 9. Aufl 2014; 10. Aufl. 2018 • s. 1991.III.9–14

5 zusammen mit Sonneck, Gernot / Kehrer, Alois: Dachverband Österreichischer Psychotherapeutischer Vereinigungen (Hg.), Der Dachverband — die Interessensvertretung der Psychotherapeut/inn/en. Strukturen – Ziele – Forderungen, Wien (Facultas) 1991 • gänzlich überarbeitete und erweiterte Neuauflage von 1988.I.2

1992

6 zusammen mit Frenzel, Peter / Winkler, Marietta (Hg.), Handbuch der Personzentrierten Psychotherapie, Köln (Edition Humanistische Psychologie) 1992 (460 Seiten); 2. Aufl. 1996

1994

7 Personzentrierte Gruppenpsychotherapie. Ein Handbuch. Bd. 1: Autonomie und Solidarität, Köln (Edition Humanistische Psychologie) 1994 (570 Seiten)

gb.gif (264 Byte)      8    zusammen mit | together with Wascher, Werner (Hg.|Eds.), Towards creativity. Ein personzentriertes Lese- & Bilderbuch, Linz (edition sandkorn) 1994 (164 + 14 Seiten);  English: Towards creativity. A person-centered reading and picture book, Supplement, ibd.

1995

32 Personale Begegnung. Der personzentrierte Ansatz in Psychotherapie, Beratung, Gruppenarbeit und Seelsorge, Würzburg (Echter) 11989; 2. erw. u. aktual. Aufl. 1995 (412 Seiten) Neuauflage

42 zusammen mit Rogers, Carl R., Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis, Mainz (Grünewald) 11991; 2. erw. u. aktual. Aufl. 1995 (305 Seiten) Neuauflage

1996

9 Personzentrierte Gruppenpsychotherapie in der Praxis. Ein Handbuch. Bd. 2: Die Kunst der Begegnung, Paderborn (Junfermann) 1996 (681 Seiten)

            10 together with Hutterer, Robert / Pawlowsky, Gerhard / Stipsits, Reinhold (Eds.), Client-Centered and Experiential Psychotherapy. A paradigm in motion, Frankfurt/M. (Peter Lang) 1996 (625 pages)

62zusammen mit Frenzel, Peter / Winkler, Marietta (Hg.), Handbuch der Personzentrierten Psychotherapie, Köln (Edition Humanistische Psychologie) 11992; 21996 (460 Seiten) • Neuauflage

1998

11Im Anfang ist Gemeinschaft. Personzentrierte Gruppenarbeit in Seelsorge und Praktischer Theologie. Bd. III: Beitrag zu einer Theologie der Gruppe, Stuttgart (Kohlhammer) 1998 (224 Seiten)

43zusammen mit Rogers, Carl R., Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis, Mainz (Grünewald) 11991; 31998 (305 Seiten) • Neuauflage

2000

12zusammen mit Spielhofer, Hermann, Themenheft Der Personzentrierte Ansatz in der Supervision, PERSON 4,2 (2000) (68 Seiten)  

44zusammen mit Rogers, Carl R., Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis, Mainz (Grünewald) 11991; 42000 (305 Seiten) • Neuauflage

2001

13zusammen mit Frenzel, Peter / Keil, Wolfgang W. / Stölzl, Norbert (Hg.), Klienten-/Personzentrierte Psychotherapie. Kontexte, Konzepte, Konkretisierungen (Bibliothek Psychotherapie, Bd. 8), Wien (Facultas) 2001 (488 Seiten)

2002

14zusammen mit Iseli, Catherine / Keil, Wolfgang / Korbei, Lore / Nemeskeri, Nora / Rasch-Owald, Sylvia / Wacker, Paulus  (Hg.), Identität – Begegnung – Kooperation. Person-/Klientenzentrierte Psychotherapie und Beratung an der Jahrhundertwende, Köln (GwG) 2002

2004

33Personale Begegnung. Der personzentrierte Ansatz in Psychotherapie, Beratung, Gruppenarbeit und Seelsorge, Würzburg (Echter) 11989; 3. Aufl. 2004 (412 Seiten) • Neuauflage

45zusammen mit Rogers, Carl R., Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis. Mit einem kommentierten Beratungsgespräch von Carl Rogers, Mainz (Grünewald) 11991; 5. Aufl. 2004 (305 Seiten) • Neuauflage

2005

15zusammen mit Spielhofer, Hermann, Themenheft Personzentriert und störungsspezifisch?, PERSON 9,1 (2005)

16Special Issue, Carl Rogers Bibliography of English and German Sources, Person-Centered and Experiential Psychotherapies 4,3 (2005) - Special Double Issue

2006

gb.gif (264 Byte)      17arrowlittle.gif (65 Byte)'In the beginning there is community'. Implications and challenges of the belief in a triune God and a person-centred approach. Foreword by Brian Thorne. Norwich (Norwich Centre Occasional Publication Series) 2006

34Personale Begegnung. Der personzentrierte Ansatz in Psychotherapie, Beratung, Gruppenarbeit und Seelsorge, Würzburg (Echter) 11989; 4. Aufl. 2006 (412 Seiten) Neuauflage

2007

gb.gif (264 Byte)      18 together with Cooper, Mick / O'Hara, Maureen / Wyatt, Gill (Eds.), The handbook of person-centred psychotherapy and counselling, Houndsmill, Basingstoke (Palgrave Macmillan) 2007 • Read the Preface here

           46 zusammen mit Rogers, Carl R., Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis. Mit einem kommentierten Beratungsgespräch von Carl Rogers, Mainz (Grünewald) 11991; 6. Aufl. 2007 (305 Seiten)  • Neuauflage

           62 zusammen mit Frenzel, Peter / Winkler, Marietta (Hg.), Handbuch der Personzentrierten Psychotherapie, Köln (Edition Humanistische Psychologie) 11992; 32007 (460 Seiten)  • Neuauflage

           35 Personale Begegnung. Der personzentrierte Ansatz in Psychotherapie, Beratung, Gruppenarbeit und Seelsorge, Würzburg (Echter) 11989; 5. Aufl. 2007 (412 Seiten)  • Neuauflage

2009

           36 Personale Begegnung. Der personzentrierte Ansatz in Psychotherapie, Beratung, Gruppenarbeit und Seelsorge, Würzburg (Echter) 11989; 6. Aufl. 2009 (412 Seiten) • Neuauflage

           47 zusammen mit Rogers, Carl R., Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis. Mit einem kommentierten Beratungsgespräch von Carl Rogers, Mainz (Grünewald) 11991; 7. Aufl. 2009 (305 Seiten) • Neuauflage

2010

             48 zusammen mit Rogers, Carl R., Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis. Mit einem kommentierten Beratungsgespräch von Carl Rogers, Mainz (Grünewald) 11991; 8. Aufl. 2010 (305 Seiten)  • Neuauflage

2011

              19      Faust III. [Erstes Buch.] Faust - Der Tragödie Dritter Teil. Fragmente. Work in progress. BRETTERHAUS Bibliothek Band 1, Wien (BRETTERHAUS Verlag) 2011 (192 Seiten)

            37 Personale Begegnung. Der personzentrierte Ansatz in Psychotherapie, Beratung, Gruppenarbeit und Seelsorge, Würzburg (Echter) 11989; 7. Aufl. 2011 (412 Seiten) • Neuauflage

2012

           20      Life Management oder Die ultimative Therapie. Ein Kick-off Meeting, BRETTERHAUS Bibliothek Band 3, Wien (BRETTERHAUS Verlag) 2012 (134 Seiten); 2. Aufl. 2012

           21      Faust III. Zweites Buch. Faust - Der Tragödie Dritter Teil. Fragmente. Work in progress. BRETTERHAUS Bibliothek Band 2, Wien (BRETTERHAUS Verlag) 2012 (138 Seiten)

           192    Faust III. Erstes Buch. Faust - Der Tragödie Dritter Teil. Fragmente. Work in progress. BRETTERHAUS Bibliothek Band 1, Wien (BRETTERHAUS Verlag) 2011; 2. Aufl 2012 (192 Seiten) • Neuauflage

2013

           22     zusammen mit Knapp, Franz (Musik), Missa Jahwe, Messe für Bläser, Rhythmusgruppe, Chor & Gemeinde. BRETTERHAUS Bibliothek Band 4, Wien (BRETTERHAUS Verlag) 2013 (40 Seiten); 12013; 2. Aufl. 2013

gb.gif (264 Byte)    23 together with Cooper, Mick / O'Hara, Maureen / Bohart, Arthur (Eds.), The handbook of person-centred psychotherapy and counselling.
                          Second edition,
Houndsmill, Basingstoke (Palgrave Macmillan) 2013 (544 pp.)

gb.gif (264 Byte)    24 arrowlittle.gif (65 Byte) Theoretical, historical and philosophical foundations. Part I of: Cooper, Mick / O'Hara, Maureen / Schmid, Peter F. / Bohart, Art  (Eds.), The handbook of person-centred psychotherapy and counselling, 2nd edition, Houndmills (Palgrave Macmillan) 2013, 29-146

           25     Faust III. Drittes Buch. Faust - Der Tragödie Dritter Teil. Fragmente. Work in progress. BRETTERHAUS Bibliothek Band 5, Wien (BRETTERHAUS Verlag) 2013 (156 Seiten)

              252   Faust III. Drittes Buch. Faust - Der Tragödie Dritter Teil. Fragmente. Work in progress. BRETTERHAUS Bibliothek Band 5, Wien (BRETTERHAUS Verlag), 2. Aufl. 2013 (156 Seiten)

2014

           193    Faust III. Erstes Buch. Faust - Der Tragödie Dritter Teil. Fragmente. Work in progress. BRETTERHAUS Bibliothek Band 1, Wien (BRETTERHAUS Verlag) 2011; 3. Aufl 2014

           212     Faust III. Zweites Buch.  Faust - Der Tragödie Dritter Teil. Fragmente. Work in progress. BRETTERHAUS Bibliothek Band 2, Wien (BRETTERHAUS Verlag) 2012; 2. Aufl. 2014 (138 Seiten)

              253    Faust III. Drittes Buch. Faust - Der Tragödie Dritter Teil. Fragmente. Work in progress. BRETTERHAUS Bibliothek Band 5, Wien (BRETTERHAUS Verlag), 3. Aufl. 2014 (156 Seiten)

              26      Faust III. Viertes Buch. Faust - Der Tragödie Dritter Teil. Fragmente. Work in progress. BRETTERHAUS Bibliothek Band 6, Wien (BRETTERHAUS Verlag), 2014 (160 Seiten)

                49 zusammen mit Rogers, Carl R., Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis. Mit einem kommentierten Beratungsgespräch von Carl Rogers, Mainz (Grünewald) 11991; 9. Aufl. 2014 (305 Seiten)  • Neuauflage

2015

           27   Faust III. Die Songs. Faust - Der Tragödie Dritter Teil. Work in progress [mit Übersetzungen]. BRETTERHAUS Bibliothek Band 7,
Wien (BRETTERHAUS Verlag) 2015 (28 Seiten)

2016

                38 Personale Begegnung. Der personzentrierte Ansatz in Psychotherapie, Beratung, Gruppenarbeit und Seelsorge, Würzburg (Echter) 11989; 8. Aufl. 2016 (412 Seiten) • Neuauflage

2017

                39 Personale Begegnung. Der personzentrierte Ansatz in Psychotherapie, Beratung, Gruppenarbeit und Seelsorge, Würzburg (Echter) 11989; 9. Aufl. 2017 (412 Seiten) • Neuauflage

2018

                310 Personale Begegnung. Der personzentrierte Ansatz in Psychotherapie, Beratung, Gruppenarbeit und Seelsorge, Würzburg (Echter) 11989; 10. Aufl. Juni 2018 (412 Seiten) • Neuauflage

              410 zusammen mit Rogers, Carl R., Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis. Mit einem kommentierten Beratungsgespräch von Carl Rogers, Mainz (Grünewald) 11991; 10. Aufl. Juni 2018 (305 Seiten)  • Neuauflage

              254    Faust III. Drittes Buch. Faust - Der Tragödie Dritter Teil. Fragmente. Work in progress. BRETTERHAUS Bibliothek Band 5, Wien (BRETTERHAUS Verlag), 4. Aufl. 2018 (156 Seiten)

              262    Faust III. Viertes Buch. Faust - Der Tragödie Dritter Teil. Fragmente. Work in progress. BRETTERHAUS Bibliothek Band 6, Wien (BRETTERHAUS Verlag), 2. Aufl. 2018 (160 Seiten)

              311 Personale Begegnung. Der personzentrierte Ansatz in Psychotherapie, Beratung, Gruppenarbeit und Seelsorge, Würzburg (Echter) 11989; 11. Aufl. Sept. 2018 (412 Seiten) • Neuauflage

              411 zusammen mit Rogers, Carl R., Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis. Mit einem kommentierten Beratungsgespräch von Carl Rogers, Mainz (Grünewald) 11991; 11. Aufl. November 2018 (305 Seiten)  • Neuauflage

2019

                312 Personale Begegnung. Der personzentrierte Ansatz in Psychotherapie, Beratung, Gruppenarbeit und Seelsorge, Würzburg (Echter) 11989; 12. Aufl. Jan. 2019 (412 Seiten) • Neuauflage

In Vorbereitung | in preparation

         russ. Übersetzung von Klienten-/Personzentrierte Psychotherapie. Kontexte, Konzepte, Konkretisierungen, Moskau (Verlag des
                   Center for European Education in Psychotherapy)

                    Person - Begegnung - Gruppe. Personzentriert handeln [Arbeitstitel]

gb.gif (264 Byte)     27 arrowlittle.gif (65 Byte) together with  O'Hara, Maureen et al. (Eds), The handbook of person-centred psychotherapy and counselling, 3rd completely         
                   revised edition, Houndmills (Palgrave Macmillan)


Bookshop & Übersicht zu den Büchern | Overview books & bookshop

 

Literaturverzeichnisse
Bibliographies


|   
 18 The Carl Rogers Bibliography 1922-1997. Complete, chronological and alphabetical catalogue of original editions and German
                          translations, including both, writings and films with an appendix including selected audio and video tapes and indices of names,
                          titles and subjects.

Bibliographie Carl Rogers 1922-1997. Vollständiges, chronologisches und alphabetisches Verzeichnis der Originalausgaben und der deutschsprachigen Übersetzungen der Schriften und Filme mit einem Anhang über Video- und Audiokassetten sowie Namens-, Titel und Sachregister 1922-1997, Vienna | Wien 81997/98 (100 pages | Seiten).

Die Bibliographie kann hier bestellt werden. | Click here to order.

Click here for the online version.

1. Auflage: Bibliographie Carl Rogers 1940-1989, in 1989.I.3

2. Auflage: Bibliographie Carl Rogers 1902–1987. Vollständiges Verzeichnis der Originalausgaben und der deutschsprachigen Übersetzungen der Schriften und Filme mit einem Anhang über Video– und Audiokassetten, 1930 – 1989, Wien 21989

3. Auflage: Bibliographie Carl Rogers 1902–1987. Vollständiges, chronologisches und alphabetisches Verzeichnis der Originalausgaben und der deutschsprachigen Übersetzungen der Schriften und Filme mit einem Anhang über Video– und Audiokassetten, 1930 – 1990, Wien 31990 (ergänzt und mit Registern versehen)

4. Auflage: 1930–1991, Wien (Manuskript) 41991

Bibliographie Carl R. Rogers. Registerband 1902–1987, Wien (Manuskript) 1992

5. Auflage: Bibliography | Bibliographie Carl R. Rogers 1902–1987. Complete, chronological and alphabetical catalogue of original editions and German translations, including both, writings and films with an appendix including selected audio and video tapes and indices of names, titles and subjects. | Vollständiges, chronologisches und alphabetisches Verzeichnis der Originalausgaben und der deutschsprachigen Übersetzungen der Schriften und Filme mit einem Anhang über Video- und Audiokassetten sowie Namens-, Titel und Sachregister 1922-1992, Vienna | Wien 51992 (completely revised and enlarged edition with indices | gänzlich neu bearbeitete und erweiterte Auflage mit Registern)

6. Auflage: 61993

7. Auflage: 1922–1995, Wien 71994 (revised and enlarged edition with indices | erneut bearbeitete und erweiterte Auflage mit Registern)

8. Auflage: Wien, 1997 (weiter bearbeitet, korrigiert und erweitert)

9. Auflage | 9th edition: online ab | from 1999

10. Auflage | 10th edition: v. below | s. unten

27The Person-Centered Approach Bibliography 1940-1997, with index, 6333 titles

                    Bibliographie zum Personzentrierten Ansatz 1940-1997, mit Wortregister, 6333 Titel, Vienna | Wien 71997/98  (424 pages |
                    Seiten)

                    Die Bibliographie kann hier bestellt werden. | Click here to order.

1. Auflage: Bibliographie zum Personzentrierten Ansatz. Band I: Stammband, Wien 21989 [1318 Titel]

2. Auflage: Bibliographie zum Personzentrierten Ansatz. Band II: Ergänzungsband 1990, Wien 1991 [1318 Titel]

3. Auflage: Bibliographie zum Personzentrierten Ansatz. Band III: Ergänzungsband 1992, Wien 1991

Bibliographie zum Personzentrierten Ansatz. Registerband zu den Bänden I–III, Wien 1992

4. Auflage: Bibliographie zum Personzentrierten Ansatz. Band IV: Ergänzungsband 1992, Wien 199

Bibliographie zum Personzentrierten Ansatz. Registerband zu den Bänden I-IV, Wien 1993

5. Auflage: The Person–Centered Approach Bibliography | Bibliographie zum Personzentrierten Ansatz 1940–1994. 4353 titles, Wien  51994

6. Auflage: Bibliographie zum Personzentrierten Ansatz 1940–1996. Mehr als 5000 Titel. Mit komplettem Register, Wien 71996

Online ab | from 2000: pce-bibliography.pfs-online.at/

3Bibliographie zur Personzentrierten Gruppe, Wien 1991

4Bibliographie zur Personzentrierten Psychotherapie, Wien 1993

         5Bibliography John Wood, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 4,2 (2005) 140-144

         6Bibliography Tony Merry, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 4,2 (2005) 136-139

         7Bibliography Laura N. Rice, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 4,2 (2005) 133-135

8Carl Rogers Bibliography English and German, Special Double Issue, Person-Centered and Experiential Psychotherapies 4,3&4 
                    (2005) 153-266, Ross-on-Wye (PCCS Books) 2005

        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The comprehensive bibliography

Buchbeiträge
Book chapters | Articles dans livres


1977

1 Pastorale Gesprächsführung, in: Erharter Helmut / Kirchmayr, Alfred / Lange, Josef / Müller, Josef (Hg.), Prophetische Diakonie. Impulse und Modelle für eine zukunftsweisende Pastoral, Wien (Herder) 1977, 186-200

1979

2 Studentenpastoral. Verkündigung und pastorale Beratung als Schwerpunkt, in: Pastoralssistenten in der ED Wien (Hg.), information, anregung, einladung: Von Beruf Pastoralassistent, Wien 1979, 24-26s. 1979.IV.18

1984

3 Erkennen und Erleben. Gedanken zum Gespräch zwischen Psychoanalyse und personenzentrierter Therapie am Beispiel der Übertragung. Und ein Stück darüber hinaus, in: Arbeitsgemeinschaft Personenzentrierte Gesprächsführung (Hg.), Persönlichkeitsentwicklung durch Begegnung. Das personenzentrierte Konzept in Psychotherapie, Erziehung und Wissenschaft, Wien (Deuticke) 1984, 110-127

1988

4  Die Kontaktstelle für künstlerische und musische Aktivitäten, in: Pastoralamt der Erzdiözese Wien (Hg.), Leben und Wirken. Jahrbuch 1988 für die Erzdiözese Wien, Wien 94f

5 Die Kunst der Menschwerdung oder: Ist Ästhetik eine therapeutische Kategorie?, in: Stipsits, Reinhold / Hutterer, Robert (Hg.), Person werden. Theoretische und gesellschaftliche Aspekte des personenzentrierten Ansatzes, Frankfurt/Main (Haag + Herchen) 1988, 23-36

1989

6 Die inkongruente Person. Eine personzentrierte Alternative zum medizinisch vorbelasteten Krankheitsbegriff, in: Dachverband Österreichischer Psychotherapeutischer Vereinigungen (Sonneck, Gernot [Hg.]), Der Krankheitsbegriff in der Psychotherapie, Wien (Facultas) 1989, 51-54

1990

7   Personzentrierte seelsorgliche Beratung und Begleitung im Einzelgespräch, in: Baumgartner, Konrad / Müller, Wunibald (Hg.), Handbuch der seelsorglichen Beratung, Freiburg (Herder) 1990, 74-82

8   Personzentrierte seelsorgliche Beratung und Begleitung in der Gruppe, in: Baumgartner, Konrad / Müller, Wunibald (Hg.), Handbuch der seelsorglichen Beratung, Freiburg (Herder) 1990, 83-91

1991

9  Einführung zu Carl R. Rogers, Die notwendigen und hinreichenden Bedingungen für Persönlichkeitsentwicklung durch Psychotherapie [Rogers 1957a], in: Carl R. Rogers / Peter F. Schmid, Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis, Mainz (Grünewald) 1991; 31998, 165f
in 1991.I.4

10 Einführung zu Carl R. Rogers, Ein klientenzentrierter bzw. personzentrierter Ansatz in der Psychotherapie [Rogers 1986h], in: Carl R. Rogers / Peter F. Schmid, Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis, Mainz (Grünewald) 1991; 31998, 238f
in 1991.I.4

11 Einführung zu Carl R. Rogers, Klientenzentrierte Psychotherapie [Rogers 1980b], in: Carl R. Rogers / Peter F. Schmid, Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis, Mainz (Grünewald) 1991; 31998, 185f
in 1991.I.4

12 Einführung zu Carl R. Rogers / Paul Tillich, Paul Tillich und Carl Rogers im Gespräch [Rogers/Tillich 1966], in: Carl R. Rogers / Peter F. Schmid, Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis, Mainz (Grünewald) 1991; 31998, 257-259
in 1991.I.4

13  Nichts ist so praktisch wie eine gute Theorie... Vorwort, in: Carl R. Rogers / Peter F. Schmid, Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis, Mainz (Grünewald) 1991; 31998, 11-14
in 1991.I.4

14  Souveränität und Engagement. Zu einem personzentrierten Verständnis von »Person«, in: Rogers, Carl R. / Schmid, Peter F., Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis, Mainz (Grünewald) 1991; 31998, 15-164 • in 1991.I.4; s. 1989.V.14, 1989.V.15, 1990.IV.188, 1991.IV.192, 1991.IV.193

1992

15  Das Leiden: »Herr Doktor, bin ich verrückt?« Eine Theorie der leidenden Person statt einer Krankheitslehre, in: Frenzel, Peter / Schmid, Peter F. / Winkler, Marietta (Hg.), Handbuch der Personzentrierten Psychotherapie, Köln (Edition Humanistische Psychologie) 1992; 21996, 83-125

16  Der Therapeut: Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter ... Zum Selbstverständnis des Personzentrierten Psychotherapeuten, in: Frenzel, Peter / Schmid, Peter F. / Winkler, Marietta (Hg.), Handbuch der Personzentrierten Psychotherapie, Köln (Edition Humanistische Psychologie) 1992; 21996, 39-69

17  Personenzentrierte Psychotherapie, in: Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie (Hg.), Psychotherapeutenverzeichnis des ÖBVP, Wien (ÖBVP) 1992, 12

18  Traum: »Die Traumkunst träumt, und alle Zeichen trügen«. Der Traum als Encounter und Kunstwerk, in: Frenzel, Peter / Schmid, Peter F. / Winkler, Marietta (Hg.), Handbuch der Personzentrierten Psychotherapie, Köln (Edition Humanistische Psychologie) 1992; 21996, 391-409

19  Vorwort, in: Frenzel, Peter / Schmid, Peter F. / Winkler, Marietta (Hg.), Handbuch der Personzentrierten Psychotherapie, Köln (Edition Humanistische Psychologie) 1992; 21996, 13-17

1993

20  »Gegenwärtigkeit«. Anthropologische und psychologische Voraussetzungen des Dialogs über Glaubensfragen, in: Forum St. Stephan (Hg.), Bedingungen des Dialogs über Glaubensfragen. Erkenntniswege in der Theologie, 1993, II/1-29

1994

gb.gif (264 Byte)   21  Apropos, in: Schmid, Peter F. / Wascher, Werner (Hg.), Towards creativity. Ein personzentriertes Lese- & Bilderbuch, Linz (edition sandkorn) 1994, 2 s. Orig.

gb.gif (264 Byte)    22  Crawling, walking and dancing. On the art of facilitating creativity, in: Schmid, Peter F. / Wascher, Werner (Hg.), Towards creativity. A person-centered reading and picture book, supplement, 2-6 • s. Orig.

23 Dokumentation zum Stück [»Selbstverwirklichung oder Hamlet geht in Therapie. Eine personzentrierte Farce«], in: Schmid, Peter F. / Wascher, Werner (Hg.), Towards creativity. Ein personzentriertes Lese- & Bilderbuch, Linz (edition sandkorn) 1994, 76

24 Ein Wort zuvor, in: Schmid, Peter F. / Wascher, Werner (Hg.), Towards creativity. Ein personzentriertes Lese- & Bilderbuch, Linz (edition sandkorn) 1994, 2

25  Krabbeln, gehen und tanzen. Von der Kunst, Kreativität zu fördern, in: Schmid, Peter F. / Wascher, Werner (Hg.), Towards creativity. Ein personzentriertes Lese- & Bilderbuch, Linz (edition sandkorn) 1994, 8-19; English: Crawling, walking and dancing, 1994 s. 1990.V.18

26 Menschen.Bilder. Fragmente zur personzentrierten Farce »Selbstverwirklichung oder Hamlet geht in Therapie«, in: Schmid, Peter F. / Wascher, Werner (Hg.), Towards creativity. Ein personzentriertes Lese- & Bilderbuch, Linz (edition sandkorn) 1994, 40

27 zusammen mit Kabelka, Walter: Kabelka, Walter (Handlung) / Schmid, Peter F. (Text), Selbstverwirklichung oder Hamlet geht in Therapie. Eine personzentrierte Farce, in: Schmid, Peter F. / Wascher, Werner (Hg.), Towards creativity. Ein personzentriertes Lese- & Bilderbuch, Linz (edition sandkorn) 1994, 41-75

1995

28 Gruppenpsychotherapie, in: LThK [Kasper, Walter (Hg.), Lexikon für Theologie und Kirche], Freiburg (Herder) IV, 31995, 1082f

29   Auf dem Weg zu einem dialogischen Miteinander. Weiterentwicklungen des Personzentrierten Ansatzes in den neunziger Jahren, in: Schmid, Peter F., Personale Begegnung, Der Personzentrierte Ansatz in Psychotherapie, Beratung, Gruppenarbeit und Seelsorge, 2. erw. und korr. Auflage, Würzburg (Echter) 1995, 385-413s. 1996e

30 Die Person im Zentrum, in: Rogers, Carl R. / Schmid, Peter F., Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis, Grünewald (Mainz) 21995; 31998, 297-305

1996

gb.gif (264 Byte)   31 »Intimacy, tenderness and lust«. A person-centered approach to sexuality, in: Hutterer, Robert / Pawlowsky, Gerhard / Schmid, Peter F. / Stipsits, Reinhold (Eds.), Client-Centered and Experiential Psychotherapy. A paradigm in motion, Frankfurt/M. (Peter Lang) 1996, 85-99

gb.gif (264 Byte)   32 »Probably the most potent  s o c i a l  invention of the century«. Person-Centered Therapy is fundamentally group therapy, in: Hutterer, Robert / Pawlowsky, Gerhard / Schmid, Peter F. / Stipsits, Reinhold (Eds.), Client-Centered and Experiential Psychotherapy. A paradigm in motion, Frankfurt/M. (Peter Lang) 1996, 611-625

1997

33 Der Personzentrierte Ansatz und die Analytische Psychologie, in: Korunka, Christian (Hg.), Begegnungen. Psychotherapeutische Schulen im Gespräch. Dialoge der Person-Centered Association in Austria (PCA), Wien (Facultas Universitätsverlag) 1997, 59-94

34 Der Personzentrierte Ansatz und die Körpertherapie, in: Korunka, Christian (Hg.), Begegnungen. Psychotherapeutische Schulen im Gespräch. Dialoge der Person-Centered Association in Austria (PCA), Wien (Facultas Universitätsverlag) 1997, 235-273

35   Kirchliche Ämter und Dienste, V. Praktisch-theologisch, in: LThK [Kasper, Walter (Hg.), Lexikon für Theologie und Kirche], Freiburg (Herder) VI, 31997, 95-97

36 Pastorale Beratung, Supervision und Psychotherapie, in: Und vergib uns unsere Schuld. Jahrbuch der Erzdiözese Wien 1998, Mödling (WMP) 1997, 106f

37  Personzentrierte Supervision. Berufliche Entwicklung durch Begegnung, in: Luef, Ingeborg (Hg.), Supervision, Wien (Orac) 1997, 175-188

38  Vom Mut, auf den anderen zuzugehen. Schuld(gefühle) und das Geschenk der Vergebung, in: Und vergib uns unsere Schuld. Jahrbuch der Erzdiözese Wien 1998, Mödling (WMP) 1997, 77f

1998

gb.gif (264 Byte)    39  »Face to face«. The art of encounter, in: Thorne, Brian / Lambers, Elke (Eds.), Person-Centred Therapy. A European perspective, London (Sage) 1998, 74–90

40 »Gegenwärtigkeit«. Anthropologische und psychologische Voraussetzungen des Dialogs über Glaubensfragen, in: Bogensberger, Hugo / Ferschl, Franz / Kögerler, Reinhart / Zauner, Wilhelm (Hg.), Erkenntniswege in der Theologie, Graz (Styria) 1998, 151-200

gb.gif (264 Byte)   41  »On becoming a person-centered approach«. A person-centred understandig of the person, in: Thorne, Brian / Lambers, Elke (Eds.), Person-Centred Therapy. A European perspective, London (Sage) 1998, 38–52

42 Soziale Caritas als Person-zentrierte Lebenseinstellung. Sr. Hildegard Teuschl CS zum 60. Geburtstag, in: Schödl, Ingeborg / Mandl, Wolfgang (Hg.), Ein Weg des ständigen Aufbruchs. Zum 60.Geburtstag und 30-Jahre-Berufsjubiläum von Hildegard Teuschl CS, Wien 1998, 24-26

1999

43 Personale Seelsorge, in: LThK [Kasper, Walter (Hg.), Lexikon für Theologie und Kirche], Freiburg (Herder) 31999, Bd. VIII, 52f

44 Personzentrierte Psychotherapie, in: Sonneck, Gernot / Slunecko, Thomas (Hg.), Einführung in die Psychotherapie, Stuttgart (UTB für Wissenschaft - Facultas) 1999 [22003], 168–211 • Lesen Sie hier diesen Beitrag

45 Univ.Doz. HSProf. Mag. Dr. Peter F. Schmid, in: Fritz, Inge / Offenthaler, Eva (Hg.), Wegweiser Psychotherapie für Wien. Therapeutinnen & Therapeuten in Kurzportraits, Wien (Edition Kairos) 1999, 230

2000

gb.gif (264 Byte)   46 »Encountering a human being means being kept alive by an enigma« (E. Lévinas). Prospects on further developments in the Person-Centered Approach, in: Marques-Teixeira, João / Antunes, Samuel (Eds.), Client-Centered and Experiential Psychotherapy, Linda a Velha (Vale & Vale) 2000, 11-33 • Read this paper here

47 Encounter-Gruppe, in: Pritz, Alfred / Stumm, Gerhard (Hg.), Wörterbuch der Psychotherapie, Wien (Springer) 2000, 161f

2001

gb.gif (264 Byte)   48 Acknowledgement: the art of responding. Dialogical and ethical perspectives on the challenge of unconditional personal relationships in therapy and beyond. [Series "Rogers' therapeutic conditions. Evolution, theory and practice", ed. Wyatt, Gill], in: Bozarth, Jerold / Wilkins, Paul (eds.), Unconditional positive regard, Llongarron, Ross-on-Wye (PCCS Books) 2001, 49-64Read this paper here

gb.gif (264 Byte)   49 Authenticity: the person as his or her own author. Dialogical and ethical perspectives on therapy as an encounter relationship. And beyond. [Series "Rogers' therapeutic conditions. Evolution, theory and practice", ed. Wyatt, Gill], in: Wyatt, Gill (Ed.), Congruence, Llongarron, Ross-on-Wye (PCCS Books) 2001, 217-232Read this paper here

gb.gif (264 Byte)   50 Comprehension: the art of not-knowing. Dialogical and ethical perspectives on empathy as dialogue in personal and person-centred relationships. [Series "Rogers' therapeutic conditions. Evolution, theory and practice", ed. Wyatt, Gill], in: Haugh, Sheila / Merry, Tony (Eds.), Empathy, Llongarron, Ross-on-Wye (PCCS Books) 2001, 53–71 • Read this paper here

51  arrowlittle.gif (65 Byte)"Du sollst dir kein Bild machen". Zum Stellenwert von Menschenbildern in Psychotherapie und Theologie, in: Posch, Christian / Schuierer, Sissi / Schuierer, Anton J. (Hg.), Leib & Seele, Forum interdisziplinär, Bd. 2: Menschenbilder und ihre Wirkung, Thaur (Thaur) 2001, 35-62 Lesen Sie hier diesen Beitrag

52 Das Institut für Personzentrierte Studien (IPS) der APG (Arbeitsgemeinschaft Personenzentrierte Psychotherapie, Gesprächsführung und Supervision — Vereinigung für Beratung, Therapie und Gruppenarbeit). Entwicklungen, Zielsetzungen, Aus– und Weiterbildung, in: Frenzel, Peter / Keil, Wolfgang / Schmid, Peter F. / Stölzl, Norbert (Hg.), Klienten-/Personzentrierte Psychotherapie. Kontexte, Konzepte, Konkretisierungen, Wien (Facultas) 2001, 455-462

53  Die Grundlagen und die Vielgestaltigkeit Person– bzw. Klientenzentrierter Psychotherapie. Vorwort, in: Frenzel, Peter / Keil, Wolfgang W. / Schmid, Peter F. / Stölzl, Norbert (Hg.), Klienten-/Personzentrierte Psychotherapie. Kontexte, Konzepte, Konkretisierungen, Wien (Facultas) 2001, 11-14 • Lesen Sie hier diesen Beitrag

54  Personzentrierte Gruppentherapie, in: Frenzel, Peter / Keil, Wolfgang W. / Schmid, Peter F. / Stölzl, Norbert (Hg.), Klienten-/Personzentrierte Psychotherapie. Kontexte, Konzepte, Konkretisierungen, Wien (Facultas) 2001, 294-323

55  Personzentrierte Persönlichkeits- und Beziehungstheorie, in: Frenzel, Peter / Keil, Wolfgang W. / Schmid, Peter F. / Stölzl, Norbert (Hg.), Klienten-/Personzentrierte Psychotherapie. Kontexte, Konzepte, Konkretisierungen, Wien (Facultas) 2001, 57-95

56 zusammen mit Keil, Wolfgang W., Zur Geschichte und Entwicklung des Personzentrierten Ansatzes, in: Frenzel, Peter / Keil, Wolfgang W. / Schmid, Peter F. / Stölzl, Norbert (Hg.), Klienten-/Personzentrierte Psychotherapie. Kontexte, Konzepte, Konkretisierungen, Wien (Facultas) 2001, 15-32

2002

57 Anspruch und Antwort. Personzentrierte Psychotherapie als Begegnung von Person zu Person. Wolfgang Pfeiffer zum 80. Geburtstag gewidmet, in: Keil, Wolfgang / Stumm, Gerhard (Hg.), Die vielen Gesichter der Personzentrierten Psychotherapie, Wien (Springer) 2002, 75-105 •  Lesen Sie hier die ursprüngliche Fassung dieses Beitrags

58 Encounter-Gruppe, in: Pritz, Alfred / Stumm, Gerhard (Hg.), Wörterbuch der Psychotherapie, Frankfurt/Main (Zweitausendeins) 2002, 161f

    59  arrowlittle.gif (65 Byte) Geschiedenis van de goepspsychotherapie en groepsdynamica in Oostenrijk, in: Berk, T.J.C. / Bolten, M.P. / el Boushy, M. / Gans, E. / Hoijtink, T.A.E. / te Lintelo, G.H. / Missiaen, Claude / van Noort Maria F. (red.), Handboek Groepspsychotherapie, Houten/Mechelen (Bohn Stafleu Van Loghum) 2002, V.3.1-23 (Ill. Losbladig) [deutsch | oorsprongelijke titel: „Die vermutlich potenteste soziale Erfindung des 20. Jahrhunderts“. Zur Geschichte der Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik in Österreich; Loseblattsammlung] Online: Nederlands | deutsch

60  arrowlittle.gif (65 Byte)Identität - Begegnung – Kooperation. Vorwort, in: Iseli, Catherine / Keil, Wolfgang / Korbei, Lore / Nemeskeri, Nora / Rasch-Owald, Sylvia / Schmid, Peter F. / Wacker, Paulus  (Hg.), Identität – Begegnung – Kooperation. Person-/Klientenzentrierte Psychotherapie und Beratung an der Jahrhundertwende, Köln (GwG) 2002, 9-14 Lesen Sie den Text hier

gb.gif (264 Byte)    61 arrowlittle.gif (65 Byte) Person-Centered Psychotherapy, in: Pritz, Alfred (ed.), Globalized psychotherapy, Vienna (Facultas) 2002, 701-713

gb.gif (264 Byte)   62 Presence: Im-media-te co-experiencing and co-responding. Phenomenological, dialogical and ethical perspectives on contact and perception in person-centred therapy and beyond. [Series "Rogers' therapeutic conditions. Evolution, theory and practice", ed. Wyatt, Gill], in: Wyatt, Gill / Sanders, Pete (eds.), Contact and perception, Llongarron, Ross-on-Wye (PCCS Books) 2002, 182-203 • Read this paper here

gb.gif (264 Byte)   63 "The necessary and sufficient conditions of being person-centered". On identity, integrity, integration and differentiation of the paradigm, in: Watson, Jeanne C./ Goldman, Rhonda N. / Warner, Margaret S. (eds.), Client-centered and experiential psychotherapy in the 21st century. Advances in theory, research and practice, Ross-on-Wye (PCCS Books) 2002, 36-51 • Read the original version of this paper here

64  arrowlittle.gif (65 Byte)Was ist personzentriert? Zur Frage von Identität, Integrität, Integration und Abgrenzung, in: Iseli, Catherine / Keil, Wolfgang / Korbei, Lore / Nemeskeri, Nora / Rasch-Owald, Sylvia / Schmid, Peter F. / Wacker, Paulus  (Hg.), Identität – Begegnung – Kooperation. Person-/Klientenzentrierte Psychotherapie und Beratung an der Jahrhundertwende, Köln (GwG) 2002, 219-254 • Lesen Sie das Abstract hier | Read the abstract here (What is person-centred? On the issue of identity, integrity, integration and differentiation)

65  arrowlittle.gif (65 Byte)zusammen mit Winkler, Marietta, Die Person als Frau und Mann. Zur Geschlechterdifferenz in Personzentrierter Therapie und Beratung (P. F. Schmid: Neue Manns-Bilder? Personzentrierte Heraus-Forderungen zu einem Dialog der Geschlechter), in: Iseli, Catherine / Keil, Wolfgang / Korbei, Lore / Nemeskeri, Nora / Rasch-Owald, Sylvia / Schmid, Peter F. / Wacker, Paulus  (Hg.), Identität – Begegnung – Kooperation. Person-/Klientenzentrierte Psychotherapie und Beratung an der Jahrhundertwende, Köln (GwG) 2002, 65-91 • Lesen Sie das Abstract hier | Read the abstract here (The person as woman and man. Gender difference in person-centred therapy and counselling: New men? – A new image of man? Person-centred challenges to gender dialogue)

2003

66  arrowlittle.gif (65 Byte)Begegnungsphilosophische Perspektive, in: Stumm, Gerhard / Wiltschko, Johannes / Keil, Wolfgang (Hg.), Grundbegriffe der Personzentrierten und Focusing-orientierten Psychotherapie und Beratung, Pfeiffer (Stuttgart) 2003, 42-45 Lesen Sie den Artikel hier

67  arrowlittle.gif (65 Byte)Encounter–Gruppe, in: Stumm, Gerhard / Wiltschko, Johannes / Keil, Wolfgang (Hg.), Grundbegriffe der Personzentrierten und Focusing-orientierten Psychotherapie und Beratung, Pfeiffer (Stuttgart) 2003, 86-88 Lesen Sie den Artikel hier

68  arrowlittle.gif (65 Byte)Menschenbild, in: Stumm, Gerhard / Wiltschko, Johannes / Keil, Wolfgang (Hg.), Grundbegriffe der Personzentrierten und Focusing-orientierten Psychotherapie und Beratung, Pfeiffer (Stuttgart) 2003, 210-213 Lesen Sie den Artikel hier

69  arrowlittle.gif (65 Byte)Person, in: Stumm, Gerhard / Wiltschko, Johannes / Keil, Wolfgang (Hg.), Grundbegriffe der Personzentrierten und Focusing-orientierten Psychotherapie und Beratung, Pfeiffer (Stuttgart) 2003, 226f Lesen Sie den Artikel hier

70  arrowlittle.gif (65 Byte)Von der Freiheit zu lernen. Zum Geleit, in: Kunze, Dorothea, Lerntransfer im Kontext einer personzentriert-systemischen Erwachsenenbildung.Wie Wissen zum (nicht) veränderten Handeln führt, Köln (GwG) 2003, 11f

2004

    71  "H arch tou prwsopou kai oi epiptwseis thV sthn proswpikh anaptuxi kai kalliergeia". KosmopouloV, AlexandroV B., Paideia kai EkpaideutikoV. Episrthmonikh Epimeleia. EishghseiV - dialogoV sto omwnumo sunedrio tou Panepisthmiou Patrwn, 16-19 Dekembriou 1999, Yhfida Ekditikh, 2004, 325-340 [The concept of the person and its implications for personal development and growth, in: Kosmopoulos, Alexandros (ed.), Education and educator] – Symposium volume »Education as an educational relation of persons«, University of Patras, Department of Education, Laboratory for Schesiodynamics and Counselling, 16 - 19 December 2004, Psifida, Greece, 2004, 325-340] • Read this paper here gb.gif (264 Byte)

    72  sun  Abraham, Ada / Blakeney, Malcolm / de Peretti, André / KosmopouloV, AlexandroV / Lobrot, Michel et al., DialogoV. KosmopouloV, AlexandroV B., Paideia kai EkpaideutikoV. Episrthmonikh Epimeleia. EishghseiV - dialogoV sto omwnumo sunedrio tou Panepisthmiou Patrwn, 16-19 Dekembriou 1999, Yhfida Ekditikh, 2004, 341-345

    73  sun  Abraham, Ada / Blakeney, Malcolm / de Peretti, André / KosmopouloV, AlexandroV / Lobrot, Michel et al., Stoggulh trapeza: H dieqnhV emppeiria gia th shmasia kai tiV duskolieV thV paideiV wV sxeshV proswpon. KosmopouloV, AlexandroV B., Paideia kai EkpaideutikoV. Episrthmonikh Epimeleia. EishghseiV - dialogoV sto omwnumo sunedrio tou Panepisthmiou Patrwn, 16-19 Dekembriou 1999, Yhfida Ekditikh, 2004, 347-371

74 arrowlittle.gif (65 Byte)Beratung als Begegnung von Person zu Person. Theologie und Beratung, in: Nestmann, Frank / Engel, Frank / Sickendiek, Ursel (Hg.), Das Handbuch der Beratung, Bd. I: Disziplinen und Zugänge, Tübingen (dgvt) 2004, 155-169 • Lesen Sie den Text hier

gb.gif (264 Byte)   75  arrowlittle.gif (65 Byte) Foreword to Richard Bryant-Jefferies, Relationship Counselling: Sons and their Mothers. A person-centred dialogue, Abingdon (Radcliffe) 2004, vf

76  arrowlittle.gif (65 Byte)Gespräch und Begegnung, in: Fürst, Walter / Werbick, Jürgen (Hg.), Katholische Glaubensfibel, Rheinbach (Herder/CMZ) 2004, 358-361 Lesen Sie den Text hier

gb.gif (264 Byte)   77  arrowlittle.gif (65 Byte) New men? – A new image of man? Person-centred challenges to gender dialogue, in: Proctor, Gillian / Napier, Mary B. (eds.), Encountering feminism. Intersections between feminism and the person-centred approach, Ross-on-Wye (PCCS) 2004, 179-190 Read this chapter online

2005

gb.gif (264 Byte)   78  arrowlittle.gif (65 Byte) Authenticity and alienation. Towards an understanding of the person beyond the categories of order and disorder, in: Joseph, Stephen / Worsley, Richard (eds.), Psychopathology and the person-centered approach, Ross-on-Wye (PCCS) 2005, 75-90

gb.gif (264 Byte)    79  arrowlittle.gif (65 Byte) Facilitative responsiveness. Non-directiveness from an anthropological, epistemological and ethical perspective, in: Levitt, Brian (ed.), Embracing non-directivity. Reassessing person-centred theory and practice in the 21st century, Ross-on-Wye (PCCS) 2005, 74-94

80  Reden hilft – hilft reden?, in: Telefonseelsorge Wien, Jahresbericht 2005, ED Wien, 2005

2006

gb.gif (264 Byte)   81 arrowlittle.gif (65 Byte)  In the beginning there is community. Implications and challenges of the belief in a triune God and a person-centred approach, in: Moore, Judith / Purton, Campbell (eds.), Spirituality and counselling. Experiential and theoretical perspectives, Ross-on-Wye (PCCS) 2006,227-246 Read the lecture online

82  Supervision als Psychohygiene und Förderung der Kreativität, in: Telefonseelsorge Wien, Jahresbericht 2006

2007

83 arrowlittle.gif (65 Byte) Begegnung von Person zu Person. Die anthropologischen Grundlagen personzentrierter Therapie, in: Kriz, Jürgen / Slunecko, Thomas (Hg., Gesprächspsychotherapie. Die therapeutische Vielfalt des personzentrierten Ansatzes [Reihe Psychotherapie. Ansätze und Akzente], Wien (Facultas/UTB) 2007, 34-49; 2. Auflage 2011

gb.gif (264 Byte)   84 arrowlittle.gif (65 Byte) together Cooper, Mick / O'Hara, Maureen / Wyatt, Gill, Preface, in: Cooper, Mick / O'Hara, Maureen / Schmid, Peter F. / Wyatt, Gill (Eds.), The handbook of person-centred psychotherapy and counselling, Houndmills (Palgrave Macmillan) 2007, xxi-xiv

gb.gif (264 Byte)   85 arrowlittle.gif (65 Byte) Theoretical, historical and philosophical foundations. [Introduction to Part I], in: Cooper, Mick / O'Hara, Maureen / Schmid, Peter F. / Wyatt, Gill (Eds.), The handbook of person-centred psychotherapy and counselling, Houndmills (Palgrave Macmillan) 2007, 7f

gb.gif (264 Byte)   86 arrowlittle.gif (65 Byte) The anthropological and ethical foundations of person-centred therapy, in: Cooper, Mick / O'Hara, Maureen / Schmid, Peter F. / Wyatt, Gill (Eds.), The handbook of person-centred psychotherapy and counselling, Houndmills (Palgrave Macmillan) 2007, 30-46

gb.gif (264 Byte)   87 arrowlittle.gif (65 Byte)  together with O'Hara, Maureen, Group therapy and encounter groups, in: Cooper, Mick / O'Hara, Maureen / Schmid, Peter F. / Wyatt, Gill (Eds.), The handbook of person-centred psychotherapy and counselling, Houndmills (Palgrave Macmillan) 2007, 93-106  

  Traducción: Terapia grupal y grupos de encuentro véase 108

88 arrowlittle.gif (65 Byte)Ausbildung zum Dienst der Begegnung, in: Telefonseelsorge Wien, 40 Jahre Telefonseelsorge Wien, Wien 2007, 12f

2008

gb.gif (264 Byte)   89 arrowlittle.gif (65 Byte)  A personalizing tendency. Philosophical perspectives on the actualizing tendency axiom and its dialogical and therapeutic consequences, in: Levitt, Brian (Ed.), Reflections on human potential. Bridging the Person-Centered Approach and Positive Psychology, Ross-on-Wye (PCCS Books) 2008, 84-101

90 arrowlittle.gif (65 Byte)Von der Kunst, ein Clown zu sein. Vorwort, in: Moser, Guido, Randsteine personzentriert, zu: Carl Rogers, Moshé Feldenkrais, David Bohm, Essen (Verlag Die Blaue Eule) 2008, 5

91 arrowlittle.gif (65 Byte)Rogers, Carl (1902-1987), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL), Bd. 30, Sp. 1166-1193, Nordhausen (Bautz) 2008 Online: http://www.bautz.de/bbkl/r/rogers_c.shtml

2009

92 Personzentrierte Psychotherapie [Neufassung], in: Slunecko, Thomas (Hg.), Psychotherapie. Eine Einführung, Wien (UTB für Wissenschaft - Facultas) 2009, 143-188

2010

gb.gif (264 Byte)    93 arrowlittle.gif (65 Byte) The person and evil. Beitrag Festschrift Brian Thorne, in: Leonardi, Jeffrey (Ed.), The human being fully alive. Writings in celebration of Brian Thorne, Ross-on-Wye (PCCS Books), 2010, 128-148

94 arrowlittle.gif (65 Byte) Die Person und das Böse. Zum Problem des Bösen in der Humanistischen Psychologie, in: Aigner, Maria Elisabeth / Bucher, Rainer / Hable, Ingrid / Ruckenbauer, Hans-Walter (Hg.), Räume des Aufatmens. Festschrift zu Ehren von Karl Heinz Ladenhauf. Werkstatt Theologie Bd. 17. Berlin (Lit) 2010, 440-459

2011

(siehe 83) Begegnung von Person zu Person. Die anthropologischen Grundlagen personzentrierter Therapie, in: Kriz, Jürgen / Slunecko, Thomas (Hg., Gesprächspsychotherapie. Die therapeutische Vielfalt des personzentrierten Ansatzes [Reihe Psychotherapie. Ansätze und Akzente], Wien (Facultas/UTB) 2007, 34-49 [unveränderter Nachdruck, anderes Cover]

    95 arrowlittle.gif (65 Byte)  Pera apo erwthseiV kai apanthseiV. H proklhsh gia th dieukolunsh thV eleuqeriaV, sto: Proswpokentrikh Sumbouleutikh kai Yucoqerapeia Shmera. Diadromh kai ProkliseiV. EpistemonikeV ErgasieV kai Praktika. DieqneV Sunedrio ProswpokentrikhV SumbouleutikhV kai YucoqerapeiaV, Aqhna, IounioV 2009, PinakathV Peliou (Kontuli) 2011, 59-92.  [ISBN 978-960-9661-00-3]  [http://www.kondyli.gr/biblia-ekdoseon-kontili/psixologia/i-prosopokentriki-simbouleitiki-psixotherapeia-simera-diadromi-prokliseis-dp] 

gb.gif (264 Byte)   [Beyond question and answer. The challenge to facilitate freedom, in:  Person-Centered Counselling and Psychotherapy Today. Path and Challenges. <Proceedings of the International Conference "Person-Centred Counselling and Psychotherapy Today: Evolution and Challenges>", Athens (Kondyli) 2011, 59-92. (in Greek)].

2012

96 arrowlittle.gif (65 Byte)Persönlichkeitsentwicklung, nicht Selbstverwirklichung. Vom wirklich Möglichen und seinen therapeutischen Konsequenzen, in: Diethardt, Ulrike / Korbei, Lore / Pelinka, Brigitte (Hg.), Klientenzentrierte Psychotherapie - quo vadis. Festschrift zum 75. Geburtstag von Prof. Mag. Wolfgang Keil, Wien (Facultas) 2012, 135-141

    97 arrowlittle.gif (65 Byte) Whence the evil. A personalistic and dialogic perspective, in: Bohart, Arthur C. / Held, Barbara S. / Mendelowitz, Edward / Schneider, Kirk J. (Eds.), Humanity's dark side. Evil, destructive experience and psychotherapy. Washington (APA) 2012, 35-55

2013

gb.gif (264 Byte)   98 arrowlittle.gif (65 Byte) Dialogue as the foundation of person-centered therapy, in: Knox, Rosanne / Murphy, David / Wiggins, Sue / Cooper, Mick (Eds.), Relational depth. New perspectives and developments, Houndmills (Palgrave Macmillan) 2013, 155-174

99  "Ich bin, der für euch da ist". Zur der MISSA JAHWE, in: Schmid, Peter F. / Knapp, Franz, MISSA JAHWE, Messe für Bläser, Rhythmusgruppe, Chor & Gemeinde, Wien (BRETTERHAUS) 2013, 30f

gb.gif (264 Byte)    100arrowlittle.gif (65 Byte) together with Cooper, Mick / O'Hara, Maureen / Bohart, Art, Preface, in: Cooper, Mick / O'Hara, Maureen / Schmid, Peter F. / Bohart, Art (Eds.), The handbook of person-centred psychotherapy and counselling, 2nd edition, Houndmills (Palgrave Macmillan) 2013, xv-xviii

gb.gif (264 Byte)    101arrowlittle.gif (65 Byte) together with Cooper, Mick / O'Hara, Maureen / Bohart, Art, Person-centred therapy today and tomorrow: Vision, challenge and growth, in: Cooper, Mick / O'Hara, Maureen / Schmid, Peter F. / Bohart, Art (Eds.), The handbook of person-centred psychotherapy and counselling, 2nd edition, Houndmills (Palgrave Macmillan) 2013, 1-23

gb.gif (264 Byte)    102 arrowlittle.gif (65 Byte) Theoretical, historical and philosophical foundations. [Introduction to Part I], in: Cooper, Mick / O'Hara, Maureen / Schmid, Peter F. / Bohart, Art  (Eds.), The handbook of person-centred psychotherapy and counselling, 2nd edition, Houndmills (Palgrave Macmillan) 2013, 29-31

gb.gif (264 Byte)    103 arrowlittle.gif (65 Byte) The anthropological, relational and ethical foundations of person-centred therapy, in: Cooper, Mick / O'Hara, Maureen / Schmid, Peter F. / Bohart, Art (Eds.), The handbook of person-centred psychotherapy and counselling, 2nd edition, Houndmills (Palgrave Macmillan) 2013, 66-83

gb.gif (264 Byte)    104 arrowlittle.gif (65 Byte) together with O'Hara, Maureen, Working with groups, in: Cooper, Mick / O'Hara, Maureen / Schmid, Peter F. / Bohart, Art (Eds.), The handbook of person-centred psychotherapy and counselling, 2nd edition, Houndmills (Palgrave Macmillan) 2013, 223-236

   105 arrowlittle.gif (65 Byte) A Practice of Social Ethics. Anthropological, epistemological and ethical grounding of the person-centered approach, in: Cornelius-White, Jeffrey H. D. / Motschnig-Pitrik, Renate / Lux, Michael (Eds.), Interdisciplinary handbook of the Person Centered Approach. Research and theory, New York (Springer) 2013, 353-368

2014

   106 arrowlittle.gif (65 Byte) con Mearns, Dave, Estar-con y estar-contra: Psicoterapia centrada en la persona como un proceso de personalización co-creativo en profundidad [Being-with and being-counter. Person-centered psychotherapy as an in-depth co-creative process of personalization], in: Segrera, Alberto / Cornelius-White, Jeffrey H.D. / Behr, Michael / Lombardi, Silvia (Eds.), Consultorías y psicoterapias centradas en la persona y experienciales. Fundamentos, perspectivas y aplicaciones, Argentina (Gran Aldea Editores) 2014, 141-162 (Traducción: Verónica Kenigstein) • véase 313

    107 arrowlittle.gif (65 Byte) Volver al consultante: Un enfoque fenomenológico del proceso de comprensión y diagnostico [Back to the client: A phenomenological approach to the process of understanding and diagnosis], in: Segrera, Alberto / Cornelius-White, Jeffrey H.D. / Behr, Michael / Lombardi, Silvia (Eds.), Consultorías y psicoterapias centradas en la persona y experienciales. Fundamentos, perspectivas y aplicaciones, Argentina (Gran Aldea Editores) 2014, 227-249 (Traducción: Verónica Kenigstein) • véase 300

    108 arrowlittle.gif (65 Byte) con O'Hara, Maureen, Terapia grupal y grupos de encuentro [Group therapy and encounter groups], in: Segrera, Alberto / Cornelius-White, Jeffrey H.D. / Behr, Michael / Lombardi, Silvia (Eds.), Consultorías y psicoterapias centradas en la persona y experienciales. Fundamentos, perspectivas y aplicaciones, Argentina (Gran Aldea Editores) 2014, 333-352 (Traducción: Verónica Kenigstein) véase 87

              109 arrowlittle.gif (65 Byte) Aufstellungen, in Keil, Wolfgang / Stumm, Gerhard (Hg.), Praxis der Personzentrierten Psychotherapie, Wien (Springer) 2014, 159-166

2015

gb.gif (264 Byte)   110 arrowlittle.gif (65 Byte) Memento mori and carpe diem. Love and death, in: Charura, Divine & Paul, Stephen (Eds.), Love and therapy. In relationship, London (Karnac Books) 2015, 117-128

111 arrowlittle.gif (65 Byte)»Ecce Homo! - Seht, was für ein Mensch!« Anthropologische Voraussetzungen für die Begegnung mit Jesus, in: Zimmermann, Mirjam/Mette,Norbert/Englert Rudolf (Hg.), Christologie. Ein religionspädagogischer Reader, Münster (Comenius Institut) 2015, 203-208 • Wiederabdruck aus 1992

2017

            112 arrowlittle.gif (65 Byte)Personzentrierte Psychotherapie [neuerliche Neufassung], in: Slunecko, Thomas (Hg.), Psychotherapie. Eine Einführung, Wien
          (UTB für Wissenschaft - Facultas wuv) 2. Auflage,
2017, 153-201

2018

             113 arrowlittle.gif (65 Byte)2. Auflage (überarbeitete Fassung) von: Aufstellungen, in Keil, Wolfgang / Stumm, Gerhard (Hg.), Praxis der Personzentrierten
           Psychotherapie, Wien (Springer) 2017, 159-164 • siehe 2014

gb.gif (264 Byte)     114arrowlittle.gif (65 Byte)“A kind of liking which has strength” (Carl Rogers). Does person-centred therapy facilitate through love?, in: Bazzano Manu (Ed.), Revisioning person-centred therapy. The theory and practice of a radical paradigm, Milton Parl (Routledge) 2018, 192-208

In Druck | in press

gb.gif (264 Byte)   115 arrowlittle.gif (65 Byte)Authenticity and alienation. Towards an understanding of the person beyond the categories of order and disorder (revised version), in: Joseph, Stephen (ed.), The handbook of person-centred therapy and mental health: Theoiry, research and practice. Ross-on-Wye (PCCS) 2017, 73-91

In Vorbereitung | in preparation

    Presence: Im-media-te co-experiencing and co-responding. Phenomenological, dialogical and ethical perspectives on contact and perception in person-centred therapy and beyond*, in: Geller, Shari (Ed.), Book on presence.

Artikel in Zeitschriften
Papers in journals | Articles dans périodiques

 

1970

1  Den Frieden tun, in: Initiativen 2 (1970) 8–12

2  Erfahrungen mit dem Meditationsgespräch, in: Initiativen 1 (1970) 10f

3  Seminarspiritualität, in: Initiativen 3–4 (1970) 18f

1971

4  3. Seminarsprecherkonferenz Österreichs in Klagenfurt, in: Initiativen 1–2 (1971) 13, 16

5  »Verurteilt zum Tode — auferweckt zum Leben«. Prof. Dr. Jacob Kremer, Aachen, im Bildungszentrum 9, in: Initiativen 3 (1971) 21f

1973

6 Das beratende Gespräch, in: Christlich-pädagogische Blätter 4 (1974) 215-223 tw. Vorabdruck v. 1973.I.1

1974

7  Einleitung [zu Peter Handke, Lebensbeschreibung], in: Lichtenfels Mitteilungen, Weihnachtsausgabe (1974) 11f

8 Gruppendynamik - Theorie und Praxis für den Unterricht. 1. Teil: Gruppe und Gruppendynamik, in: Christlich-pädagogische Blätter 3 (1974) 136-142

9 Gruppendynamik - Theorie und Praxis für den Unterricht. 2. Teil: Kommunikation in Gruppen / Der Lehrer und die Gruppendynamik, in: Christlich-pädagogische Blätter 4 (1974) 210-215

1975

10  »Austria gutt«. Bericht über eine Besteigung des Erciyas Dagi (3912 m) in Anatolien, in: Österreichische Bergsteiger–Zeitung 10 (1975) 202f

1976

11  Verstehen lernen, in: Treffpunkte 5.2 (1976) 7f s. 1978.IV.14

1978

12  du bist mein lazarus, in: Nachrichten aus der Evangelischen Gemeinde A.B. Enns, März (1978) 3 Lyrik aus 1975.V.6

13  ein paar seufzer lied, in: Studentengemeinde Pfeilgasse 1978/79 (1978) 28 Lyrik aus 1975.V.6

14  verstehen lernen. gedanken über die schwierigkeit, miteinander in kontakt zu kommen, in: Studentengemeinde Pfeilgasse 1978/79 (1978) 22-24 überarb. Nachdruck v. 1976.IV.11

1979

15 Die Erlebnisse des Studenten J. im Pfeilheim, in: maulzirkel 17 (1979) 92-98

16  Genußkletterei in den USA: Grand Teton, 4197m. Bericht über eine Überschreitung, in: ÖTZ - Österreichische Touristenzeitung 11 (1979) 165, 171f

17  Leserbrief [zu »Einfach nur einschlafen ...« <zu Selbstmord>, in ÖH expreß 17 (1979)], in: ÖH expreß 19 (1979) 4

18 Pastoralassistent in einer Studentengemeinde, in: Diakonia 10,5 (1979) 351-353 s. 1979.IV.2

19  sich auseinander– und zusammensetzen. fragmente zu einer gemeinde, in: maulzirkel 13 (1979) 74–77

1980

20  »Ich bin gekommen, daß sie das Leben haben und es in Fülle haben«, in: maulzirkel 37 (1980) 46

21  gegenlicht, in: maulzirkel 23 (1980) 59–64 aus 1979.V.8

22  Ich hab's nicht nötig, daß Gott einfliegt. Das Gottesbild des Woody Allen, in: maulzirkel 31 (1980) 86-88

23 arrowlittle.gif (65 Byte)Partnerzentrierte Gesprächsführung in der Schule, in: Christlich-pädagogische Blätter 1 (1980) 25-32

24  Warum ich beim »maulzirkel« mitarbeite, in: maulzirkel 37 (1980) 46

25  Warum ich für den maulzirkel bin, in: maulzirkel 23 (1980) 18f

26  Woody Allen, in: Woody Allen, Gott. Bretterhaus Programmheft 1 (1980) 2-4

27  Woran ich (nicht) glaube, in: maulzirkel 29 (1980) 48-52

1981

28  »Godspell«, in: Godspell'81. Bretterhaus Programmheft 3 (1981-1984) 3-5 ebenso in allen weiteren Auflagen 1981–1984; s. 1986.IV.96; 1986.IV.97; 1986.IV.103

29  »Godspell'81«, in: Godspell'81. Bretterhaus Programmheft 3 (1981) 6-8 ebenso in allen weiteren Auflagen 1981–1984

30  »Godspell«, November 1981, in: maulzirkel 53 (1981) 15-18

31 arrowlittle.gif (65 Byte)Das pastorale Gespräch, in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 129 (1981) 348-360

32  Das Stück, in: Godspell'81. Bretterhaus Programmheft 3 (1981-1984) 9-13

33  Die Songs [Nachdichtung der Songs aus »Godspell«], in: Godspell'81. Bretterhaus–Programmheft 3 (1981) 13–17 ebenso in allen weiteren Auflagen 1981–1984; s. a. 1986.IV.90

34  Gemeinde – die gemeinte?, in: maulzirkel 47 (1981) 30-32

35  Ja, derfen's denn des oder Ein Clown namens Jesus, in: maulzirkel 43 (1981) 65f

36  Ogrozzn oder umeschdää oder Was angesichts des Todes hält, in: maulzirkel 41 (1981) 54-56

37  Pfeilheim — nein danke?, in: maulzirkel 47 (1981) 61

38  Pfeilheim-Religion in Zahlen, in: maulzirkel 41 (1981) 73-77

39  Politmuffel, in: maulzirkel 43 (1981) 55

40  Prepare ye the way of the Lord, in: maulzirkel 47 (1981) 65f Nachdruck 1986.IV.98; nicht ident mit 1986.IV.99

41  Wenn das Lachen im Hals steckenbleibt oder Haben wir den Ionesco falsch inszeniert?, in: maulzirkel 41 (1981) 54-56

42  Wie eine gute Beziehung sein sollte, in: maulzirkel 43 (1981) 34f

43  zawas brauch i di, in: maulzirkel 43 (1981) 37

1982

44  »Ahn ich, was im Innern lebet ...«, in: Faust. Bretterhaus Programmheft 6 (1982-1984) 5f auch in den fünf weiteren Auflagen bis 1984; Nachdruck: 1989g

45  »Alles Vergängliche ist nur ein Gleichnis ...«, in: Faust. Bretterhaus Programmheft 6 (1982-1984) 13 auch in den fünf weiteren Auflagen bis 1984

46 absurde szenen [diverse Beiträge], in: absurde szenen. Bretterhaus Programmheft 5 (1982) 4-15

47  Aufs Leben ein–spielen, in: maulzirkel 61 (1982) 28-33 s. a. 1983.IV.57; 1984.IV.65, 1984.IV.66

48 arrowlittle.gif (65 Byte)Beraten als Lernprozeß. Erfahrungsbericht über meine persönliche Entwicklung als Berater in helfenden Gesprächen, in: Diakonia 13,1 (1982) 55-60 auszugsweise Nachdruck: 1982.IV.53

49 Die Pfeilgasse grüßt den Herrscher. Eine Anfrage, in: maulzirkel 59 (1982) 36f

50 Die Theaterfinanzen, in: maulzirkel 59 (1982) 42–44

51 arrowlittle.gif (65 Byte)Evangelium zum Mitsingen. Bericht über die Musicalaufführung von »Godspell'81« durch eine Studentengemeinde, in: Diakonia 13,3 (1982) 200-205

52  Fragmente einer Studentengemeinde, in: studentengemeinde pfeilgasse — eine einladung 82/83, 4f

53 Helfen und sich helfen lassen, in: studentengemeinde pfeilgasse — eine einladung, ss 82 (1982) 14f gekürzter Neudruck von 1982.IV.48

54  Inhalt [von »Faust I + II«], in: Faust. Bretterhaus Programmheft 6 (1982) 14–19 auch in den fünf weiteren Auflagen bis 1984

55  J. W. v. Goethe, »Faust I + II« in der Berabeitung der Studentengemeinde Pfeilgasse, in: Faust. Bretterhaus Programmheft 6 (1982) 3fauch in den fünf weiteren Auflagen bis 1984

56 Wider-sinnig, in: maulzirkel 59 (1982) 31

1983

57 arrowlittle.gif (65 Byte)Aufs Leben einspielen, in: Wiener Blätter 61 (1983) Nachdruck 1984.IV.65, 1984.IV.66; s. a. 1982.IV.47

58  Das Stück, in: Johann Nestroy, Freiheit in Krähwinkel. Bretterhaus Programmheft 7 (1983) 2

59 Die Bearbeitung, in: Johann Nestroy, Freiheit in Krähwinkel. Bretterhaus Programmheft 7 (1983) 3

60  Don't dream it, be it, in: The Rocky Horror Theatre Show, in: Bretterhaus Programmheft 9 (1983) 1

61  Es geht überall los. Couplet zu J. Nestroy, »Freiheits in Krähwinkel«, in: Johann Nestroy, Freiheit in Krähwinkel. Bretterhaus Programmheft 7 (1983) 6f

62 arrowlittle.gif (65 Byte)Seelsorge als Begegnung. Grundlagen für eine annehmende Pastoral, in: Lebendige Seelsorge 2/3 (1983) 94-103

1984

63  »But if that salt has lost its flavor, it ain't got much in its favor« (Mt 5,13), in: Bretterblätter 1 (1984)

64 »Ich spiele Leben« oder Theater ist Theater ist kein Theater, in: Bretterblätter 1 (1984) 4

65 Aufs Leben ein-spielen oder »Wer immer strebend sich bemüht...«, in: Bretterblätter 2 (1984) 10f Nachdruck von 1983.IV.57; a. 1984.IV.66, s. a. 1982.IV.47

66 Aufs Leben einspielen oder »So wählt mir eine Fakultät« (»Faust I«), in: maulzirkel 67 (1984) 28-30 Nachdruck von 1983.IV.57, a. 1984.IV.65, s. a. 1982.IV.47

67  Der Autor, in: Franz Kafka, Ein Bericht für eine Akademie. Bretterhaus Programmheft 10 (1984) 3-5

68  Die Bearbeitung, in: Franz Kafka, Ein Bericht für eine Akademie. Bretterhaus Programmheft 10 (1984) 8-12 veränderter Nachdruck 1987.IV.113

69  Die Theatergruppe, in: Franz Kafka, Ein Bericht für eine Akademie, Bretterhaus Programmheft 10 (1984) 19f

70  Franz Kafka 1984, in: Franz Kafka, Ein Bericht für eine Akademie. Bretterhaus Programmheft 10 (1984) 13f

71  Lob der Enthaltsamkeit, in: maulzirkel 67 (1984) 37f

72  Menschengeruch, in: Bretterblätter 2 (1984) 26f

73  arrowlittle.gif (65 Byte)Rezension zu Kroeger, Matthias, Themenzentrierte Seelsorge, Stuttgart (Kohlhammer) 31983, in: Theologisch–Praktische Quartalschrift 1 (1984) 112

1985

74  Das Stück, in: Jesus Christ Superstar. Bretterhaus Programmheft 11 (1985) 23

75  Der Prozeß Jesu, in: Jesus Christ Superstar. Bretterhaus Programmheft 11 (1985) 12-15

76  Die Autoren, in: Jesus Christ Superstar. Bretterhaus Programmheft 11 (1985) 23

77  Die Inszenierung oder: Eine Einladung ins Jägerstüberl,  in: Jesus Christ Superstar. Bretterhaus Programmheft 11 (1985) 27

78  Die Sofiensäle, in: »Jesus Christ Superstar«, Bretterhaus Programmheft 11 (1985) 36

79  Die Theatergruppe Bretterhaus, in: Jesus Christ Superstar. Bretterhaus Programmheft 11 (1985) 31

80  Ecce homo, in: Jesus Christ Superstar. Bretterhaus Programmheft 11 (1985) 5

81 Jesus Christ Antistar, in: Bretterblätter 1 (1985) 7f Vorabruck von 1985.IV.82

82  Jesus Christ Antistar, in: Jesus Christ Superstar. Bretterhaus Programmheft 11 (1985) 8f Vorabdruck 1985.IV.81

83  Jesus für Theaterbesucher, in: Jesus Christ Superstar. Bretterhaus Programmheft 11 (1985) 16-18 nicht ident mit 1987.IV.116

84  Judas und Maria oder Ideologie und Glaube, in: Jesus Christ Superstar. Bretterhaus Programmheft 11 (1985) 37

85   [Selbstbeschreibung Peter F. Schmid], in: »Jesus Christ Superstar«, Bretterhaus Programmheft 11 (1985) 22 s. a. 1985.IX.1

1986

86  Das Bretterhaus, in: William Shakespeare, Hamlet. Bretterhaus Programmheft 12 (1986) 38

87  Das Riesenbaby Hamlet, in: Bretterblätter 2 (1986) 6f

88  Die Rocky–Horror–Hamlet–Show, in: Bretterblätter 2 (1986) 7f

89  Ein Fest für Narren. Die Inszenierung, in: Godspell. Bretterhaus Programmheft 13 (1986) 7

90  Ein Liederbuch für In– und Outsider. Die Songs [Nachdichtung], in: Godspell. Bretterhaus Programmheft 13 (1986) 29–32 s. 1981.IV.33

91  Hamlet oder Die Unfähigkeit zur Aggression, in: William Shakespeare, Hamlet. Bretterhaus Programmheft 12 (1986) 10f

92  Hamlet Ödipus, in: William Shakespeare, Hamlet. Bretterhaus Programmheft 12 (1986) 29f

93  Heiner Müller oder: Der konstruktive Defaitismus, in: William Shakespeare, Hamlet. Bretterhaus Programmheft 12 (1986) 15

94  Horatio, in: William Shakespeare, Hamlet. Bretterhaus Programmheft 12 (1986) 32

95  Kunst kommt von Können, in: Bretterblätter 2 (1986) 16

96  Post Punk Evangelium. Das Musical, in: Godspell. Bretterhaus Programmheft 13 (1986) 5s. 1981.IV.28; 1986.IV.97 (nicht ident)

97   Post–Punk–Evangelium, in: Bretterblätter 3 (1986) 7 s. 1986.IV.96 (nicht ident)

98  Prepare Ye, in: Bretterblätter 2 (1986) 21 Nachdruck von 1981.IV.40, nicht ident mit 1986.IV.99

99  Prepare ye, in: Godspell. Bretterblätter 4 Sonderausgabe (1986) 3 nicht ident mit 1986.IV.98; s. 1981.IV.40

100  So ein Theater. Das Bretterhaus, in: Godspell. Bretterhaus Programmheft 13 (1986) 33

101  Tagebuch eines Clowns. Der Inhalt, in: Godspell. Bretterhaus Programmheft 13 (1986) 25–28

102  Von Amleth bis Hamletmaschine, in: William Shakespeare, Hamlet. Bretterhaus Programmheft 12 (1986) 14f

103  Von den anständigen und von den lieben Menschen. Die Gleichnisse, in: Godspell- Bretterhaus Programmheft 13 (1986) 10f siehe 1981.IV.28

104  Wahn–Sinn mit Methode, in: William Shakespeare, Hamlet. Bretterhaus Programmheft 12 (1986) 11f

105  Wiener Kunst–Lust, in: Bretterblätter 3 (1986) 12f

1987

106  »All for the Best«. Bretterhaus bringt das Beste aus »Godspell« und »Jesus Christ Superstar« [Nachdichtungen der Songtexte], in: »All for the Best«, Bretterhaus Programmheft 14 (1987) 8–10

107  »Godspell« wird verlängert, in: Bretterblätter Extra 2 (1987) 3

108  »Wer ein Streitgespräch gewinnt, ist der Verlierer«. George Tabori bei »Künstler, Ketzer, Konsumenten«, in: Bretterblätter 4 (1987) 12–14

109  Bretterhaus frontal, in: Bretterblätter 4 (1987) 5

110  Bretterhaus im Metropol, in: Bretterblätter Extra 2 (1987) 4f

111  Das Publikum stürmt ein Theaterdebakel, in: Bretterblätter Extra 2 (1987) 6

112  arrowlittle.gif (65 Byte)Der Seelsorger als Lebens-Künstler, in: Diakonia 18,2 (1987) 73-78

113  Die Kampfesverhältnisse und die Lebensnot. Zur Bretterhaus–Aufführung von Franz Kafkas »Bericht für eine Akademie«, in: Bretterblätter 3 (1987) 15–17 veränderter Nachdruck von 1984.IV.68

114  arrowlittle.gif (65 Byte)Die Rennaissance der »Gurus«. Pastoralpsychologische Überlegungen zu religiöser Abhängigkeit, in: Diakonia 18,4 (1987) 242-249

115  Ein Debakel voller Jubel, in: Bretterblätter Extra 1 (1987) 3–7

116  Jesus für Theaterbesucher, in: Diakonia 2 (1987) 134–138 nicht ident mit 1985.IV.83

117  Musical, Musical? Über die Jesus–Musicals. Über das Theatermachen im Bretterhaus. Und über einiges mehr, in: »All for the Best«, Bretterhaus Programmheft 14 (1987) 3–6 2., unbedeutend veränderte Fassung in der 2. Auflage, Mai 1988; s. a. 1988.IV.142, 1988.IV.143

118  Nochmals: »Godspell« wird verlängert, in: Bretterblätter 3 (1987) 19

119  – (Hg.), »Franz Kafka, Ein Bericht für eine Akademie«, in: Bretterblätter Sonderausgabe intern 1 (1987)

120  – (Hg.), »The Rocky Horror Theatre Show« und »The Rocky Horror Midnight Show«, in: Bretterblätter Sonderausgabe intern 2 (1987)

1988

121   »Andernfalls sie sich beschränken würden ...«. Amtliche Argumente, in: Bretterblätter 6 (1988) 8–10

122  »Dem Schleim einen Reim«. Sprache und Humanität, in: Karl Kraus, Die letzten Tage der Menschheit (off Bretterhaus). Bretterhaus Programmheft 16 (1988) 9

123  »Der Affe Zarathustras«. Der Autor, in: Karl Kraus, Die letzten Tage der Menschheit (off Bretterhaus). Bretterhaus Programmheft 16 (1988) 4–6

124  »Entartete Kunst«, in: Bretterblätter Extra (1988) 3

125  »Fort mit dem Schuft« oder 1918 – 1938 – 1988, in: Bretterblätter Extra 5 (1988) 4

126  »Kusch!«, in: Karl Kraus, Die letzten Tage der Menschheit (off Bretterhaus). Bretterhaus Programmheft 16 (1988) 3

127  »Nein, Othello! Ich werde nicht schweigen«, in: Wenn du geredet hättest, Desdemona (off Bretterhaus). Bretterhaus Programmheft 17 (1988) 3

128  »Pervers. Widerlich. Erbärmlich.«, in: Bretterblätter Extra (1988) 3

129  »Unseren täglichen Mord gib uns heute«, in: Mutterschoß und Vater Staat. Bretterhaus Programmheft 15 (1988) 7f nicht ident mit 1988.IV.129

130  »Unseren täglichen Mord gib uns heute«. Motive für eine andere Art von Theater, in: Bretterblätter 1 (1988) 4f nicht ident mit 1988.IV.128

131  »Unter Aufsicht«, in: Mutterschoß und Vater Staat. Bretterhaus Programmheft 15 (1988) 6

132  1918 – 1938 – 1988. Die Inszenierung, in: Karl Kraus, Die letzten Tage der Menschheit (off Bretterhaus). Bretterhaus Programmheft 16 (1988) 16f

133  Ahead to the roots, in: Bretterblätter (Ausgabe intern) 4 (1988) 3f

134  Aktionen und Reaktionen [zu »Mutterschoß und Vater Staat«], in: Bretterblätter 2 (1988) 11

135  Die Kontaktstelle Kultur – ein Experiment etabliert sich, in: Bretterblätter (Ausgabe KSK) 3 (1988) 3

136  Ein Jubiläum wirft seine Schatten voraus, in: Bretterblätter (Ausgabe intern) 4 (1988) 18f Nachdruck von 1988.IV.144

137   Konstruktiver Defaitismus. Eine Inszenierung. Eine Annäherung, in: Mutterschoß und Vater Staat. Bretterhaus Programmheft 15 (1988) 10–13

138  Krüppelpolitik macht Beziehungskrüppel - Beziehungskrüppel machen Krüppelpolitik. Theater als Vergrößerungsglas- Zur Auswahl der Stücke, in: »Mutterschoß und Vater Staat«, Bretterhaus Programmheft 15 (1986) 3f

139  Kunst als Alibi, in: Bretterblätter 6 (1988) 7

140  Lexikon »Hamletmaschine«, in: Mutterschoß und Vater Staat, Bretterhaus Programmheft 15 (1988) 25–28

141  Marstheater Bretterhaus, in: Bretterblätter Extra 5 (1988) 3

142  Musical, Musical. Eine neue, kompakte Fassung des Besten aus den Jesus–Musicals im Bretterhaus, in: Bretterblätter 2 (1988) 14f etwas veränderte Fassung von 1987.IV.117, ident mit 1988.IV.143

143  Musical, Musical. Eine neue, kompakte Fassung des Besten aus den Jesus–Musicals im Bretterhaus, in: Bretterblätter 3 (1988) 3f etwas veränderte Fassung von 1987.IV.117, ident mit 1988.IV.142

144  Neues im Bretterhaus?, in: Bretterblätter (Ausgabe KSK) 3 (1988) 6 Nachdruck 1988.IV.136

145  off Bretterhaus. Zur Inszenierung, in: Wenn du geredet hättest, Desdemona (off Bretterhaus), Bretterhaus Programmheft 17 (1988) 5

146  Schlechte Kritiken, in: Bretterblätter 2 (1988) 5,19

147  Schwarz auf rosa oder: 'liberal' – was heißt denn das, in: Bretterblätter 6 (1988) 25

148   Schwängerung. Geburtswehen. Mutter und Kind wohlauf, in: Bretterblätter (Ausgabe intern) 4 (1988) 5

149  Sexboykott. Zu Aristophanes' »Lysistrate«, in: Wenn du geredet hättest, Desdemona (off Bretterhaus). Bretterhaus Programmheft 17 (1988) 22

150  Vom Proktophantsmisten zur Hamletmaschine. Heinz Ebner. Ein Nachruf, in: Bretterblätter 6 (1988) 12f

151  Von Konditoren und Mazzesbäckern. Über Exodus aus dem Theater. Und Theater als Exodus. Und was man dabei erleben kann, wenn man etwas Neues anfängt, in: Bretterblätter 2 (1988) 8–10

152  Walters Comeback, in: Bretterblätter 6 (1988) 11

1989

153  »10 Jahre Bretterhaus. Die Show. Das Fest.«, in: Bretterblätter Extra 6 (1989) 3

154  »Ahn ich, was im Innern lebet ...«. Zur Inszenierung, in: Talk Faust (off Bretterhaus). Bretterhaus Programmheft 18 (1989) 4; veränderter Nachdruck von 1982k

155  arrowlittle.gif (65 Byte)»Eine stille Revolution?« Widerstand durch Verharmlosung und Verwässerung, in: apg-kontakte 2 (1989) 5-7

156  arrowlittle.gif (65 Byte)»Kunst - ein Lebensmittel«. Von der Kunst (in) der Seelsorge, in: Diakonia 1 (1989) 49-55 s. 1989w

157  Bretterhaus–»Klassiker«: »Faust«, in: Bretterblätter Extra 2 (1989) 2

158  Dauerbrenner. Nostalgischer Evergreen oder musikalische Zeitbombe, in: Bretterblätter 3 (1989) 3

159  arrowlittle.gif (65 Byte)Die inkongruente Person. Eine personzentrierte Alternative zum medizinisch vorbelasteten Krankheitsbegriff, in: apg-kontakte 1 (1989) 5-8

160  arrowlittle.gif (65 Byte)Die inkongruente Person. Eine personzentrierte Alternative zum medizinisch vorbelasteten Krankheitsbegriff, in: Dachverband Österreichischer Psychotherapeutischer Vereinigungen (Sonneck, Gernot [Hg.]) Der Krankheitsbegriff in der Psychotherapie, Wien (Facultas)

161  arrowlittle.gif (65 Byte)Doppelmoral. Umgang mit Macht und Sexualität in der Kirche, in: Diakonia 20,2 (1989) 73-77

162  Duchschmarutzen. Zum Stück, in: Talk Faust (off Bretterhaus). Bretterhaus Programmheft 18 (1989) 3

163  Feste feiern ..., in: »10 Jahre Bretterhaus. Die Show. Das Fest.« Bretterhaus Programmheft 22 (1989) 4

164  Gesprächsverweigerung. Rufmord. Mord. – Von der Kultur des Gesprächs, in: Bretterblätter 3 (1989) 6 Nachdruck von 1989d

165  Kardinal Groër feiert »Missa Jahwe«, in: Bretterblätter (Ausgabe KSK) 5 (1989) 6f

166  La culture, c'est moi. Frau Pasterk und die Demokratie. Teil II, in: Bretterblätter 3 (1989) 7f

167 arrowlittle.gif (65 Byte)Macht über die Sexualität? Psychologische Anmerkungen zur Emanzipation, in: Diakonia 20,2 (1989) 106-109

168 arrowlittle.gif (65 Byte)Rezension zu Schwermer, Josef, Den Menschen verstehen. Eine Einführung in die Psychologie für seelsorgliche Berufe, Paderborn 1987, in: Theologisch–Praktische Quartalschrift 4 (1989) 426

169 arrowlittle.gif (65 Byte)Rezension zu Stöger, Peter, Personalisation bei Igor Caruso. Die Psychoanalyse als Instrument der Befreiung, Wien 1987, in: Theologisch–Praktische Quartalschrift 4 (1989) 426f

170 arrowlittle.gif (65 Byte)Seelsorge - Kunst der Gemeinde. Praktisch-theologische Überlegungen zu Kunst und Pastoral, in: Bretterblätter, Ausgabe KSK 5 (1989) 3-5, 8-10

171  arrowlittle.gif (65 Byte)Seelsorge - Kunst der Gemeinde. Praktisch-theologische Überlegungen zu Kunst und Pastoral, in: Musik und Leben 1 (1991) 7f und 4 (1991) 6f

172  So ein Theater... Ein Streifzug durch das Bretterhaus, in: »10 Jahre Bretterhaus. Die Show. Das Fest.« Bretterhaus Programmheft 22 (1989) 5–9, 12–18 gekürzter und veränderter Neuabdruck 1990jk

173  Unvoreingenommen trotz Österreich? »Liberal« – Was heißt denn das? Teil II, in: Bretterblätter 3 (1989) 17

174  Vom Himmel durch die Welt zur Hölle. Das Bretterhaus schreitet. Das Bretterhaus feiert, in: Bretterblätter intern 4 (1989) 6

175  Von der Kultur des Gesprächs, in: Bretterblätter (Ausgabe KSK) 1 (1989) 3Nachdruck : 1989i

1990

176  arrowlittle.gif (65 Byte)»Personenzentriert« oder »Personzentriert«? Eine wichtige Nebensache, in: apg-kontakte 3 (1990) 16-18

177 arrowlittle.gif (65 Byte)»Von allen guten Geistern verlassen...«. Von der Verdrängung und Wiederkehr der Engel und Dämonen, in: Diakonia 5 (1990) 289–294

178 »Wir sind das Volk.« Neue Gleichnisse vom Reich Gottes, in: Bretterblätter 2 (1990) 7 Nachdruck von 1990.IV.179

179 »Wir sind das Volk.« Neue Gleichnisse vom Reich Gottes, in: Bretterblätter (Ausgabe KSK) 1 (1990) 3f wieder abgedruckt 1990.IV.178

180 Aus fürs Bretterhaus?, in: Bretterblätter intern 3 (1990) 3

181 Das Stück, in: Programmheft [zu »Selbstverwirklichung oder Hamlet geht in Therapie. Eine personzentrierte Farce«], Wien 1990,3

182 arrowlittle.gif (65 Byte)Der Berater als Gärtner und als Geburtshelfer, in: Brennpunkt 42 (1990) 3f Abdruck aus 1989.I.3

183 Die Revolution der Künstler. Die Kunst der Revolution, in: Bretterblätter 2 (1990) 6

184 Kirche und Kunst. Plädoyer für einen neuen Dialog. Trotz allem. Und gerade jetzt., in: Bretterblätter (Ausgabe KSK) 1 (1990) 5–12

185 arrowlittle.gif (65 Byte)Rezension zu Dohmen, Ch. / Sternberg, Th., ...kein Bildnis machen. Kunst und Theologie im Gespräch, Würzburg 1987, in: Diakonia 1 (1990) 67f

186  arrowlittle.gif (65 Byte)Rezension zu Schütz, Klaus–Volker, Gruppenarbeit in der Kirche. Methoden angewandter Sozialpsychologie in Seelsorge, Religionspädagogik und Erwachsenenbildung, Mainz (Grünewald) 1989, in: Die Zeit im Buch 4 (1990) 187

187 arrowlittle.gif (65 Byte)Rezension zu Schütz, Klaus–Volker, Gruppenforschung und Gruppenarbeit. Theoretische Grundlagen und Praxismodelle, Mainz (Grünewald) 1989, in: Die Zeit im Buch 3 (1990) 125

188 Schauspielen als anthropologisches Experiment, in: Programmheft [zu »Selbstverwirklichung oder Hamlet geht in Therapie. Eine personzentrierte Farce«], Wien 1990, 5

189 arrowlittle.gif (65 Byte)Sicherheit haben oder glauben. Entwicklungspsychologische Aspekte zu Risikobereitschaft und Vertrauen, in: Diakonia 21,2 (1990) 78-87 Lesen Sie den Text hier

190 Statistik total, in: Bretterblätter intern 4 (1990) 3

1991

191 arrowlittle.gif (65 Byte)»Ecce homo« und »fully functioning person«. Rezension zu Brian Thorne, Behold the man. A therapist's meditations on the Passion of Jesus Christ, in: apg-kontakte 2 (1991) 28f; auch in: Brennpunkt 53 (1992) 50-52

192  arrowlittle.gif (65 Byte)»Schockierend für konventionelles Denken«. Die Radikalität der Frage nach der Person in Philosophie und Psychologie, in: apg-kontakte 1 (1991) 10-15

193  arrowlittle.gif (65 Byte)»Wo alles Mittel zerfallen ist...«. Begegnung als authentisches Spiel, in: apg-kontakte 2 (1991) 13-19

194 arrowlittle.gif (65 Byte)Kunst und Kirche über Kreuz. Eine Analyse, ein Rückblick und ein Plädoyer wider die Banalität, in: bakeb informationen 1 (1991) 3–11

195   Life is not a cabaret, my friend... oder Was macht das »Bretterhaus« eigentlich?, in: Bretterblätter intern 3 (1991) 3

196 arrowlittle.gif (65 Byte)Pastorale Beratung, Psychotherapie und Supervision - Hilfe zur Selbsthilfe in der Seelsorge, in: Wr. Diözesanblatt / Pastorale Praxis 12 (1991) 45-47

197  arrowlittle.gif (65 Byte)Seelsorge – Kunst der Gemeinde, 1. Teil. Praktisch–theologische Überlegungen zu Kunst und Pastoral. Kunst als Hilfsmittel der Seelsorge?, in: Musik und Leben 1 (1991) 7f

198  arrowlittle.gif (65 Byte)Seelsorge – Kunst der Gemeinde, 2. Teil. Praktisch–theologische Überlegungen zu Kunst und Pastoral. Kunst als Hilfsmittel der Seelsorge?, in: Musik und Leben 4 (1991) 6f

199  arrowlittle.gif (65 Byte)Seelsorge als personale Begegnung. Grundlagen einer personzentrierten Pastoral, Abstract: Dissertation aus dem Fach Pastoraltheologie an der Katholisch–Theologischen Hochschule Linz, in: Pastoraltheologische Informationen 2 (1991) 271-273

200  Supervision für Mitarbeiter in der Altenpastoral der Erzdiözese Wien, in: Altenpastoral Information 31 (1991) 24–28

201  Von den Statistiken. Was der Benützer dieser Dokumentation unbedingt beachten sollte..., in: Bretterblätter Sonderausgabe intern 1 (1991) 3

202 arrowlittle.gif (65 Byte)Weder Disziplinierungs- noch Allheilmittel. Zum Stellenwert der Supervision in der Pastoral, in: bakeb informationen 4 (1991) 10-14

1992

203  arrowlittle.gif (65 Byte)»Ecce Homo! - Seht, was für ein Mensch!« Anthropologische Voraussetzungen für die Begegnung mit Jesus, in Diakonia 23,1 (1992) 13-23; s.a. 2015

204  arrowlittle.gif (65 Byte)»Ecce Homo« und »Fully functioning person«. Rezension zu Brian Thorne, Behold the man. A therapist's meditations on the Passion of Jesus Christ, in: Brennpunkt 53 (1992) 50–52 s. 1991j

205  arrowlittle.gif (65 Byte)Die Familie als Lernort. Psychotherapeutische Erfahrungen und pastoraltheologische Konsequenzen, in: Diakonia 4 (1992) 231-240

206  arrowlittle.gif (65 Byte)Die Therapie als Gegenmilieu. Sàndor Ferenczi, personzentriert gelesen, in: apg-kontakte 2 (1992) 10-17; auch in: Vyria 3 (1995) 17-27

207  arrowlittle.gif (65 Byte)Gegenwart. Ansätze zu einer personzentrierten Kairologie I, in: apg-kontakte 2 (1992) 12- 22

208  arrowlittle.gif (65 Byte)Rezension zu Stenger, Hermann, Verwirklichung des Lebens aus der Kraft des Glaubens. Pastoralpsychologische und spirituelle Texte, Freiburg i. Br. (Herder) 21989, in: Theologisch–praktische Quartalschrift 4 (1992) 416f

209  arrowlittle.gif (65 Byte)Seelsorge: Heilen und heil werden. Die Pastoralpsychologie als Grunddimension praktisch–theologischer Arbeit. Rezension (»Das aktuelle theologische Buch«) zu Baumgartner, Isidor (Hg.), Handbuch der Pastoralpsychologie, Regensburg (Pustet) 1990, in: Theologisch–Praktische Quartalschrift 1 (1992) 79–82

1993

210  arrowlittle.gif (65 Byte)»Personenzentriert« oder »personzentriert«? Eine wichtige Nebensache, in: Brennpunkt 54 (1993) 30–33

   211  arrowlittle.gif (65 Byte) A new image of man? Toward male emancipation, in: Theology Digest 3 (1993) 217-220

212  arrowlittle.gif (65 Byte)Gegenwärtigkeit. Ansätze zu einer personzentrierten Kairologie III, in: apg-kontakte 2 (1993) 12-37

213  arrowlittle.gif (65 Byte)Neue Mannsbilder? Auf dem Weg zu einer Emanzipation der Männer, in: Diakonia 24,3 (1993) 145-150

214  arrowlittle.gif (65 Byte)Presence. Ansätze zu einer personzentrierten Kairologie II, in: apg-kontakte 1 (1993) 15-34

215  arrowlittle.gif (65 Byte)Rezension zu Astrachan, Anthony, Wie Männer fühlen. Ihre Reaktionen auf emanzipierte Frauen. Ein Report, München (Kösel) 1992, in: Diakonia 3 (1992) 213

216  arrowlittle.gif (65 Byte)Rezension zu Moore, Robert / Gillette, Douglas, König, Krieger, Magier, Liebhaber. Die Stärken des Mannes, München (Kösel) 1992, in: Diakonia 3 (1992) 212f

217  arrowlittle.gif (65 Byte)Rezension zu Schütz, Klaus–Volker, Gruppenarbeit in der Kirche. Methoden angewandter Sozialpsychologie in Seelsorge, Religionspädagogik und Erwachsenenbildung, Mainz (Grünewald) 1989, in: Diakonia 1 (1993) 70

1994

218  arrowlittle.gif (65 Byte)»Der Mensch ist der erste und grundlegende Weg«. Zum Dialog zwischen Humanistischer Psychologie und Seelsorge, in: Lebendige Seelsorge 3/4 (1994) 170-176

219  arrowlittle.gif (65 Byte)»Gegenwärtigkeit«. Anthropologische und psychologische Voraussetzungen des Dialogs über Glaubensfragen, in: Forum St. Stephan, Arbeitsblätter, Bedingungen des Dialogs über Glaubensfragen. Erkenntiswege in der Theologie«, II/1–29

220  arrowlittle.gif (65 Byte)»Leibhaftige Begegnung«. Der Körper im Personzentrierten Ansatz, in: apg-kontakte 2 (1994) 51-82

221  arrowlittle.gif (65 Byte)»Person« meint Selbständigkeit und Beziehungsangewiesenheit, in: apg-kontakte 1 (1994) 29f

222  arrowlittle.gif (65 Byte)Ars moriendi. Sterben - ein Teil des Lebens - und seine Begleitung, in: Diakonia 25,6 (1994) 363-368

223  arrowlittle.gif (65 Byte)Begegnung ist Verkündigung. Paradigmenwechsel in der Seelsorge, in: Diakonia 25,1 (1994) 15-30

1995

224  arrowlittle.gif (65 Byte)»Intimität, Zärtlichkeit und Lust«. Thesen zur Sexualität aus personzentrierter Sicht, in: GwG-Zeitschrift 99 (1995) 54-64

225  arrowlittle.gif (65 Byte)»The future is more important than the past in determinating present behavior«. Zum 15. Geburtstag der APG und zur Eröffnung neuer Räume, in: apg-kontakte 1 (1995) 9-22

226  arrowlittle.gif (65 Byte)Auseinandersetzen und Herangehen. Thesen zur Aggression aus personzentrierter Sicht, in: Personzentriert 2 (1995) 62-94

227  arrowlittle.gif (65 Byte)Person und System. I. Teil: Systemische und personzentrierte Ansätze in der Psychotherapie, in: apg-kontakte 2 (1995) 5-38

228  arrowlittle.gif (65 Byte)Person und System. II. Teil: Muß der Personzentrierte Ansatz um eine systemische Perspektive ergänzt werden?, in: apg-kontakte 3 (1995) 5-40

1996

229  arrowlittle.gif (65 Byte)Ein Gott der Lebenden. Auferstehung als Beziehung, in: Diakonia 27,3 (1996) 145-159

230  arrowlittle.gif (65 Byte)Körper-orientiert oder Person-orientiert. Aspekte zur Inkompatibilität körpertherapeutischer und systematisch-übender Verfahren mit dem Personzentrierten Ansatz, in: apg-kontakte 3 (1996) 5-41

231  arrowlittle.gif (65 Byte)Personale Macht. Thesen aus personzentrierter Sicht, in: Brennpunkt 67 (1996) 5-20; Anmerkungen dazu in: Brennpunkt 70 (1997) 29-32

    232  arrowlittle.gif (65 Byte) Pouvoir personnel. Thèses développées du point de vue centré sur la personne, dans: Brennpunkt 67 (1996) 21

233  arrowlittle.gif (65 Byte)Sexualität: Selbstverwirklichung und Selbsttranszendenz. Der anthropologische Befund, in: Diakonia 27,4 (1996) 222-232

234  arrowlittle.gif (65 Byte)Von der Phlogiston-Theorie und anderen Irrtümern. Aktuelle Entwicklungen des Personzentrierten Ansatzes, in: apg-kontakte 1 (1996) 31-46

235  arrowlittle.gif (65 Byte)zusammen mit Frenzel, Peter, Von der Herausforderung, die eigene Power zu gebrauchen. Bericht über ein Treffen personzentrierter Wissenschafter, Bad Hall, Juli 1996, in: apg-kontakte 2 (1996) 37-54

236  arrowlittle.gif (65 Byte)zusammen mit Frenzel, Peter, Von der Herausforderung, die eigene Power zu gebrauchen. Bericht über ein Treffen personzentrierter Wissenschafter, Bad Hall, Juli 1996, in: Personzentriert 1 (1997) 87-107

1997

237  arrowlittle.gif (65 Byte)»... to further cooperation on an international level in the field of psychotherapy and counseling ...«. Zur Gründung der World Association for Person-Centered Counseling and Psychotherapy (WAPCCP). An Association for the Science and Practice of Client-Centered and Experiential Psychotherapies and Counseling, in: PERSON 2 (1997) 168-171 • Lesen Sie hier diesen Artikel

              238  arrowlittle.gif (65 Byte)»Einem Menschen begegnen heißt, von einem Rätsel wachgehalten werden.« (E. Lévinas) Perspektiven zur Weiterentwicklung des
              Personzentrierten Ansatzes
, in: PERSON 1 (1997) 14-24 •

   
 Lesen Sie hier die englische Fassung-

239  arrowlittle.gif (65 Byte)Die Arbeitsgemeinschaft Personenzentrierte Psychotherapie, Gesprächsführung und Supervision (APG) - Vereinigung für Beratung, Therapie und Gruppenarbeit«. Geschichte, Entwicklungen, Zielsetzungen, in: PERSON 2 (1997) 97-110

240  arrowlittle.gif (65 Byte)Förderung von Kompetenz durch Förderung von Kongruenz. Inhaltliche und berufspolitische Aspekte personzentrierter Supervision, in: PERSON 2 (1997) 144-154

241  arrowlittle.gif (65 Byte)Heil(ig)werden durch Selbstverwirklichung? Seelsorge als Herausforderung, in: Lebendige Seelsorge 3 (1997) 256-268

242  arrowlittle.gif (65 Byte)Vom Individuum zur Person: Zur Anthropologie in der Psychotherapie und zu den philosophischen Grundlagen des Personzentrierten Ansatzes, in: Psychotherapie Forum 4 (1997) 191-202

243  arrowlittle.gif (65 Byte)Von der Wichtigkeit sich umzusehen... Pastorale Supervision und Gemeindeberatung, in: Diakonia 28,5 (1997) 289-295 Lesen Sie den Text hier

244  arrowlittle.gif (65 Byte)zusammen mit Butterfield-Meisel, Christine / Hadinger, Boglarka / Keil, Wolfgang W. / Kurz, Wolfram / de Mendelssohn, Felix / Schmid, Peter F. / Schwager-Scheinost, Marianne, Dialog der Schulen: Ähnlichkeiten und Differenzen. Podiumsdiskussion im Rahmen des Weltkongresses für Psychotherapie 1995, in: PERSON 1 (1997)

1998

245  arrowlittle.gif (65 Byte) »Einem Menschen begegnen heißt, von einem Rätsel wachgehalten werden.« (E. Lévinas) Perspektiven zur Weiterentwicklung des Personzentrierten Ansatzes, in: Brennpunkt, Sondernummer 1998, 10-21

246  arrowlittle.gif (65 Byte) »Einem Menschen begegnen heißt, von einem Rätsel wachgehalten werden.« (E. Lévinas) Perspektiven zur Weiterentwicklung des Personzentrierten Ansatzes, in: Mouvance Rogérienne 14 (1998) 2–22

247  »Saint Genet — le poète maudit«, in: Bretterhaus Programmheft 23 (1998) 6f

248  arrowlittle.gif (65 Byte) Begegnung von Person zu Person. Zur Beziehungstheorie und zur Weiterentwicklung der Personzentrierten Psychotherapie, in: Psychotherapie Forum 1 (1998) 20-32

249  arrowlittle.gif (65 Byte) Der Mensch ist Beziehung. Personalität aus sozialpsychologischer und philosophisch-anthropologischer Perspektive, in: Diakonia 29,4 (1998) 229–239 Lesen Sie den Text hier

250  arrowlittle.gif (65 Byte) Die Gruppe als locus theologicus. Kairologische Aspekte zum Verständnis von Seelsorge und zur Konzeption der Pastoraltheologie, in: Pastoraltheologische Informationen 2 (1998) 267-303

251  arrowlittle.gif (65 Byte) Die Gruppe als Ort der Theologie. Zum pastoralen und praktisch-theologischen Stellenwert der Gruppe, in: Diakonia 29,4 (1998) 250–254 Lesen Sie den Text hier

252  arrowlittle.gif (65 Byte) Die Praxis als Ort der Theologie. Kairologische Aspekte zum Verständnis von Pastoral und Pastoraltheologie, in: Diakonia 29,2 (1998) 102-114 Lesen Sie den Text hier

253  Ein Spiel von der Lust an Macht und Ohnmacht, in: Jean Genet, Die Zofen. Bretterhaus Programmheft 23 (1998) 4

254  arrowlittle.gif (65 Byte) Kunst als Ausdruck und Begegnung. Ein Erfahrungsbericht und eine Schlussfolgerung aus personaler Sicht, in: Lebendige Seelsorge 6 (1998) 316–319 • Lesen Sie hier diesen Artikel

255  Lindenblütentee im Galaservice oder »Theater als virtuelle Revolte«, in: Bretterhaus Programmheft 23 (1998) 8f

    256  arrowlittle.gif (65 Byte)  Nouvelles perspectives pour l'évolution de l'approche centrée sur la personne, dans: Brennpunkt, Numéro spécial 1998, 103-112 (trad. Dinah Favarger) • lire cet article içi

    version anglais

    257  arrowlittle.gif (65 Byte)  Nouvelles perspectives pour l'évolution de l'approche centrée sur la personne, dans: Mouvance Rogérienne 14 (1998) 3–22 • lire cet article içi

258  arrowlittle.gif (65 Byte) Rezension: Karl Josef Ludwig (Hg.), Im Ursprung ist Beziehung. Theologisches Lernen als themenzentrierte Interaktion, in Diakonia 4 (1998) 282

259  arrowlittle.gif (65 Byte) Sadomasochismus. Anmerkungen eines Psychotherapeuten, in: Bretterhaus Programmheft 23 (1998) 17-27 • Lesen Sie hier diesen Artikel

260  arrowlittle.gif (65 Byte) State of the Art personzentrierten Handelns als Vermächtnis und Herausforderung, in: PERSON 1 (1998) 15-23 • Lesen Sie hier diesen Artikel

261  arrowlittle.gif (65 Byte) State of the Art personzentrierten Handelns. 10 Jahre nach dem Tod von Carl Rogers - das Vermächtnis und die Herausforderung, in: Brennpunkt 75 (1998) 22-32

262  arrowlittle.gif (65 Byte) Was ist Supervision?, in: Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie (Hg.), Supervision und Psychotherapie, Wien 21998 • Lesen Sie hier eine Kurzfassung dieses Beitrags

1999

263  arrowlittle.gif (65 Byte) »... to further cooperation between person–centred institutions in Europe in the field of psychotherapy and counseling ...«. Zur Gründung des Network of European Associations for Person-Centred Counselling and Psychotherapy (NEAPCCP), in: PERSON 1 (1999) 87-89 • Lesen Sie hier eine Kurzfassung dieses Artikels

264  arrowlittle.gif (65 Byte) Person-Centered Essentials — Wesentliches und Unterscheidendes. Zur Identität personzentrierter Ansätze in der Psychotherapie, in: PERSON 2 (1999) 139–141

265  arrowlittle.gif (65 Byte) Personale Theologie – personale Seelsorge. Zum Diskurs zwischen Theologie bzw. Seelsorge und dem Personzentrierten Ansatz, in: PERSON 1 (1999) 81-84 • Lesen Sie diesen Artikel hier

266  arrowlittle.gif (65 Byte) Pluralistisch–katholisch? Was ist das Entscheidende am Christentum?, in: Diakonia 30,3 (1999) 151–157 • Lesen Sie diesen Artikel hier

    267  arrowlittle.gif (65 Byte)  Terapia Centrada na Pessoa. O Estado da Arte, in: A Pessoa como Centro. Revista de Estudos Rogerianos 3 (1999) 33–41 (tradução de Manuela Redondo) • clique aqui

268  Von der Kunst, eine Zeitschrift zu machen. Helmut Erharter als künstlerische Persönlichkeit, in: Diakonia 30,1 (1999) 60-62

2000

    269  arrowlittle.gif (65 Byte) «Το γίγνεσθαι της προσωποκεντρικής προσέγγισης : Mια προσωποκεντρική αντίληψη του Προσώπου», in: Παιδαγωγική Επιθεώρηση (Educational Review) 31 (2000) 195-214  • Read this paper online in Greek

270  arrowlittle.gif (65 Byte)Begegnung und Reflexion. Personzentrierte Supervision als Förderung der Person im Spannungsfeld zwischen Persönlichkeits­entwicklung und Organisation, in: PERSON 2 (2000) 15-27 • Lesen Sie diesen Artikel hier

271  arrowlittle.gif (65 Byte)gemeinsam mit Hermann Spielhofer, Editorial, in: PERSON 2 (2000) 3f • Lesen Sie diesen Artikel hier

272  arrowlittle.gif (65 Byte)Ein personzentriertes Konzert. Konsequenzen und Aussichten nach der Jubiläumstagung der deutschsprachigen Verbände in Salzburg 2000, in: Brennpunkt 82 (2000) 66–68 • Lesen Sie diesen Artikel hier

    273  arrowlittle.gif (65 Byte) Interpellation et réponse. La psychothérapie centrée sur la personne : une rencontre de personne à personne, dans: Le Journal de l'AFPC 1 (2000) lire ce article içi

    274  arrowlittle.gif (65 Byte) Un concert centré sur la personne. Resumé en français, dans: Brennpunkt 82 (2000) 66

275  arrowlittle.gif (65 Byte)Von der Macht des Dialogs oder: Wer hat das Sagen? Dialog als Lebensprinzip von Seelsorge, Kirche und Theologie, in: Diakonia 31,1 (2000) 5–12

276  arrowlittle.gif (65 Byte)Was der Österreicher mag und was gar nicht. "Österreichische Seele": Ein ironischer Befund des Psychotherapeuten Univ.-Doz. Peter F. Schmid. Auszug aus einer Rede bei der Politikmatinee von News und Radio Wien, in: News 43 (2000) 50 (25. 10. 2000) • Vgl. den vollständigen Text online

277  arrowlittle.gif (65 Byte)World Association for Person-Centered and Experiential Psychotherapy and Counseling. Das Selbstverständnis. Die neuen Statuten, in: PERSON 2 (2000) 62-64 • Lesen Sie diesen Artikel hier

278  arrowlittle.gif (65 Byte)Zum Leiter wird man nicht geboren. Leitung als Diakonia an der Gemeinschaft der Glaubenden, in: Diakonia 31,3 (2000) 153-158 • Lesen Sie diesen Artikel hier

2001

279  arrowlittle.gif (65 Byte)"Puzzling you is the nature of my game". Von der Faszination und dem Verdrängen des Bösen, in: Diakonia 32,2 (2001) 77-83

    280  arrowlittle.gif (65 Byte)  A személyközpontú irányzat Európában.  Története - fejlödése - perspektívái [Der Personzentrierte Ansatz in Europa. Geschichte – Entwicklungen – Perspektiven]. Magyarország 2001Online version in Hungarian

             281  arrowlittle.gif (65 Byte)Herausforderungen. Neun Vignetten zum Stand eines Syntagmenwechsels, in: PERSON 2 (2001) 98-103 • Lesen Sie diesen Artikel hier
   Résumé: Défis. Neuf esquisses d'un changement du syntagme • lire le resumé içi

    282  arrowlittle.gif (65 Byte) Interpellation et réponse. La psychothérapie centrée sur la personne : une rencontre de personne à personne, dans: Mouvance Rogerienne 24 (2001) 2-18 lire ce article içi

2002

283  arrowlittle.gif (65 Byte)Die Person im Zentrum der Therapie. Zu den Identitätskriterien Personzentrierter Therapie und zur bleibenden Herausforderung von Carl Rogers an die Psychotherapie, in PERSON 1 (2002) 16-33

    284  arrowlittle.gif (65 Byte) together with Elliott, Robert and Mearns, Dave, Editorial [to the Inaugural special double issue "100 years on: Breadth & developments in the Person-Centered and Experiential Therapies | 100 Jahre: Personzentrierte und Experienzielle Therapien — Vielfalt und Entwicklung | 100 Años: Amplitud y Desarrollo en las Terapias Centradas en la Persona y Experienciales"], in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies. Journal of the World Association for Person-Centered and Experiential Psychotherapy and Counseling, Inaugural special double issue, 1,1&2 (2002) 1-3

    285  arrowlittle.gif (65 Byte) Knowledge or acknowledgement? Psychotherapy as 'the art of not-knowing'  — Prospects on further developments of a radical paradigm, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies. Journal of the World Association for Person-Centered and Experiential Psychotherapy and Counseling, Inaugural special double issue, 1,1&2 (2002) 56-70

   Erkennen oder Anerkennen? Psychotherapie als "Kunst des Nicht-Wissens" — Ausblicke auf weitere Entwicklungen eines radikalen Paradigmas (Zusammenfassung)

   ¿Conocimiento o Reconocimiento? Psicoterapia com "El Arte de No Saber" — Perspectivas de Futuros Desarrollos de un Paradigma Radical (Resumen)

    ¿Conocimiento o Reconocimiento? La Psicoterapia como “el arte de no saber”. Perspectivas de más desarrollos de un paradigma radicalmente nuevo (artigo): http://members.kabsi.at/pfs0/paper-pcep1-span.pdf véase aquí

    286  arrowlittle.gif (65 Byte) Person-Centred Psychotherapy. Essentials and distinctions, in: Fidelity. Journal of The National Council of Psychotherapists, Nottingham, UK (ISSN 1471-6658), 10, winter (2002) (http://www.natcouncilofpsychotherapists.org.uk/Newsletter/Ed010/J001.htm)

287  arrowlittle.gif (65 Byte)Personale Begegnung im sozialen und theologischen Kontext der Koinonia. Zum Verhältnis von Seelsorge und Beratung, in: Bibel und Liturgie 2 (2002) 92-104

288  arrowlittle.gif (65 Byte)Seel-Sorge und Körper-Sorge. Eine kleine Kairologie der Leiblichkeit, in: Diakonia 33,4 (2002) 229-234

2003

289 arrowlittle.gif (65 Byte)AEIOU. Doug Land und Österreich, in: PERSON 2 (2003) 176f

    290 arrowlittle.gif (65 Byte)together with Elliott, Robert and Mearns, Dave, Editorial, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 2,1 (2003) 1f

    291 arrowlittle.gif (65 Byte)together with Elliott, Robert and Mearns, Dave, Editorial, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 2,2 (2003) 73f

   292 arrowlittle.gif (65 Byte)together with Elliott, Robert and Mearns, Dave, Editorial, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 2,3 (2003) 149f

   293 arrowlittle.gif (65 Byte)together with Elliott, Robert and Mearns, Dave, Editorial, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 2,4 (2003) 225f

294 arrowlittle.gif (65 Byte)Gottesvermittler. Das Bedürfnis nach "dem Priester" als Herausforderung an die Seelsorge, in: Diakonia 34,3 (2003) 178-185

    295 arrowlittle.gif (65 Byte) avec Swildens, Hans / Mearns, Dave / Sachse, Rainer / Greenberg, Leslie, Les cinq conférenciers : un dernier mot. "Est-ce que le diagnostic requiert une différenciation des processus ? Pouvons-nous intégrer les 5 couleurs ?", in: Mouvance Rogérienne - nouvelle série no 5 (2003) 58-59

296 arrowlittle.gif (65 Byte)Menschengerechte Förderung und Herausforderung. Die Bedeutung der Pastoralpsychologie für die Seelsorge, die Theologie und die Psychologie, in: Diakonia 34,4 (2003) 234-240 • Gekürzte Fassung eines Grundsatzartikels, der hier in voller Länge abrufbar ist: Menschengerechte Förderung und Herausforderung. Zur Bedeutung der Pastoralpsychologie für die Seelsorge, die Theologie und die Psychologie

    297 arrowlittle.gif (65 Byte) Revenons aux clients. Une approche phénoménologique du processus de compréhension et du diagnostic [conférence plénière, sommaire], in: Mouvance Rogérienne - nouvelle série no5 (2003) 55-56

   298 arrowlittle.gif (65 Byte) The Characteristics of a Person-Centered Approach to Therapy and Counseling. Criteria for Identity and Coherence, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 2,2 (2003) 104-120

   Die charakteristischen Merkmale eines Personzentrierten Ansatzes in Therapie und Beratung: Identitäts- und Kohärenzkriterien (Zusammenfassung)

   Las características de un enfoque centrado en la persona en la terapia y el counseling: criterios para identidad y coherencia (Resumen)

299 arrowlittle.gif (65 Byte)zusammen mit Karrer, Leo / Mette, Norbert / Nachtwei, Gerhard / Schlagnitweit, Markus / Prüller-Jagenteufel, Veronika, Theologie entsteht in Gemeinschaft. Ein Redaktionsgespräch, in: Diakonia 34,2 (2003) 77-82

2004
 

   300  arrowlittle.gif (65 Byte) Back to the client. A phenomenological approach to the process of understanding and diagnosis, in: PCEP 3,1 (2004) 36-51  • Click here for the text.

   Traducción: Volviendo al consultante. Un acercamiento fenomenológico al proceso de la comprensión y el diagnóstico • véase 108

   Zurück zum Klienten. Ein phänomenologischer Zugang zum Prozess des Verstehens und der Diagnose (Zusammenfassung)

  Volviendo al consultante. Un acercamiento fenomenológico al proceso de la comprensión y el diagnóstico (resumen)

    301  arrowlittle.gif (65 Byte)  De la connaissance la reconnaissance. Défis que pose et que devra affronter l'approche centrée sur la personne dans une

    perspective dialogique et éthique en ce début du XXIe siècle, dans: Carriérologie. Revue Francophone Internationale 9, 3 et 4 (2004) 401-421 [Montréal, Canada (UQÀM: Université du Québec à Montréal)]Version français]

   English text: see V.90 [From knowledge to acknowledgement. Challenges of and for the Person-Centered Approach from a dialogical and ethical perspective at the beginning of the 21st century • Read the English text here

    302  arrowlittle.gif (65 Byte) together with Elliott, Robert and Mearns, Dave, Editorial, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 3,2 (2004) 75f

    303  arrowlittle.gif (65 Byte) together with Elliott, Robert and Mearns, Dave, Taking stock and looking forward. Editorial, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 3,3 (2004) 149-151

   304  arrowlittle.gif (65 Byte) together with Elliott, Robert and Mearns, Dave, Raising our profile. Editorial, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 3,4 (2004) 225-227

305  arrowlittle.gif (65 Byte)„Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.“, in: Diakonia 6 (2004) 381-386

2005

306  arrowlittle.gif (65 Byte)zusammen mit Behr, Michael und Lietaer, Germain, Die neue Internationalisierung des Personzentrierten Ansatzes - acht Jahre Weltverband und der Weltkongress 2006 in Deutschland. Hintergrundinformationen zum 7. Weltkongress 2006 in Deutschland, in: Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung, 2 (2005) 125-128

307  arrowlittle.gif (65 Byte)Kreatives Nicht-Wissen. Zu Diagnose, störungsspezifischem Vorgehen und zum gesellschaftskritischen Anspruch des Personzentrierten Ansatzes, in: PERSON 1 (2005) 4-20

    308  arrowlittle.gif (65 Byte) La rencontre interpersonnelle dans le contexte social et théologique de la koinonia. Du rapport entre pastorale et counseling, in: ACP - Pratique et Recherche 1,1 (2005) 73-94

   309  arrowlittle.gif (65 Byte) together with Elliott, Robert, Mearns, Dave and Stiles, William B., Expanding the dialogue. Editorial, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 4,1 (2005) 1-3

   310  arrowlittle.gif (65 Byte) together with Elliott, Robert, Mearns, Dave and Stiles, William B.,  Reinforce or challenge? Editorial, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 4,2 (2005) 75f

311  arrowlittle.gif (65 Byte)gem. m. Spielhofer, Hermann, Störungsspezifische Ansätze? Editorial, in: PERSON 1 (2005) 2f

   312  arrowlittle.gif (65 Byte) together with Elliott, Robert, Mearns, Dave and Stiles, William B.,  Thinking need not oppose feeling. Editorial, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 4,3&4 (2005) 151-152

2006

   313 arrowlittle.gif (65 Byte)  together with Mearns, Dave, Being-with and being-counter. Person-centered psychotherapy as an in-depth co-creative process of personalization, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 5,3 (2006) 174-190.

    Traduccion:  Estar-con y estar-contra: Psicoterapia centrada en la persona como un proceso de personalización co-creativo en profundidad • véase 106

   314  arrowlittle.gif (65 Byte) together with Elliott, Robert, Mearns, Dave and Stiles, William B., Building theory and research across languages and cultures.  Editorial, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 5,2 (2006) 79f

315  arrowlittle.gif (65 Byte)Ein dringend notwendiger (Nach-)Lernprozess. Homosexualitäten - eine pastorale und theologische Herausforderung, in: Diakonia 37,5 (2006) 305-310

   316  arrowlittle.gif (65 Byte) together with Elliott, Robert, Mearns, Dave and Stiles, William B., Potsdam and beyond. Editorial, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 5,1 (2006) 1-3

   317 arrowlittle.gif (65 Byte)  together with Mearns, Dave, Being-with and being-counter. Relational depth: The challenge of fully meeting the client, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 5,4 (2006) 255-265

318  arrowlittle.gif (65 Byte)Was wir einander schulden … . Schuld als existenzielles Faktum und personale Verpflichtung, in: Diakonia 37,2 (2006) 77-83 • Lesen Sie diesen Artikel hier

   319 arrowlittle.gif (65 Byte)  together with Mearns, Dave, Elliott, Robert and Stiles, William B., The challenge of schizophrenia. Editorial, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 5,3 (2006) 153f

   320  arrowlittle.gif (65 Byte) The Challenge of the Other. Towards dialogical person-centered psychotherapy and counseling, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 5,4 (2006) 241-254

    321  arrowlittle.gif (65 Byte) Preguntándose para responder. La posición ética y el reto de la terapia centrada en la persona y sus "condiciones necesarias y suficientes" ["The ethical position and challenge of Person-Centered Therapy and the 'necessary and sufficient conditions of being person-centered' - towards a paradigm change within the approach"] en Polis. Revista Académia Università Bolivariana, Chile, 5,15 (2006) - http://www.revistapolis.cl/15/schmid.htm véase aquí

2007

322  arrowlittle.gif (65 Byte)Von der Kunst, sich recht zu ängstigen. Angst aus anthropologischer und praktisch-theologischer Perspektive, in: Diakonia 6 (2007) 386-393 • Lesen Sie diesen Artikel hier

    323  arrowlittle.gif (65 Byte) ‘En el principio fue el grupo’.  Grupos de encuentro y terapia de grupo. Una perspectiva del cambio mas alla del individuo [trad. Javier Armenta], in:  Prometeo. Revista de Psicologia Humanista y Desarrollo Humano 50 (2007) 39-44   véase aquí

2008

324  arrowlittle.gif (65 Byte)Resonanz – Konfrontation – Austausch. Personzentrierte Psychotherapie als kokreativer Prozess des Miteinander und Einander-Gegenüber, in: PERSON 1 (2008) 22-34

325  1968 und keine Folgen? Glosse in: Diakonia 4 (2008) 304

326 arrowlittle.gif (65 Byte) Eine zu stille Revolution? Zur Identität und Zukunft des Personzentrierten Ansatzes, in: Gesprächspsychotherapie und personzentrierte Beratung 3 (2008) 124-130

327 arrowlittle.gif (65 Byte) Seelsorge im Dialog? Theologische und psychologische Aspekte für die Praxis, in: Wir sind Kirche (2008)

2009

327  arrowlittle.gif (65 Byte)Es ist gut, dass es dich gibt. Wertschätzung als Lebens-Notwendigkeit, in: Diakonia 1 (2009) 5-12

328  arrowlittle.gif (65 Byte)Europäische Standards für personzentrierte und experienzielle Ausbildung & Das Europäische Zertifikat für Personzentrierte und Experienzielle Psychotherapie und Beratung, in: PERSON 1 (2009) 83f

329  arrowlittle.gif (65 Byte)Prinzipien personzentrierter und experienzieller Aus- und Fortbildung in Psychotherapie und Beratung, in: PERSON 1 (2009) 84

330  arrowlittle.gif (65 Byte)The European Certificate for Person-Centred and Experiential Psychotherapy and Counselling (PCE Certificate), in: PERSON 1 (2009) 85f

331  arrowlittle.gif (65 Byte)"Hier bin ich.". Zu einem dialogischen Verständnis des Personzentrierten Ansatzes, in: PERSON 2 (2009) 155-165

2010

332  arrowlittle.gif (65 Byte)Ein Prozess der Personalisierung. Zum dialektisch-dialogischen Verständnis der Aktualisierungstendenz, in: PERSON 2 (2010) 147-149

333  arrowlittle.gif (65 Byte)Für sich und andere etwas sichtbar machen. Personzentrierte Aufstellungsarbeit, in: PERSON 2 (2010) 125-134

334  arrowlittle.gif (65 Byte)"Der Hut brennt". Ein kairologisches Plädoyer, in Diakonia 6 (2010) 398-405

2011

335  arrowlittle.gif (65 Byte)Une révolution (trop) tranquille? Identité et avenir de l'Approche centrée sur la personne, dans: Approche Centrée sur la Personne. Pratique et recherche 13 (2011) 5-22 (trad. Odile Zeller); v. www.cairn.info

2012

   336  arrowlittle.gif (65 Byte) Psychotherapy is political or it is not psychotherapy. The Person-Centered Approach as an essentially political venture, in: Person-Centered and Experiential Psychotherapies 11,2 (2012) 95-108

    337arrowlittle.gif (65 Byte) Шмнд, Петнр Ф., Пснхотерапиа - это полнтнка нлн это-не Пснхотерапиа. Человеко-центрнрованный подход предприятиеюю.  Журнал Пракичского Пснхолога 4 (2012) 152-168 [Psychotherapy is political or it is not psychotherapy. The Person-Centered Approach as an essentially political venture, translation in Russian journal 'Journal of Practicing Psychologist' 4 (2012) 152-168

2013

338   arrowlittle.gif (65 Byte)"Sich recht ängstigen lernen". Angst aus psychologischer Perspektive, in: geist.voll spirituell. orientierend. praktisch 1 (2013) 4-8, [Wien]

339  arrowlittle.gif (65 Byte)The most personal is the most political. Der Therapeut als Politiker - Eine Analyse, ein personzentriertes Plädoyer und eine Konfliktanzeige, in: PERSON 17,1 (2013) 47-59

     340  arrowlittle.gif (65 Byte) La psychothérapie est politique ou ce n'est pas de la psychothérapie. L'approche centrée sur la personne en tant que démarche fondamentalement politique, in: ACP - Pratique et Recherche 18 (2013) 58-80 (trad. Jacques Grisart)

2014

gb.gif (264 Byte)    341arrowlittle.gif (65 Byte) Psychotherapy is political or it is not psychotherapy. The Person-Centered Approach as an essentially political venture, in: Psychotherapy
          & Politics International. (Special Issue) 12,1 (2014) 4-17 • Link to full article: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/ppi.1316/abstract

gb.gif (264 Byte)    342arrowlittle.gif (65 Byte) Psychotherapy and politics – “Either … or?” or “Both … and”? A brief response to the discussant papers, in: Psychotherapy
          & Politics International. Special Issue. (Special Issue) 12,1 (2014) 65-69 • http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/ppi.1322/abstract

    343  arrowlittle.gif (65 Byte) Intimité, tendresse et désir sexuel : de la sexualité aux sexualités. Extrait de « Hommes Nouveaux ? – une image nouvelle de l’homme ? Les challenges de l’ACP au dialogue sur le genre », in:  Le Trait d'Union 30 (automne 2014) 13-14 (trad. Sandra Pedevilla, Denise Benquin)

2015

gb.gif (264 Byte)    344arrowlittle.gif (65 Byte) Encounter-oriented learning programs for person-centered psychotherapists: Some learnings from decades of experience and their theoretical background, in PCEP 14,1 (2015) 100-114

gb.gif (264 Byte)    345arrowlittle.gif (65 Byte) Person and Society. Towards a person-centered sociotherapy, in PCEP 14,3 (2015) 217-235 • Link to full article:
          http://www.tandfonline.com/doi/pdf/10.1080/14779757.2015.1062795

2016

          346arrowlittle.gif (65 Byte) Die PERSON: Eine unabgeschlossene Erfolgsgeschichte, in: PERSON 20,1 (2016) 5-6

             347arrowlittle.gif (65 Byte)Personzentrierte Anmerkungen: Zum Personbegriff anlässlich des Artikels von Alfried Längle „Person-Zentriert: Zur Personierung der Existenz – eine ‚Außensicht‘“, in: PERSON 20,2 (2016) 111-114

2017

          348 arrowlittle.gif (65 Byte)Personzentriert sein — die Zukunft liegt nicht in der Vergangenheit. Anmerkungen zum Aufsatz „Personzentriert sein – Sieben Herausforderungen für die Zukunft“ von M. Behr, J. Finke und S. Gahleitner in PERSON 1|2016, in: PERSON 21,1 (2017) 72-75

             349arrowlittle.gif (65 Byte)Personzentrierte Anmerkungen: Zum Personbegriff anlässlich des Artikels von Alfried Längle „Person-Zentriert: Zur Personierung der Existenz – eine ‚Außensicht‘“, in: Existenzanalyse 34,1 (2017) 47-50

2018

   350arrowlittle.gif (65 Byte)Going beyond orthodoxy in an orthodox way? Remarks to Jobst Finke’s plea to extend person-centered therapy by Pre-Rogerian means, in PCEP 17,2 (2018) 132-138

    351arrowlittle.gif (65 Byte)Un processus de personnalisation – aus sujet de compréhension dialectique et dialogique de la tendence actualisante, in: ACP - Pratique et Recherche 25 (2018) 73-77 (trad. Jacques Grisart)

   (352)arrowlittle.gif (65 Byte)Encounter group (T group), in: Zeigler-Hill, Virgil / Shackelford, Todd K. (Eds.), Encyclopedia of Personality and Individual Differences. Living Edition, Springer (Cham) • Link to full article: http://pfs-online.at/1/papers/encounter(t)group.pdf • https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2F978-3-319-28099-8_1463-1.pdf

In Druck | in press

In Vorbereitung | in preparation

   (353)arrowlittle.gif (65 Byte) The ongoing challenge of becoming person-centered, in: Infochange (American Counseling Association, special issue: 100th anniversary of Carl Rogers: our emerging vision)

    (354)arrowlittle.gif (65 Byte) Kierkegaard, Buber and Rogers (working title), in: Person-Centered Journal

(355)arrowlittle.gif (65 Byte)Rezension von Cain, David J. / Seeman, Jules, Humanistic psychotherapies. Handbook of research and practice, Washington, D.C. (APA) 2002, in: PERSON

(356)arrowlittle.gif (65 Byte)Rezension von Rogers, C. / Russel David E., Carl Rogers, the quiet revolutionary. An oral history, Roseville, CA (Penmarin Books) 2002

    (357)arrowlittle.gif (65 Byte) trad. fran.: Menschenbild

    (358)arrowlittle.gif (65 Byte) The necessary and sufficient conditions of being person–centered’. On identity, integrity, integration and differentiation of the paradigm, in: A Pessoa como Centro. Revista de Estudos Rogerianos, [em português]

   (359)arrowlittle.gif (65 Byte) Comment. Keynote Presenters' Closing Panel on "Process differentiation and person-centredness", 6th PCE World Conference, Egmond-aan-Zee, July 11, 2003

   (360)arrowlittle.gif (65 Byte) ‘A way of being with’ (C. Rogers). Challenges for a genuine person-centered approach, in: BJGC

          (361)arrowlittle.gif (65 Byte)Kann personzentriertes Handeln die Gesellschaft verändern? Auf dem Weg zu einer personzentrierten Soziotherapie in: PERSON

   (362)arrowlittle.gif (65 Byte)Hope, not expectation nor optimism (working title), in PCEP.

   (363)arrowlittle.gif (65 Byte)The meaning and importance of encounter (working title), in PCEP. Special issue on facilitating encounter.

Vorträge, Vortragsmanuskripte, Manuskripte, Online-Publikationen
Lectures, papers, manuscripts | Lectures, conférences, manuscripts

 

1972

1  Direktive Gesprächstechniken, Arbeitsbehelf, Wien 1972 s. 1973.I.1; 1973.V.4

2 Das einfühlend–spiegelnde Gespräch, Arbeitsbehelf, Wien 1972 s. 1973.I.1; 1973.V.4

3  liedstriche. Lyrik 1969–1972, Wien (Eigendruck) 1972

1973

4 Einübung in das beratende Gespräch. Zur Praxis der nicht-direktiven (einfühlend-spiegelnden) Gesprächsführung, Wien (Dipl.Arb.) 1973 s. 1973.I.1; 1972.V.1; 1972.V.2; 1973.IV.6

1974

5 arrowlittle.gif (65 Byte)Pastorales Training in Wien. Erfahrungsbericht, Modell, Vorschläge, Wien (Manuskript) 1974

1975

6  lichtgriffe. liedstriche 1973–1975. Lyrik, Wien (Eigendruck) 1975 s. 1978.IV.13

1976

7 arrowlittle.gif (65 Byte)Rogers und Freud. Ein Vergleich zwischen Psychoanalyse und personenzentriertem Ansatz, Vortrag (Manuskript) Wr. Arbeitskreis für Tiefenpsychologie, Wien, 13. 1. 1976

1979

8  gegenlicht. liedstriche 1976 – 1979, Lyrik, Wien (Eigendruck) 1979

9  – (Hg.), aufbrechen. tage unterwegs. fußmarsch nach zwettl, Text– und Songheft, Wien (Studentengemeinde Pfeilgasse, Manuskript) 1979 (100 Seiten)

1980

10 – (Hg.), Der alltägliche Faschismus. Tage unterwegs, Pfeilheim Fußmarsch von St. Pölten nach Mauthausen, Test und Songheft, Wien (Studentengemeinde Pfeilgasse, Manuskript) 1980 (120 Seiten)

1987

11  arrowlittle.gif (65 Byte)Die Kunst der Menschwerdung. oder: ist Ästhetik eine therapeutische Kategorie? Vortrag am 2. Symposion der apg, "Person werden", Wr. Neustadt, 28.3.1987publ. (überarb.) 1988.III.5

1989

12  arrowlittle.gif (65 Byte)»Habe nun, ach ...«. Rede anläßlich der Promotion, Linz (Manuskript) 1989

13  arrowlittle.gif (65 Byte)10 Jahre APG. Die Vorgeschichte: 1969–1979: Das »team für angewandte sozialpsychologie (tas)«, Vortrag (Manuskript), Großrussbach, 17. Dezember 1989 tw. publ. 1997.IV.239

14  arrowlittle.gif (65 Byte)Seelsorge als personale Begegnung, Grundlagen einer personzentrierten Pastoral, Linz (Diss.) 1989tw. publ. (überarb.) 1989.I.3 u. 1991.I.4

15  arrowlittle.gif (65 Byte)Souveränität und Engagement. Zu einem personzentrierten Personbegriff / Zu einem personzentrierten Verständnis von »Person« und »Begegnung«, Wien (Sonderdruck) 1989s. 1991.I.4

16  arrowlittle.gif (65 Byte)Souveränität und Engagement. Zu einem personzentrierten Personbegriff. Vortrag, 3. Symposion der APG, "Was es heißt, personzentriert zu sein ", Großrußbach, 1. 4. 1989s. 1991.I.4

17  arrowlittle.gif (65 Byte)Telefonseelsorge als Erste–Hilfe–Stelle, Wien (Manuskript) 1989

1990

18  arrowlittle.gif (65 Byte) »... eine zunehmende Fähigkeit gewinnen, gegenwärtige Ansichten konstruktiv in Frage zu stellen ...«, Eröffnungsvortrag »Internationales Symposion 50 Jahre ›Person-Centered Approach‹«, Großrussbach 15. 12. 1990 (Manuskript) 1990 teilw. publ. II.1994.24

19  Konzept für eine Beratungs– und Kontaktstelle der Kirche von Wien, Wien (Manuskript) 1990

20 Selbstverwirklichung oder Hamlet geht in Therapie. Eine personzentrierte Farce [Einladung], in: Internationales Symposion »50 Jahre Person–Centered Approach«. Künstlerisches Programm, Großrußbach 1990

21  zusammen mit Kabelka, Walter, Selbstverwirklichung oder Hamlet geht in Therapie. Eine personzentrierte Farce, Internationales Symposion »50 Jahre Person-Centered Approach«, Großrussbach 15. 12. 1990s. II.1994.26

1991

22  arrowlittle.gif (65 Byte)Leiden und Geld. Vortrag APG Jour fixe, Wien (Manuskript) 7. 10. 1991

1992

23  arrowlittle.gif (65 Byte)»Ich bin, weil wir sind. Wir sind, weil ich bin«. Zu einer genuin personal verstandenen Konzeption des Personzentrierten Ansatzes | Toward a more personal concept of the Person-Centered Approach, Vortrag Workshop »Neue Konzepte und Theorieentwicklung«, Wien 11. 12. 1992 (Manuskript / Abstract) 1992 tw. publ. 1994.I.7

24  arrowlittle.gif (65 Byte)»Personale Macht«. Thesen zur Macht aus personzentrierter Sicht, Vortrag Theorieseminar »Macht und Autorität«, Wien 27. 11. 1992, Wien (Manuskript) 1992 überarb. publ. in 1996.I.9

25  arrowlittle.gif (65 Byte)Personale Sexualität. Thesen zur Sexualität aus personzentrierter Sicht, Vortrag Theorieseminar »Sexualität«, Wien 12. 6. 1992, Wien (Manuskript) 1992 überarb. publ. in 1996.I.9; 1995.IV.224;  1996.III.31; s. 1993.V; 1994.V; 1995.V

1993

26  arrowlittle.gif (65 Byte)»Gegenwärtigkeit«. Anthropologische und psychologische Voraussetzungen des Dialogs über Glaubensfragen, 2 Vorträge im Rahmen des Symposions »Bedingungen des Dialogs über Glaubensfragen« in der Reihe »Erkenntniszugänge der Theologie«, veranstaltet vom Forum St. Stephan, Gespräche zwischen Wissenschaft, Kultur und Kirche, Linz, 4. 12. 1993 (Manuskript)

27  arrowlittle.gif (65 Byte)Aggression. Thesen zum Verständnis der Aggression aus personzentrierter Sicht. Vortrag Theorieseminar »Aggression und Körperlichkeit«, Wien 18. 6. 1993 (Manuskript) überarb. publ. in 1996.I.9; 1995.IV.226

28  arrowlittle.gif (65 Byte)Begegnung ist Verkündigung. Paradigmenwechsel in der Seelsorge, Gastvorlesung Kath.-Theol. Fakultät der Kath.-Theol. Hochschule Linz, 4. 11. 1993 (Manuskript) s. 1994.IV.223; Vorlesungen

29  arrowlittle.gif (65 Byte)Echtheit als Wahrhaftigkeit. Offenheit und Transparenz als Grunddimension personaler Begegnung, Wien (Manuskript) 1993 [Langfassung eines Vortrages bei der 14. gesamtösterreichischen Tagung der Telefonseelsorge. Thema: »Sucht. Substanzanhängige und prozeßabhängige Suchten in der TS. Wege aus Gebrauch, Verbrauch, Mißbrauch von Stoffen und Menschen«, Schloß Seggau, Seggauberg, 16. 10. 1993]

30  Harald. Sozialreformer und Martyrer oder: Der Kämpfer wider Macht, Sex und Geld, Wien (Manuskript) 1993

31  arrowlittle.gif (65 Byte)Personale Sexualität. Thesen zur Sexualität aus personzentrierter Sicht. Vortrag Theorieseminar »Person und Geschlecht«, Wien 14. 10. 1993 (Manuskript) 1993 (15 S.) [überarbeitete Fassung] überarb. publ. in 1996.I.9; 1996.III.31; 1995.IV.224; s. 1992.V; 1994.V; 1995.V

1994

    32  arrowlittle.gif (65 Byte)»Intimacy, tenderness and lust«. Sexuality - a person-centered view, paper, given on the occasion of the IIIrd International Conference on Client–Centered and Experiential Psychotherapy (ICCCEP), Gmunden (manuscript) 7. 9. 1994 überarb. publ. 1996.III.31; dt. s. 1996.I.9;1995.IV.224; s. 1992.V; 1993.V; 1995.V

    33  arrowlittle.gif (65 Byte)»Probably the most potent social invention of the century«. Person-Centered Therapy is fundamentally group therapy, paper, given on the occasion of the IIIrd International Conference on Client–Centered and Experiential Psychotherapy (ICCCEP), Gmunden (manuscript) 8. 9. 1994 überarb. publ. dt. in 1996.I.9

34  arrowlittle.gif (65 Byte)Kritische Anmerkungen zur Heterosexualität aus homosexueller Sicht. Vortrag Theorieseminar »Person und Geschlecht«, Thesenpapier, Wien (Manuskript) 1994 s. 1995.V

1995

35  arrowlittle.gif (65 Byte)»Intimität, Zärtlichkeit und Lust«. Sexualität aus personzentrierter Sicht. Vortrag, Regionalzentrum der ÖGwG, Wien 6. 3. 1995 (Manuskript) überarb. publ. in 1996.I.9; 1996.III.31; 1995.IV.224; s. 1992.V; 1993.V; 1994.V

36  arrowlittle.gif (65 Byte)»Konkurrenz und Solidarität«. Der Personzentrierte Ansatz in Österreich und Europa. Inhaltliche und politische Überlegungen im Anschluß an den Europäischen Kongreß in Aachen und die Entwicklungen der letzten Zeit, Vortrag APG (Manuskript), Wien 4. 10. 1995

37  arrowlittle.gif (65 Byte)»The future is more important than the past in determinating present behavior«. Zum 15. Geburtstag der APG und zur Eröffnung der neuen Räumlichkeiten, Rede am 28. 1. 1995, Manuskript (Wien) 1995

38  arrowlittle.gif (65 Byte)»Zwischen Hörsaal und Bett«. Manns–Bilder und ihre Sexualität. Vortrag KMB, Club Stefansplatz 4, Wien 23. 11. 1995 (Manuskriptteile) s. 1996.V

39  arrowlittle.gif (65 Byte)Heterosexualität und Homosexualität. Kritische Anmerkungen. Thesenpapier, Wien (Manuskript) 1995 s. 1994.V

1996

    40  arrowlittle.gif (65 Byte)»Einem Menschen begegnen heißt, von einem Rätsel wachgehalten werden.« (E. Lévinas) Perspektiven zur Weiterentwicklung des Personzentrierten Ansatzes, Hauptvortrag Fachtagung SGGT 24. 10. 1996,  Boldern, Schweiz (Manuskript) s. 1997.V; engl. 1997.V

41  arrowlittle.gif (65 Byte)»Zwischen Hörsaal und Bett«. Manns–Bilder und ihre Sexualität«, Vortrag KHG, Studentenhaus Peter–Jordanstr., Wien 22. 5. 1996 (Manuskriptteile) s. 1995.V

42  arrowlittle.gif (65 Byte)Im Anfang ist Gemeinschaft. Praktisch-theologische Anmerkungen zu einer Theologie der Gruppe, Vorlesung Univ. Graz (Manuskript) 1996 tw. publ. in 1998.I.11

43  arrowlittle.gif (65 Byte)Körper–Psycho–Therapie. Personzentrierte versus eklektische Ansätze, Vortrag, APG Wien (Manuskript) 17. 4. 1996 s. 1996.IV.230; 1996.V

() 44  arrowlittle.gif (65 Byte) The body in psychotherapy - a person-centered view | »Körper- Psycho-Therapie« aus personzentrierter Sicht, Vortrag | paper presented at the 1st Congress of the World Council of Psychotherapy, Wien (deutsch; Abstract: English manuscript) 4. 7. 1996 • s. 1996.IV.230; 1996.V

     45  arrowlittle.gif (65 Byte)together with Korbei, Lore / Zinschitz, Elisabeth, Integrating the body in Person-Centered Therapy, Workshop 1st World Council for Psychotherapy, Vienna, July 4, 1996 (partially manuscript)

46  arrowlittle.gif (65 Byte)zusammen mit Butterfield-Meisel, Christine / Hadinger, Boglarka / Keil, Wolfgang W. / Kurz, Wolfram / De Mendelssohn, Felix / Schmid, Peter F. / Schwager-Scheinost, Marianne, Dialog der Schulen: Ähnlichkeiten und Differenzen. Podiumsdiskussion im Rahmen des 1. Weltkongresses für Psychotherapie, Wien 5. 7. 1996, (Manuskriptteile) publ. 1997.IV.244

1997

    47  arrowlittle.gif (65 Byte)»Einem Menschen begegnen heißt, von einem Rätsel wachgehalten werden.« (E. Lévinas) Perspektiven zur Weiterentwicklung des Personzentrierten Ansatzes, Vortrag GwG,  Heidelberg, April 1997 (Manuskript) s. 1996.V; engl. 1997.V

    48  arrowlittle.gif (65 Byte)»Encountering a human being means being kept awake by an enigma« (E. Lévinas). Prospects on further developments in the

    Person-Centered Approach, paper presented on the occasion of the IVth ICCCEP,  Lisbon (manuscript) 1997 • Click here to read • dt. s. 1996.V; 1997.V

49  arrowlittle.gif (65 Byte)»Gott ist ›Gruppe‹«. Praktisch-theologische Anmerkungen zu einem an der Person des Menschen orientierten Ansatz, Vortrag 1. IPS-Theorie-Workshop »Das Persönlichste ist das Allgemeinste«, Großrussbach (Manuskript) 7. 3. 1997 s. 1998.I.11

    50  arrowlittle.gif (65 Byte) »O futuro da abordagem centrada na pessoa | The person–centered approach and the future«. Contributions to the Final Debate of the

    IVth ICCCEP,  Lisbon 1997

51  arrowlittle.gif (65 Byte)Die Gruppe als locus theologicus. Kairologische Aspekte zum Verständnis von Seelsorge und zur Konzeption der Pastoraltheologie, Vorlesung Univ. Graz (Manuskript), 27. Mai 1997 publ. (überarb.) 1998.IV.250; 1998.IV.251+252

52  arrowlittle.gif (65 Byte)Die Gruppe als Medium der Supervision. Vortrag Kaleidos-Symposium »Supervision in der Gruppe«, Linz (Manuskript) 20. 11. 1997

    53  arrowlittle.gif (65 Byte) Person-Centered Therapy - State of the art. Invited plenary address, IVth ICCCEP,  Lisbon (manuscript) 1997 •

   Read a revised version of this paper here.

    54  arrowlittle.gif (65 Byte)Personale Sexualität. Thesen zur Sexualität aus personzentrierter Sicht, Vortrag GwG,  Regensburg, Juni 1997 (Manuskript)

55  arrowlittle.gif (65 Byte)State of the Art personzentrierten Handelns als Vermächtnis und Herausforderung, Vortrag Symposium »Zehn Jahre nach dem Tod von Carl Rogers - das Vermächtnis als Herausforderung«, Wien, 28. 11. 1997

56  arrowlittle.gif (65 Byte)zusammen mit Frenzel, Peter, Von der Herausforderung, die eigene Power zu gebrauchen. Bericht über ein Treffen personzentrierter Wissenschafter, Bad Hall, Juli 1996, Vortrag APG, Wien 1997

57  arrowlittle.gif (65 Byte)zusammen mit Schweinschwaller, Thomas, Begegnung oder Faust macht eine Ausbildung. Ein tragisch-komisches Encounter. Der Personzentrierte Trilogie Zweiter Teil, 1. Theorie-Workshop des Instituts für Personzentrierte Studien, IPS, »Das Persönlichste ist das Allgemeinste« (Carl Rogers), Großrußbach, 1997.

1998

58  arrowlittle.gif (65 Byte)»Der Geist weht, wo er will.« Spiritualität - was ist das?, Vortrag (Manuskript), 2. IPS-Theorie-Workshop »Das Persönlichste ist das Allgemeinste«: »Das Spirituelle und das Politische« , Großrussbach (Manuskript) 20. 3. 1998

59  arrowlittle.gif (65 Byte)Die Gruppe in Theologie und Seelsorge, Lehrveranstaltung Univ. Graz, WS 1998/99

60  arrowlittle.gif (65 Byte)Menschenbilder in Psychotherapie und Seelsorge, Lehrveranstaltung Univ. Innsbruck WS 1998/99

61  arrowlittle.gif (65 Byte)Seelsorge im Dialog? Praktisch-theologische Aspekte zur Ausübung von Macht in Zeiten der Kirchenkrise, Gastvorlesung Univ. Graz (Manuskript), März 1998 • Lesen Sie den Vortrag hier

1999

    62  arrowlittle.gif (65 Byte)"A way of being with" (C. Rogers). Prospects on further developments of a radical paradigm, Keynote lecture, Vienna, 2nd World Congress for Psychotherapy, July 7, 1999  Read the abstract

    63  arrowlittle.gif (65 Byte)»Körper–Psycho–Therapie«. Ein personzentrierter Ansatz zur Integration der Arbeit mit dem Körper in die Psychotherapie, Vortrag GwG/Univ. Heidelberg, 1999

    64  arrowlittle.gif (65 Byte)»Therapeutisches Theater«. Dramatische Arbeit in Personzentrierten Gruppen, IPP/GwG,  Heidelberg, 1999

65  arrowlittle.gif (65 Byte)Person–Centered Essentials — Wesentliches und Unterscheidendes. Zur Identität personzentrierter Ansätze, Vortrag 3. IPS–Theorie–Workshop, »Identität und Differenz personzentrierter Ansätze«, Altlengbach, März 1999

    66  arrowlittle.gif (65 Byte) together with Kahn, Edwin / Korbei, Lore / Zinschitz, Elisabeth, Nondirectivity in person–centered psychotherapy. Myth or reality?, Vienna, 2nd World Congress for Psychotherapy, July 8, 1999

67  arrowlittle.gif (65 Byte)zusammen mit Fehringer, Christian / Frenzel, Peter / Kabelka, Walter / Rosenmayr, Ingeborg / Winkler, Marietta, "Das Persönlichste ist das Allgemeinste" (C. Rogers) Psychotherapie auf dem Weg zu einem Paradigma jenseits von Fundamentalismus und Eklektizismus, Wien, 2. Weltkongress für Psychotherapie, 5. Juli 1999

    68 arrowlittle.gif (65 Byte)Der Stellenwert der Gruppe in der Personzentrierten Psychotherapie. Zur Anthropologie, Therapietheorie und Praxis, Referat im Rahmen der ÄGG-Tagung »Trauer und Depression«,  Essen, 7. 11. 1999

69 arrowlittle.gif (65 Byte)Die Person im Spannungsfeld zwischen Persönlichkeitsentwicklung und Organisation, Kongress ÖBVP-ÖGwG-IPS, »Veränderungskonzepte in der Supervision«, Wien, 13. 11. 1999

70  arrowlittle.gif (65 Byte)Gott oder der Mensch im Mittelpunkt? Zum Verhältnis von Religion und Psychotherapie am Beispiel der Handlungswissenschaften Praktische Theologie und Pastoralpsychologie, Vortrag, Psychologisches Institut der Universität Wien, Seminar Religionspsychologie, Wien, 24. 11. 1999

    71  arrowlittle.gif (65 Byte) The concept of the person and its implications for personal development and growth, lecture symposium »Education as an educational relation of persons«, University of Patras, Department of Education, Laboratory for Schesiodynamics and Counselling, Greece, Dec. 1999 • Read a revised version of this paper here

     Abstracts in French and Greek

2000

72  arrowlittle.gif (65 Byte)Was ist personzentriert? Zur Frage von Identität, Integration und Abgrenzung des Paradigmas aus anthropologischer, erkenntnistheoretischer, methodisch-technischer, berufspolitischer und ethischer Perspektive, Symposium Identität - Begegnung - Kooperation, Symposium 2000 zum Jubiläum von GwG, ÖGwG, SGGT und APG, Salzburg, 26. 2. 2000  •  Lesen Sie den Vortrag hier

73  arrowlittle.gif (65 Byte)Zur Gründung und Entwicklung der APG, Symposium Identität - Begegnung - Kooperation, Symposium 2000 zum Jubiläum von GwG, ÖGwG, SGGT und APG, Salzburg, 26. 2. 2000

74  arrowlittle.gif (65 Byte)zusammen mit Winkler, Marietta: Die Person als Frau und Mann. Zur Geschlechterdifferenz in Personzentrierter Therapie und Beratung, Workshop Symposium Identität - Begegnung - Kooperation, Symposium 2000 zum Jubiläum von GwG, ÖGwG, SGGT und APG, Salzburg, 27. 2. 2000

75  arrowlittle.gif (65 Byte)Prinzipien, Spezifika und Probleme personzentrierter Aus– und Fortbildungen im nationalen und internationalen Vergleich. Zur Qualitätssicherung und –entwicklung an der Akademie für Beratung und Psychotherapie des Instituts für Personzentrierte Studien. Vortrag 4. Theorie-Workshop des IPS: Qualitätssicherung in personzentrierten Ausbildungen, Breitenau, 24. März 2000

76 arrowlittle.gif (65 Byte)"Man kann ein Individuum nicht zur Person trainieren" (Carl Rogers). Meisterlehre? Training? Qualitätskontrolle? Kunststudium? — Über traditionelle Ausbildungskonzepte hinaus. Vortrag 4. Theorie-Workshop des IPS: Qualitätssicherung in personzentrierten Ausbildungen, Breitenau, 25. März 2000

77  arrowlittle.gif (65 Byte)Personzentrierte Mediation. Professionelle Beratung zu konstruktiver Konfliktlösung. Vortrag Seminar "Personzentrierte Mediation", Wien 1. 4. 2000

78  arrowlittle.gif (65 Byte)"How to lead an honorable life?" (Shakespeare), Vortrag Interdisziplinäres Symposium "Wie führe ich ein ehrenwertes Leben oder: "Werden Sie im Jenseits auch genug Klopapier haben?" (Woody Allen), Wien, 20. Mai 2000 • Lesen Sie hier den Beitrag online

79  arrowlittle.gif (65 Byte)(Mitarbeit: Schweinschwaller, Thomas), Personalisation oder Mephisto wird Supervisor. Ein ziemliches Drama, jedoch mit der endgültigen Klärung der entscheidenden Frage des Lebens aus anthropologischer, erkenntnistheoretischer, theaterwissenschaftlicher, therapietheoretischer sowie theologischer, insbesondere dogmatischer, dämonologischer und pastoraltheologischer und – last, but not least, eigentlich fast first – ethischer Perspektive. Und natürlich auch praktisch, Interdisziplinäres Symposion, »Wie führe ich ein ehrenwertes Leben oder 'Werden sie im Jenseits auch genug Klopapier haben?' (Woody Allen)«, Wien, 2000 • Lesen Sie die Originalfassung des Stückes hier

     80  arrowlittle.gif (65 Byte)"The necessary and sufficient conditions of being person-centered". On identity, integrity, integration and differentiation of the paradigm, Semini-Plenary Lecture, Vth International Conference on Client–Centered and Experiential Psychotherapy (ICCCEP), Chicago, June 2000 • Read this paper here.

81  arrowlittle.gif (65 Byte)Psyche und Politik. Zur Seelenlage der Nation. Eingangsreferat Politik-Matinee "Psyche und Politik. Zur Seelenlage der Nation", veranstaltet von PCA, News, ORF Wien und Volkstheater, Volkstheater, Wien, 22. 10. 2000 • Lesen Sie hier den Beitrag online

82  arrowlittle.gif (65 Byte)"Du sollst dir kein Bild machen". Zum Stellenwert von Menschenbildern in Psychotherapie und Theologie. Eröffnungsvortrag 2. Interdisziplinäre Tagung „Leib & Seele. Menschenbilder und ihre Wirkung“, Innsbruck, Haus der Begegnung, 26. 10. 2000 Lesen Sie hier den Beitrag online

    83  arrowlittle.gif (65 Byte)Inkarnation und Personalisation. Zum  Leib-Seele-Problem aus personzentrierter Perspektive, Vortrag ÄGG-Tagung "Die bedrohte Balance von Körper und Psyche. Gesprächspsychotherapie bei psychosomatischen und somatoformen Störungen", Castrop-Rauxel, 10. 11. 2000

    84 arrowlittle.gif (65 Byte)Der Personzentrierte Ansatz in Europa. Geschichte – Entwicklungen – Perspektiven [A személyközpontú irányzat Európában.  Története - fejlödése - perspektívái]. Vortrag beim Symposium "The Connection / Kapcsolat", Népjóléti Képzési Központ / Training Centre of the National Institute for Family and Social Policy, Salgótarján, Ungarn, 24. 11. 2000 Online version in Hungarian

2001

85 arrowlittle.gif (65 Byte)"Bestie" oder "new person"? Zum Problem des Bösen und seiner ethischen und gesellschaftlichen Relevanz im Personzentrierten Ansatz. Vortrag 5. Theorie-Workshop des IPS: Die gesellschaftliche Bedeutung von Psychotherapie, Breitenau, 25. März 2001

    86 arrowlittle.gif (65 Byte)   Knowledge or acknowledgement? Psychotherapy as 'the art of not-knowing' | Erkenntnis oder Anerkennung? Psychotherapie als "Kunst des Nichtwissens", Paper given at 'Advancing Person-centred theory and practice: What is essential?' An International Colloquium on the

    100th Anniversary of Carl Rogers, Vienna, November 24, 2001 | Vortrag beim Internationalen Kolloquium zum 100. Geburtstag von Carl Rogers "Entwicklung personzentrierter Theorie und Praxis: Was ist wesentlich?", Wien, 24 November 2001

    87 arrowlittle.gif (65 Byte) "The presence of the therapist: im-media-te co-experiencing. A dialogical view on PCT", Katholieke Universiteit,  Leuven,

   November 8, 2001

    88 arrowlittle.gif (65 Byte) "The art of not-knowing. Epistemological and ethical foundations of PCT", VVCgP,  Leuven, November 8, 2001

gb.gif (264 Byte)    89 arrowlittle.gif (65 Byte) Person-Centred Psychotherapy. Essentials and distinction [for EAP publication] Read this chapter online

 

2002

90 arrowlittle.gif (65 Byte)Abstinenz und Präsenz Oder: Alles Walzer? Vortrag 6. Theorie-Workshop des IPS: "Neutralität" - Distanz und Engagement Wien, 20. April 2002

    91 arrowlittle.gif (65 Byte)Challenges of and for the Person-Centred Approach from a dialogical and ethical perspective at the beginning of the 21st century | Défis pour l'Approche centrée sur la personne au commencement di 21ème siècle d'un point de vue dialogique et éthique, conférence « Le Centenaire

    de Carl Rogers. Actualité de son message personnaliste », Paris, janvier 27, 2002 Version onlineRevised version in English

92 arrowlittle.gif (65 Byte)Vom Ernstnehmen der Sexualitäten. Zu einem Paradigmenwechsel in der kirchlichen Sexualmoral, Vortrag und Diskussion, Lainzer Kreis, Wien, 17. März 2002, Kardinal König Haus, Wien Lesen Sie hier die Übersicht

    93 arrowlittle.gif (65 Byte)Professionelle Beratung - Personzentrierte Beratung. Definitionen, Arbeitspapier,  Brixen 2002

94 arrowlittle.gif (65 Byte)Carl Rogers und der Personzentrierte Ansatz heute. Oral history und aktuelle Entwicklungen, Wien, IPS im Club 4, 23. 4. 2002

    95 arrowlittle.gif (65 Byte)"Die therapeutische Beziehung als personale Herausforderung", Vortrag ÄGG-Tagung (34. Weinsberger Kolloquium) "Selbstentfaltung und therapeutische Beziehung",  Weinsberg, 13. 9. 2002

96 arrowlittle.gif (65 Byte)"Person-zentriert". Zur Kriteriologie Personzentrierter Psychotherapie, Vortrag Wien, Gesellschaft kritischer Psychologinnen und Psychologen, 12. 6. 2002

    97 arrowlittle.gif (65 Byte) The person in the center of therapy. The ongoing challenge of Carl Rogers for psychotherapy. | Die Person im Zentrum der Therapie — zur bleibenden Herausforderung von Carl Rogers an die Psychotherapie. Keynote lecture, 3rd World Congress for Psychotherapy, Symposium on the 100th anniversary of Carl Rogers "Reflections - Encounters - Perspectives", Vienna, July 16, 2002 Read the English abstract hier | Lesen Sie hier das Abstract auf Deutsch Click here for the complete Powerpoint Presentation

    98 arrowlittle.gif (65 Byte)Panel discussion "Present and future of person-centred psychotherapy" together with | Panel-Diskussion "Gegenwart und Zukunft der Personzentrierten Psychotherapie" zusammen mit Jochen Eckert, Wolfgang Keil, Germain Lietaer, Margaret Warner und Elisabeth Zinschitz im Rahmen des Carl Rogers-Symposiums "Reflections - Encounters - Perspectives" beim 3. Weltkongress für Psychotherapie 18. 7. 2002, 14h |

    3rd World Congress for Psychotherapy, Symposium on the 100th anniversary of Carl Rogers "Reflections - Encounters - Perspectives", Vienna, July 18, 2002

    99 arrowlittle.gif (65 Byte)The Characteristics of a Person-Centered Approach to Therapy and Counseling. Criteria for Identity and Coherence. Powerpoint Presentation given at the Carl Rogers Symposium "Honoring 100 years of Carl Rogers. His life. Our Work. A Global Vision." University of California, San Diego, La Jolla, July 27, 2002 • Click here for the complete PowerPoint Presentation

    100 arrowlittle.gif (65 Byte)The unavoidable We in therapy. Invited presentation at the Counseling and Psychotherapy Colloquium of the Carl Rogers Symposium "Honoring 100 years of Carl Rogers. His life. Our Work. A Global Vision." University of California, San Diego, La Jolla, July 25, 2002 • Click here for the text online

101 arrowlittle.gif (65 Byte)Von der Problemlösung zur Ressourcenaktualisierung. Personzentrierte Theorie der Gruppendynamik, 2 Vorträge Symposium "Gruppe – Gestalt. Person. System – Beratung, Coaching und Supervision in Gruppen", Wien, 8. und 9. 10. 2003 Hier finden Sie die Präsentationsfolien online

     102 arrowlittle.gif (65 Byte)La psicoterapia centrata sulla persona. Aspetti e caratteristiche fondamentali

2003

103arrowlittle.gif (65 Byte)25 Jahre Austria Programm - der Personzentrierte Ansatz als persönliches und politisches Programm. Einige Lernerfahrungen. Vortrag 7. Theorie-Workshop des IPS: "Der Personzentrierte Ansatz - eine kritische Bilanz", 1. Juni 2003 • Lesen Sie hier den Vortrag samt PowerPoint-Folie online

    104arrowlittle.gif (65 Byte)Back to the clients. A phenomenological approach to process differentiation and diagnosis, Keynote Lecture, 6th PCE Conference

   ("Process differentiation and person-centredness"),  Egmond-aan-Zee, July 10, 2003 • Click here for a revised version.

    105arrowlittle.gif (65 Byte)together with Les Greenberg, Germain Lietaer, Dave Mearns, Rainer Sachse, Hans Swildens, Keynote Presenters' Closing Panel on "Process

   differentiation and person-centredness", 6th PCE World Conference,  Egmond-aan-Zee, July 11, 2003: Comment by Peter F. Schmid

    106 arrowlittle.gif (65 Byte) La rencontre interpersonnelle dans le contexte social et théologique de la koinonia. Du rapport entre pastorale et counseling

    107 arrowlittle.gif (65 Byte) Presence: Co-creating the therapeutic relationship out of the fertile moment. A kairologic approach to therapy, in: Panel presentation on presence: A dialogue on therapeutic presence: A precondition, a meta-condition or forth condition in person-centered therapy?, together with Shari

   Geller and Gill Wyatt, 6th PCE World Conference,  Egmond-aan-Zee, July 9, 2003

   108 arrowlittle.gif (65 Byte)together with Robert Elliott, Martin van Kalmthout, Dave Mearns and Pete Sanders, Open discussion on "Person-Centered and Experiential

   Psychotherapies", the World Association Journal, 6th PCE World Conference,  Egmond-aan-Zee, July 10, 2003

   109 arrowlittle.gif (65 Byte)The Characteristics of a Person-Centered Approach to Therapy and Counseling. Criteria for Identity and Coherence. Powerpoint

  Presentation. 6th PCE World Conference,  Egmond-aan-Zee, July 8, 2003 • see (98)

110 arrowlittle.gif (65 Byte) Carl Rogers und der Personzentrierte Ansatz in der psychosozialen und pastoralen Arbeit, Vortrag Haus der Begegnung, Innsbruck, 10. 10. 2003

2004

    111 arrowlittle.gif (65 Byte)  'In the beginning there is community'. Implications and challenges of the belief in a triune God and a person-centred approach. International Conference "The spiritual dimension in therapy and experiential exploration. A conference for those counsellors, psychotherapists and other practitioners concerned to explore the significance of spirituality to their life and practice", University of East Anglia, Norwich, England, July 12-16, 2004 Read the lecture online

112 arrowlittle.gif (65 Byte) Personzentrierte Aufstellungsarbeit, Referat beim Workshop am Kongress "Gestaltende und vermittelnde Prozesse - Selbstorganisation in Personzentrierter Beratung und Psychotherapie", Salzburg, 17.9.2004

113 arrowlittle.gif (65 Byte) Kreatives Nicht-Wissen. Zu Diagnose, störungsspezifischem Vorgehen und zum gesellschaftskritischen Anspruch des Personzentrierten Ansatzes, Vortrag Subsymposium "Störungsspezifische Ansätze?", Kongress "Gestaltende und vermittelnde Prozesse - Selbstorganisation in Personzentrierter Beratung und Psychotherapie", Salzburg 18.9.2004

114 arrowlittle.gif (65 Byte) Störungsspezifische Ansätze?, Panel zusammen mit Binder, Ute / Fehringer, Christian / Finke, Jobst / Spielhofer, Hermann, Vortrag Subsymposium "Störungsspezifische Ansätze?", Kongress "Gestaltende und vermittelnde Prozesse - Selbstorganisation in Personzentrierter Beratung und Psychotherapie", Salzburg 18.9.2004

2005

    115 arrowlittle.gif (65 Byte)  The characteristics of a person-centred approach to therapy and counseling. Criteria for identity and coherence". Powerpoint Presentation,  Leeds (Leeds Metropolitan University) May 6, 2005 [Revised version of 98]

    116 arrowlittle.gif (65 Byte) Authenticity and alienation. Towards an understanding of the person beyond the categories of order and disorder, Powerpoint Presentation, Leeds (Leeds Metropolitan University) May 7, 2005 [Revised version of 103]

    117 arrowlittle.gif (65 Byte)  together with Mearns, Dave, Being-with and being-counter. A person-centred view on in-depth interaction in the therapeutic relationship.

   Part I: From presence to dialogue. Therapy as co-creative process of personalization, Keynote Lecture 4th WCP,  Buenos Aires, August 28, 2005

    118 arrowlittle.gif (65 Byte)  together with Mearns, Dave, Being-with and being-counter. A person-centred view on in-depth interaction in the therapeutic relationship.

    Part II: Existential touchstones. The challenge of meeting different parts of the client, Keynote Lecture 4th WCP,  Buenos Aires, August 29, 2005

   119 arrowlittle.gif (65 Byte) con Jürgen Kriz, Luis de Nicola, Claudio Rud, Nuevas visiones de la psicoterapia centrada en la persona. Mesa redonda, 4th WCP,

() Buenos Aires, August 27, 2005

   120 arrowlittle.gif (65 Byte) con Manuel Artiles, Dave Mearns, Viviana Rey, Claudio Rud, La relacion de persona a persona. El alma de psicoterapia. Mesa

() redonda, 4th WCP, Buenos Aires, August 28, 2005

121 arrowlittle.gif (65 Byte) Über Vielfalt und Einfalt. Anmerkungen zum State of the Art Personzentrierter Therapien. Vortrag, Theorie-Workshop des IPS, Wien, 15. Oktober 2005

    122 arrowlittle.gif (65 Byte)  Presence and encounter. Lectures, presentations and workshop, Brighton, November 19 & 20, 2005

2006

123 arrowlittle.gif (65 Byte) Die theoretischen Grundlagen des Personzentrierten Ansatzes, Telefonseelsorge Wien, 15. 2. 2005

124 arrowlittle.gif (65 Byte) "Einer trage des anderen Last" (Gal 4,2). Werte und Wertvorstellungen aus theologischer Sicht, Telefonseelsorge Wien, 9. 3. 2006

    125 arrowlittle.gif (65 Byte)  The person in the person-centred approach: Being-with and being-counter in the therapeutic relationship, Presentation, Temenos,  Sheffield, April 7-8, 2006

    126 arrowlittle.gif (65 Byte)  Acknowledgment or knowledge? A person-centred approach to psychopathology and diagnosis. Presentation, Metanoia, London, April 9, 2006

    127 arrowlittle.gif (65 Byte)  The challenge of the Other. Towards dialogic psychotherapy and counselling. Invited lecture at the Conference "On relational depth" on

   the occasion of Dave Mearns' retirement,  Glasgow, May, 2006

128 arrowlittle.gif (65 Byte)zusammen mit Fehringer, Christian / Fuchs, Renata / Korunka, Christian / Pennauer, Josef / Winkler, Marietta, Identitätsentwicklung durch Begegnung. Gegenwart und Zukunft des Personzentrierten Ansatzes in Österreich, IPS, Wien, 1. 7. 2006

    129 arrowlittle.gif (65 Byte)  Person-centered constellation work | Personzentrierte Aufstellungen,7th WAPCEPC, Potsdam, July 13, 2006

    130 arrowlittle.gif (65 Byte)  Psychotherapy is dialogue or it is not psychotherapy. The personal and political challenge of being a person-centered psychotherapist.

    Paper, 7th PCE Conference,  Potsdam, July 14, 2006

    131 arrowlittle.gif (65 Byte)  together with Mearns, Dave, Being-with and being-counter. A person-centred view on in-depth interaction in the therapeutic relationship.

    Part I: From presence to dialogue. Therapy as co-creative process of personalization. Presentation, 7th PCE Conference, Potsdam, July 16, 2006

    132 arrowlittle.gif (65 Byte)  together with Mearns, Dave, Being-with and being-counter. A person-centred view on in-depth interaction in the therapeutic relationship.

    Part II: Relational Depth : The challenge of fully meeting the client. Presentation, 7th PCE Conference, Potsdam, July 16, 2006

    133 arrowlittle.gif (65 Byte)  Sexualities. Person-centered perspectives, Edinburgh, September 30 / October 1, 2006

2007

134 arrowlittle.gif (65 Byte) Psychotherapie ist Politik oder sie ist nicht Psychotherapie. Herausforderungen des Personzentrierten Ansatzes an die Psychotherapie. Eröffnungsvortrag im Rahmen des Symposiums "Identitätsentwicklung durch Begegnung", Wien, 27. April 2007

135  Die (nicht ganz) neue Lage. Die Telefonseelsorge im Wandel, Telefonseelsorge Wien, 3. 5. 2007

    136 arrowlittle.gif (65 Byte)  Acknowledgement or knowledge? - Person-centered psychopathology. Exeter, UK, September 5, 2007

    137 arrowlittle.gif (65 Byte)  Psychotherapy is political or it is not psychotherapy. The actualizing tendency as personalizing tendency. Keynote lecture, 3rd BAPCA Conference 2007: "Person Centred Approach: Past, Present and Future", Cirencester, UK, September 8, 2007

    138 arrowlittle.gif (65 Byte) Miteinander und Einander-Gegenüber. Personzentrierte Gruppenpsychotherapie. Braunschweig, 23.-26. 11. 2007

2008

139 arrowlittle.gif (65 Byte) Dialog? Das Menschenbild der Personzentrierten Psychotherapie als ethische, wissenschaftliche und praktische Herausforderung an die Psychotherapie. Vortrag Sigmund-Freud-Universität, Wien, 17. 1. 2008

140 arrowlittle.gif (65 Byte) Diagnose durch Dialog. Anthropologische, ethische und gesellschaftspolitische Perspektiven zu Psychopathologie und Diagnostik.  IPS-Theorie-Workshop, Wien, 26. 4. 2008

141 arrowlittle.gif (65 Byte) Seelsorge im Dialog? Theologische und psychologische Aspekte für die Praxis. Wien-Lainz, 18. 5. 2008

    142 arrowlittle.gif (65 Byte) Eine zu stille Revolution? Zur Identität und Zukunft des Personzentrierten Ansatzes. Hauptvortrag GwG-Akademie "Personzentrierter Ansatz: Vielfältig und einzigartig", Mainz, 7. 6. 2008

    143 arrowlittle.gif (65 Byte) Das Menschenbild des PZA als Herausforderung an Psychotherapie/Beratung und Gesellschaft. Workshop GwG-Akademie "Personzentrerter Ansatz: Vielfältig und einzigartig", Mainz, 7. 6. 2008

    144 arrowlittle.gif (65 Byte)  Co-creating understanding. Anthropological, ethical and political perspectives on psychopathology and diagnosis. Lecture and Workshop, Leeds Metropolitan University, Leeds, June 20, 2008

    145 arrowlittle.gif (65 Byte)  How person-centred is dialogical? Therapy as encounter - an evolutionary improvement? an arbitrary deviation? a new paradigm? World PCE Conference. Norwich, July 9, 2008

    146 arrowlittle.gif (65 Byte)  together with Bozarth, Jerold / Fuchs, Renata / Keys, Suzanne / Livingstone, Tina / Proctor, Gillan / Prüller-Jagenteufl, Veronika / Susmann, Krista / Wolter-Gustavson, Carol, Gender symposium: Persons or men and women. How relevant is gender awareness to PCE therapy and counselling?, World PCE Conference. Norwich, July 10, 2008

    147 arrowlittle.gif (65 Byte)  together with Thorne, Brian / Wolter-Gustavson, Carol, Present strengths and future challenges. Introductory contributions to the Final Plenary, World PCE Conference. Norwich, July 10, 2008

    148 arrowlittle.gif (65 Byte)Active responsiveness. Person-Centered Psychotherapy - A dialogical approach, Keynote presentation, World Conference for  

() Psychotherapy, Beijing, October 2008

    149 arrowlittle.gif (65 Byte)with Barrett-Lennard, Godfrey, Cooper, Mick et al., Relationship in the Person-Centered Approach, Symposium (Convenor: Peter F. Schmid),

    World Conference for Psychotherapy,  Beijing, October 2008

    150 arrowlittle.gif (65 Byte) Personzentrierte Aufstellungsarbeit. GwG,  Stuttgart, 22. 11. 2008

2009

    151 arrowlittle.gif (65 Byte)  The Challenge of the Other. Dialogical and spiritual dimensions of the Person-Centred Approach, Exeter, March 5, 2009

152 arrowlittle.gif (65 Byte) Psychotherapie ist Dialog oder es ist nicht Psychotherapie. Die persönliche und politische Herausforderung der personalen Begegnung. Vortrag Internationales Symposium "Person und Dialog - Kontinuität und Veränderung im Personzentrierten Ansatz | Person and Dialogue - Continuity and Change in the PCA" anläßlich der Verleihung des Carl Rogers Award 2009 der American Psychological Association (APA) an Peter F. Schmid (Wien, 8. & 9. Mai 2009), 9. 5. 2009; auf DVD: IPS-Symposium 2009: Person und Dialog: Kontinuität und Veränderung im Personzentrierten Ansatz; DVD Nr. 7. Wien: IPS, 2009.

    153 arrowlittle.gif (65 Byte) The person in therapy and counselling - La personne dans l'ACP, Génève/Ferney Voltaire, 23. 5. 2009

    154 arrowlittle.gif (65 Byte)  Beyond question and answer. The challenge to facilitate freedom, keynote lecture, International Conference "Person-Centred Counselling

    and Psychotherapy Today: Evolution and Challenges,  Athens, 25 June 2009

    155 arrowlittle.gif (65 Byte)  Freedom to respond. Dialogue – foundation and challenge of humanity. Carl Rogers Award Address, Toronto, APA (117th

   Convention, 6-9 August 2009) August 8, 2009

    156 arrowlittle.gif (65 Byte)  The person and the evil. Invited lecture symposium “Luminaries and Legacies: Carl Rogers and Rollo May”, APA, Division of Theoretical and

   Philosophical Psychology,  Toronto, August 7, 2009

2010

    157 arrowlittle.gif (65 Byte) Freedom to respond. The challenge of person-centred psychotherapy as dialogue. Paper, Rome, WAPCEPC Conference, July 1, 2010

    158 arrowlittle.gif (65 Byte) The person and evil. Do we hold too rosy a view of the human nature? Paper, Rome, WAPCEPC Conference, July 2, 2010

2011

159 arrowlittle.gif (65 Byte) Die Person und das Böse? Zum Problem des Bösen in der Humanistischen Psychologie. (Kurzfassung) SFU, Wien, 9. November 2011

160 arrowlittle.gif (65 Byte) Die Person und das Böse? Zum Problem des Bösen in der Humanistischen Psychologie. (Langfassung) IPS Theorieworkshop, Wien, 8. Dezember 2011

2012

    161 arrowlittle.gif (65 Byte) “The readiness is all” (Shakespeare). Death and psychotherapy, Paper, Antwerpen, WAPCEPC Conference, July 9, 2012 • PowerPoint slides

    162 arrowlittle.gif (65 Byte) On the art of being anxious in the right way. Person-centered, dialogical and existential perspectives on anxiety, Paper,

   Antwerpen, WAPCEPC Conference, July 12, 2012 • PowerPoint slides

2013

             163 arrowlittle.gif (65 Byte) Die Kunst, sich recht zu ängstigen. Personzentrierte Perspektiven zur Angst, SFU, 18. April 2013  •  Hier finden Sie die PowerPoint-Folien

    164 arrowlittle.gif (65 Byte) Personal growth and societal impact. The PCA as ethics, philosophy and psychology for personal and social change, Keynote, BAPCA Conference, Cirencester, August 18, 2013 • PowerPoint slides • see DVD 4 • PowerPoint slides

2014
 

    165 arrowlittle.gif (65 Byte) On the art of being anxious in the right way. Person-centered, dialogical and existential perspectives on anxiety, Paper,

   Prague, Charles University 26 April 2014 (PCE Europe Symposium "The place of PCA in Europe: contributions, activities and impact in a troubled world") • see 2012 • PowerPoint slides

    166 arrowlittle.gif (65 Byte) together with W. Keil, J.-M. Randin, S. Rasch-Owald, G. Stumm, Der personzentrierte Ansatz in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
    Panel, PCE Europe Symposium "The place of PCA in Europe: contributions, activities and impact in a troubled world", Prague, April 27, 2014

    167 arrowlittle.gif (65 Byte) “The readiness is all” (Shakespeare). Death and psychotherapy, Paper, Prague, Charles University 27 April 2014 (PCE Europe Symposium    "The place of PCA in Europe: contributions, activities and impact in a troubled world") • see 2012 • PowerPoint slides

    168 arrowlittle.gif (65 Byte) Person and Society. Towards a person-centered sociotherapy. Keynote PCE Conference "Más alla de las fronteras. Experienciando la

  diversidad", July, 9.-24.7.2014, Buenos Aires, 20.7.2014 (Keynote Persona y sociedad. Hacia una socioterapia centrada en la persona: Spanish translation of the PowerPoint slides: Claudio Aguado)  • PowerPoint slides (English)  • PowerPoint slides (Spanish)

    169 arrowlittle.gif (65 Byte) The political challenges of being a person-centered psychotherapist. Lecture and workshop "Más alla de las fronteras.

  Experienciando la diversidad", July, 9.-24.7.2014, Buenos Aires, 23.7.2014 (Clase y taller Los desafíos políticos de ser un psicoterapeuta centrado en la persona: Spanish translation of the PowerPoint slides: Claudio Aguado)

 

             170 arrowlittle.gif (65 Byte) Kann personzentriertes Handeln die Gesellschaft verändern? Auf dem Weg zu einer personzentrierten Soziotherapie. Keynote
Tagung "Sicher, sauber, schnell, schön. Das Ende des Individuums? Personzentrierte Psychotherapie in Begegnung mit gesellschaftlichen Normen." (40 Jahre ÖGwG), Salzburg, 27. September 2014
 

    171 arrowlittle.gif (65 Byte) Personzentrierter Ansatz und christliche Spiritualität. Vortrag GwG Köln, Okt. 2014 • Bericht in GwG-Zeitschrift 2015

             172  Eine andere Weihnachtsgeschichte, 24. Dezember 2014  Read the paper here

2015

173 arrowlittle.gif (65 Byte) Kann personzentriertes Handeln die Gesellschaft verändern? Auf dem Weg zu einer personzentrierten Soziotherapie. SFU, Wien, 17. 3. 2014

    174 arrowlittle.gif (65 Byte) Social and political challenges of being a person-centred therapist, London, Metanoia, 5 October 2015

2016

    175 arrowlittle.gif (65 Byte) "All you need is love". Is psychotherapy healing through love?, 2nd Symposium PCE Europe "Growing a Person-Centered Society in Europe", Lausanne, 17 April 2016  • PowerPoint slides

    Terapia poprzez miłość? Dość dokładne tłumaczenie wykładu z konferencji w Lozannie, trad.: Joanna Kaczmarek Read the translation online

     176 arrowlittle.gif (65 Byte)“A kind of liking which has strength” (Carl Rogers). Does person-centered therapy facilitate through love?, 12th WAPCEPC Conference (World Association for Person-Centered and Experiential Psychotherapy), New York City, NYCU (New York City University) - The Graduate Center, July 23, 2016  • PowerPoint slides

     177 arrowlittle.gif (65 Byte)Fostering personalization in an age of fear. Paper Workshop "Whither personhood in the brave new world?" together with Maureen O'Hara, Arthur C. Bohart, 12th WAPCEPC Conference (World Association for Person-Centered and Experiential Psychotherapy), New York City, NYCU (New York City University) - The Graduate Center, July 23, 2016   Read the paper here

           178    arrowlittle.gif (65 Byte)Vom Einen und vom Verschiedenen. Das Vermächtnis von Carl Rogers als Auftrag. Eröffnungsvortrag 20 Jahre IPS "„Multikulturalität – Diversität“, Wien, 25. November, 2016

             179     Mit Weihnachten hört sich Gott auf. Ein paar Gedanken für Zeitgenossen. Weihnachten 2016. • Manuskript

2018

    180    arrowlittle.gif (65 Byte)Hope, not optimism. Person-centered challenges 2018. Opening Keynote, PCE World Conference, Vienna, 8 July 2018   Find the PowerPoint slides here

    181    arrowlittle.gif (65 Byte)together with P. Frenzel, R. Fuchs, T. Hollerer, K. Macke, A. Przyborski, A. Satzinger-Plappart, M. Siebert, M. Winkler, On becoming g a person-centred therapist. How to facilitate personality and theory development in “training” programs. Workshop PCE World Conference, Vienna, 10 July 2018

In Vorbereitung | in preparation

    (182)    arrowlittle.gif (65 Byte)Hope. Person-centered challenges (working title) PCEP 2019

    (183)    arrowlittle.gif (65 Byte)Encounter - the art of facilitating (working title) PCEP 2019

   


... in Ausarbeitung ...

1982

Ganz anders ..., in: studentengemeinde pfeilgasse – eine einladung ss 82 (1982) 16

Kaffeeclique, in: studentengemeinde pfeilgasse — eine einladung ss 82 (1982) 12f

– (Hg.), Studentengemeinde Pfeilgasse – Eine Einladung 82/83, Wien (Studentengemeinde Pfeilgasse) 1982

1983

– (Hg.), Studentengemeinde Pfeilgasse – Eine Einladung SS 83, Wien (Studentengemeinde Pfeilgasse) 1983

1988

(zusammen mit Knapp, Franz [Musik]), Missa Jahwe. Lieder zur Eucharistie, Messe für Bläser, Rhythmusgruppe, Chor und Gemeinde, Wien (Kontaktstelle Kultur) 1988 • Lesen Sie den Text hier

1997

Institut für Personzentrierte Studien: APG - IPS. Folder, Wien (IPS) 1997

2000

Identität • Begegnung • Kooperation. Person–/Klientenzentrierte Therapie und Beratung an der Jahrhundertwende. Symposium: Jubiläum 2000 — 30 Jahre GwG • 25 Jahre ÖGwG • 20 Jahre SGGT (Zusammenstellung), Book of Abstracts, Salzburg 2000

2007

Life Management oder Die ultimative Therapie. Textheft, Wien (Bretterhaus frontal) 2007

Life Management oder Die ultimative Therapie. Programmheft, Wien (Bretterhaus frontal) 2007

2010

Faust III. Faust - Der Tragödie III. Teil.  Programmheft Juni 2010 (Volkstheater), Wien (Bretterhaus) 2010

Faust III. Faust - Der Tragödie III. Teil.  Programmheft November 2010 (Theater Brett), Wien (Bretterhaus) 2010

2011

Faust III. Faust - Der Tragödie III. Teil.  Programmheftergänzung Februar 2011 (Theater Brett), Wien (Bretterhaus) 2011

Faust III. Faust - Der Tragödie III. Teil.  Programmheftergänzung November 2011 (Theater Brett), Wien (Bretterhaus) 2011

2012

Life Management oder Die ultimative Therapie. Ein Kick-off Meeting. Programmheft, Wien (Bretterhaus) 2012

Faust III. Faust - Der Tragödie III. Teil.  Programmheftergänzung November 2012 (Theater Brett), Wien (Bretterhaus) 2012

2013

Faust III. Der Open Air Event. Programmheftergänzung Juni 2013 (Schloss Hof), Wien (Bretterhaus) 2013

Faust III. Der Open Air Event. Szenenführer Juni 2013 (Schloss Hof), Wien (Bretterhaus) 2013

Faust III für Feinschmecker. Programmheft November 2013 (Otto Wagner Schützenhaus), Wien (Bretterhaus) 2013

2014

Faust III. Der Weltkulturerbe Open Air Event. Programmheft Mai 2014 (Stift Melk), Wien (Bretterhaus) 2014

Faust III. Der Weltkulturerbe Open Air Event. Szenenführer Mai 2014 (Stift Melk), Wien (Bretterhaus) 2014

Faust III. Stationentheater in der Wiener Innenstadt. Programmheft Mai 2014, Wien (Bretterhaus) 2014

Faust III. Stationentheater in der Wiener Innenstadt. Szenenführer Mai 2014 (Stift Melk), Wien (Bretterhaus) 2014

... in Arbeit...

Videobänder
Video tapes


1997

arrowlittle.gif (65 Byte)zusammen mit Butterfield-Meisel, Christine / Hadinger, Boglarka / Keil, Wolfgang W. / Kurz, Wolfram / de Mendelssohn, Felix / Schmid, Peter F. / Schwager-Scheinost, Marianne, Dialog der Schulen: Ähnlichkeiten und Differenzen. Podiumsdiskussion im Rahmen des [1.] Weltkongresses für Psychotherapie 1995, Video: VHS, Dortmund (vcr) 1996; publ. 1996

2 arrowlittle.gif (65 Byte)»Einem Menschen begegnen heißt, von einem Rätsel wachgehalten werden.« (E. Lévinas) Perspektiven zur Weiterentwicklung des Personzentrierten Ansatzes, Vortrag Symposium der SGGT in Boldern, Zürich (SGGT) 1997

3 arrowlittle.gif (65 Byte)State of the Art personzentrierten Handelns als Vermächtnis und Herausforderung, Vortrag PCA-Symposium »Zehn Jahre nach dem Tod von Carl Rogers - das Vermächtnis als Herausforderung«, Wien, 28. 11. 1997, Wien (PCA) 1997

2003

    4 arrowlittle.gif (65 Byte)  together with Les Greenberg, Germain Lietaer, Dave Mearns, Rainer Sachse, Hans Swildens, Keynote Presenters' Closing Panel on "Process differentiation and person-centredness", 6th PCE World Conference, Egmond-aan-Zee, July 11, 2003

Audiobänder (Auswahl)
Audio tapes (selection)


1988

1  (zusammen mit Knapp, Franz [Musik]), Missa Jahwe. Lieder zur Eucharistie, Messe für Bläser, Rhythmusgruppe, Chor und Gemeinde, Wien (Kontaktstelle Kultur) 1988. Studioaufnahme Knapp/Schmid 1998 auf CrO2– und Normalkassetten, erhältlich bei den Autoren • Bestellung

1999

    2 arrowlittle.gif (65 Byte) »A way of being with« (C. Rogers). Prospects on further developments of a radical paradigm, Keynote lecture, Vienna, 2nd World Congress for Psychotherapy (Mythos - Traum - Wirklichkeit), July 7, 1999, Müllheim (Auditorium Verlag): MI7 | Münsterschwarzach (Vier-Türme-Verlag) | Datensatz Deutsche Nationalbibliothek: http://d-nb.info/964198517/about/html •  Read the abstract

2002

    3 arrowlittle.gif (65 Byte) Die Person im Zentrum der Therapie. Zur bleibenden Herausforderung von Carl Rogers an die Psychotherapie | The person in the center of therapy. The ongoing challenge of Carl Rogers for psychotherapy. Keynote lecture, 3rd World Congress for Psychotherapy, Symposium on the 100th anniversary of Carl Rogers "Reflections - Encounters - Perspectives", Vienna, July 16, 2002, Müllheim (Auditorium Verlag): WCP 02-K168  (English) Read the English abstract hier | Lesen Sie hier das Abstract auf Deutsch Click here for the complete Powerpoint Presentation

    4 arrowlittle.gif (65 Byte) Counseling & Psychotherapy Colloquium, Part II (C. Rogers): The unavoidable We in psychotherapy. [together with M. Warner, C. O'Leary, M. Van Kalmthout], Berkeley, CA (Conference Recording Service, Inc.: www.conferencerecording.com) 2002, # ROG22-003 online version

2003

    5 arrowlittle.gif (65 Byte) Presence: Co-creating the therapeutic relationship out of the fertile moment. A kairologic approach to therapy, in: Panel presentation on presence: A dialogue on therapeutic presence: A precondition, a meta-condition or forth condition in person-centered therapy?, together with Shari Geller and Gill Wyatt, 6th PCE World Conference, Egmond-aan-Zee, July 9, 2003

6 arrowlittle.gif (65 Byte)Carl Rogers und der Personzentrierte Ansatz in der psychosozialen und pastoralen Arbeit, Vortrag Haus der Begegnung, Innsbruck, 10. 10. 2003

CDs


2000

1  arrowlittle.gif (65 Byte) Die Gruppe als Ort der Theologie. Zum pastoralen und praktisch-theologischen Stellenwert der Gruppe, in: PF-CD 1, Trier 2000 • Lesen Sie den Text hier

2  arrowlittle.gif (65 Byte) Die Praxis als Ort der Theologie. Kairologische Aspekte zum Verständnis von Pastoral und Pastoraltheologie, in: PF-CD 1, Trier 2000 • Lesen Sie den Text hier

3 arrowlittle.gif (65 Byte)Sicherheit haben oder glauben. Entwicklungspsychologische Aspekte zu Risikobereitschaft und Vertrauen, in: PF-CD 1, Trier 2000 Lesen Sie den Text hier

2005

4 arrowlittle.gif (65 Byte)Die Praxis als Ort der Theologie. Kairologische Aspekte zum Verständnis von Pastoral und Pastoraltheologie, in: CD-ROM Pastoral der lebensräume 2003-2004, Bistum Trier, Trier 2005

2006

5 arrowlittle.gif (65 Byte)Die Praxis als Ort der Theologie. Kairologische Aspekte zum Verständnis von Pastoral und Pastoraltheologie, in: CD-ROM Pastoral sozialräumlich. Arbeitshilfe zur Gestaltung lebens- und sozialraumorientierter Pastoral, Bistum Trier / Theologisch-Pastorales Institut Mainz in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Pastoraltheologie an der Theologischen Fakultät Trier, Trier 2006

2013

6 zus. mit Knapp, Franz, Missa Jahwe, Messe für Bläser, Rhythmusgruppe, Chor & Gemeinde. BRETTERHAUS CD Album 1, Wien (BRETTERHAUS Verlag) 2013 (48 min) • Siehe http://pfs-online.at/bh/0mj.htm .

2015

7 zus. mit Freund, Andy, Freund, Matthias, Fröhlich, Martin, FAUST III. Die Songs [Songs und Texte aus FAUST III]BRETTERHAUS CD Album 2, Wien (BRETTERHAUS Verlag) 2015 (48 min) • Siehe http://pfs-online.at/bh/0f3s.htm .

2018

    8 arrowlittle.gif (65 Byte) Hope, not optimism. Person-centered challenges 2018. Opening Keynote, PCE World Conference, Vienna, 8 July 2018, 2 CDs,     
         66 min., Müllheim (Auditorium Netzwerk PCE18-V1C) 2018

DVDs


2006

    1 arrowlittle.gif (65 Byte)  The challenge of the Other. Towards dialogic psychotherapy and counselling. Presentation at Meeting at Relational Depth. A one day Conference celebrating the work of Dave Mearns, Glasgow, 18th May, 2006. University of Strathclyde, Faculty of Education AV Unit, 2006

2009

2 arrowlittle.gif (65 Byte) Psychotherapie ist Dialog oder es ist nicht Psychotherapie. Die persönliche und politische Herausforderung der personalen Begegnung. Vortrag Internationales Symposium "Person und Dialog - Kontinuität und Veränderung im Personzentrierten Ansatz | Person and Dialogue - Continuity and Change in the PCA" anläßlich der Verleihung des Carl Rogers Award 2009 der American Psychological Association (APA) an Peter F. Schmid (Wien, 8. & 9. Mai 2009), 9. 5. 2009. DVD: IPS-Symposium 2009, Person und Dialog. Kontinuität und Veränderung im Personzentrierten Ansatz, DVD Nr. 7, Wien (IPS), 2009.

2010

3 Faust III. Faust - Der Tragödie Dritter Teil. work in progress. Aufnahme aus dem Volkstheater - Rote Bar, Wien, 27. 6. 2010. (BRETTERHAUS DVD Album 1)

2013

    4 arrowlittle.gif (65 Byte)Personal growth and societal impact. The PCA as ethics, philosophy and psychology for personal and social change, BAPCA
          Conference 2013. Live streamed programme, Keynote presentations. onlinevents (www.onlineevents.co.uk) 2013

2014

    5 arrowlittle.gif (65 Byte) Peter F. Schmid, in: The British Association for the Person-Centred Approach. The BAPCA Film, Faces of the PCA/History and
          experiences of the Person-Centered Approach, UK

    6 arrowlittle.gif (65 Byte) Person and society. Toward a person-centered sociotherapy, WAPCEPC, 11th PCE Conference, Beyond the
          frontiers ... experiencing diversity, DVD 1, Buenos Aries (SV DIGITAL - www.svdigital.com.ar) 2014

2018

     7 arrowlittle.gif (65 Byte) Hope, not optimism. Person-centered challenges 2018. Opening Keynote, PCE World Conference, Vienna, 8 July 2018, DVD,
           68 min. Müllheim (Auditorium Netzwerk PCE18-V1D) 2018

 

Interviews

 

1985

1 Karner, Evelyn, Interview mit Peter F. Schmid zu »Jesus Christ Superstar«, in: Bretterblätter 1 (1985) 10–12 s. a. 1985.IV.85

1986

2  Kraßnitzer, Franz, Interview mit Peter F. Schmid, in: Bretterblätter 1 (1986) 7–10]

3  Kraßnitzer, Franz, Interview mit pfs, in: Bretterblätter 1 (1986) VIIf]

1995

4  arrowlittle.gif (65 Byte)Gedanken. Der Psychotherapeut Peter F. Schmid, ORF, Ö3, 17. 11. 1994

1997

5 Marlies Matejka, »... hundertfach erlebt, daß Menschen ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen ...«, in: Matejka, Marlies / Wolf, Helga M. (Hg.), Reden hilft - Ich höre zu. 30 Jahre Telefonseelsorge, Wien 1997, 12-14

2002

6 Wolfgang Bauer, Dialog als Therapie. Das einfühlsame Gespräch als Weg zum psychisch kranken Menschen, ORF, Das Salzburger Nachtstudio, Ö1, 21. 8. 2002 (zusammen mit Reinhard Tausch, Norbert Groddeck, Margarete Letzel, Barbara Reisel, Gerhard Stumm, Wolfgang Keil u.a.) [zum 100. Geburstag von Carl Rogers]

2003

    7  Howard Kirschenbaum, Interview for a new edition of the biography of Carl Rogers', telephone interview, recorded October 29, 2003

2009

8 Karin Pollack, "Frei sein für Entscheidungen", Der Standard, Nr 6164, Mo, 27.4.2009, S.19 (Gesundheit) [Interview anlässlich der Verleihung des Carl-Rogers-Preises und Symposiums "Person und Dialog"

2014

9 Daniela Zimper, Menschenbilder in der Psychotherapie. Psychoanalyse, ORF, Radiokolleg, Ö1, 5. Mai 2014 (zusammen mit Hilarion Petzold u.a.)

10 Daniela Zimper, Menschenbilder in der Psychotherapie. Verhaltenstherapie, ORF, Radiokolleg, Ö1, 6. Mai 2014 (zusammen mit Hilarion Petzold u.a.)

11 Daniela Zimper, Menschenbilder in der Psychotherapie. Humanistische Therapie, ORF, Radiokolleg, Ö1, 7. Mai 2014 (zusammen mit Hilarion Petzold u.a.)

12 Daniela Zimper, Menschenbilder in der Psychotherapie. Systemische Therapie, ORF, Radiokolleg, Ö1, 8. Mai 2014 (zusammen mit Hilarion Petzold u.a.)

2015

13 Daniela Knaller, Persönlichkeitsentwicklung durch Beziehung. Carl Rogers, ORF, Radiokolleg, Ö1, 14. Dezember 2015 (zusammen mit Maureen O'Hara)

14 Daniela Knaller, Persönlichkeitsentwicklung durch Beziehung. Personzentrierte Psychotherapie, ORF, Radiokolleg, Ö1, 15. Dezember 2015 (zusammen mit Peter Frenzel u.a.) [weitere Folgen zum PCA: 16. und 17. Dezember mit Texten von P.F.Schmid]

Zeitschriftenredaktionen
Editorial Boards | Rédactions (Périodiques)


maulzirkel. worte in zusammenhang. texte aus der studentengemeinde pfeilgasse
Herausgeber: Studentengemeinde Pfeilgasse, Wien, 1978+1979-1984 (1+15 Ausgaben)
Redaktionsmitglied

2 BRETTERBLÄTTER. Zeitschrift der Theatergruppe BRETTERHAUS, Wien 1984-1992
inkl. BRETTERBLÄTTER INTERN, BRETTERBLÄTTER EXTRA, BRETTERBLÄTTER SONDERAUSGABE, BRETTERBLÄTTER SONDERAUSGABE INTERN und BRETTERBLÄTTER AUSGABE KSK
Herausgeber: Verein der Freunde der Theatergruppe Bretterhaus; BRETTERHAUS, Wien (47 Ausgaben)
Chefredakteur

3 BRETTERHAUS PROGRAMMHEFTE
Herausgeber: Verein der Freunde der Theatergruppe Bretterhaus; BRETTERHAUS, Wien 1980ff (23 Ausgaben)
Chefredakteur

4 DIAKONIA. Internationale Praxis für die Zeitschrift der Kirche, Mainz / Freiburg i. Br. (Grünewald / Herder) 1970ff
Redaktionsmitglied seit 1995

5 PSYCHOTHERAPIE FORUM.  ÖBVP, Wien / SPV/ASP, Zürich, Wien / New York (Springer) 1993ff
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats seit der Gründung (1993) bis 1999

6 PERSON. Zeitschrift für Klientenzentrierte Psychotherapie und personzentrierte Ansätze, Wien (WUV Facultas)
Herausgeber: IPS, Forum, ÖGwG, pca-apc, GwG u.a.
Redaktionsmitglied seit der Gründung (1997) bis 2013

   7 A PESSOA COMO CENTRO. Revista de Estudos Rogerianos
Lisbon, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats (Conselho Científico) | Member of the Scientific Board seit | from 1998

    8 PERSON-CENTERED AND EXPERIENTIAL PSYCHOTHERAPIES. Journal of the World Association for Person-Centered and Experiential Psychotherapy and Counseling, Ross-on-Wye (PCCS): Co-editor from the foundation (2001) until 2010

    9 BRITISH JOURNAL OF GUIDANCE & COUNSELLING. Member of the Editorial Board from 2002

Übersetzungen (Auswahl)
Selected translations

 

1991

1  arrowlittle.gif (65 Byte) Rogers, Carl R. (1957a), The necessary and sufficient conditions of therapeutic personality change: Die notwendigen und hinreichenden Bedingungen für Persönlichkeitsentwicklung durch Psychotherapie, in: Rogers, Carl R. / Schmid, Peter F., Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis, Mainz (Grünewald) 1991, 165-184

arrowlittle.gif (65 Byte) Rogers, Carl R. (1980b), Client-centered psychotherapy: Klientenzentrierte Psychotherapie, in: Rogers, Carl R. / Schmid, Peter F., Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis, Mainz (Grünewald) 1991, 185-237

3  arrowlittle.gif (65 Byte) Rogers, Carl R. (1986h), A client-centered/person-centered approach to therapy: Ein klientenzentrierter bzw. personzentrierter Ansatz in der Psychotherapie, in: Rogers, Carl R. / Schmid, Peter F., Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis, Mainz (Grünewald) 1991, 238-256

4  arrowlittle.gif (65 Byte) Rogers, Carl R. / Tillich, Paul (1966), Paul Tillich and Carl Rogers: A dialogue. Parts I and II: Paul Tillich und Carl Rogers im Gespräch, in: Rogers, Carl R. / Schmid, Peter F., Person-zentriert. Grundlagen von Theorie und Praxis, Mainz (Grünewald) 1991, 257-273

1996

 5  arrowlittle.gif (65 Byte) Rogers, Carl R. (1971a), Carl Rogers describes his way of facilitating encounter groups: Wie ich Gruppen leite, in: Schmid, Peter F., Personzentrierte Gruppenpsychotherapie in der Praxis, Paderborn (Junfermann) 1996, 541-552

2004

6  arrowlittle.gif (65 Byte) Obituary Jan Rombauts by Germain Lietaer, in: WAPCEPC Newsletter, Fall 2004: Nachruf, in PERSON 5,2 (2004) 173

7  arrowlittle.gif (65 Byte) Obituary Tony Merry by Pete Sanders, in: PCEP 3 (2004): Nachruf, in PERSON 5,2 (2004) 173f

8  arrowlittle.gif (65 Byte) Obituary John Keith Wood by Charles O'Leary, in: PCEP 3 (2004): Nachruf, in PERSON 5,2 (2004) 174

2006

9  arrowlittle.gif (65 Byte) zusammen mit Silvia Zanotta, John Keith Wood, The effect of group, sensible dialogue, and innovative learning, Manuskript: Großgruppenarbeit und der „Zustand der Mitte“. Die Auswirkungen von Gruppe, einfühlsamem Dialog und innovativem Lernen, in: PERSON 7,1 (2006) 64-77

Theaterstücke
Theatre plays


1990

1  zusammen mit Kabelka, Walter: Kabelka, Walter (Handlung) / Schmid, Peter F. (Text), Selbstverwirklichung oder Hamlet geht in Therapie. Eine personzentrierte Farce, in: Schmid, Peter F. / Wascher, Werner (Hg.), Towards creativity. Ein personzentriertes Lese- & Bilderbuch, Linz (edition sandkorn) 1994, 41-75. Urauführung im Rahmen des Internationalen Symposions »50 Jahre Person-Centered Approach«, Großrussbach 15. 12. 1990. • s. II.1994.26.

1997

2  zusammen mit Schweinschwaller, Thomas: Schweinschwaller, Thomas (Handlung) / Schmid, Peter F. (Text), Begegnung oder Faust macht eine Ausbildung.   Ein tragisch-komisches Encounter. Der Personzentrierte Trilogie Zweiter Teil. uraufgeführt im Rahmen des 1. Theorie-Workshops des Instituts für Personzentrierte Studien, IPS, »Das Persönlichste ist das Allgemeinste« (Carl Rogers), 1997. Uraufführung: im Rahmen des Internationalen Theorie-Workshops des Instituts für Personzentrierte Studien (IPS), Großrußbach, Februar 1997.

2000

3  Personalisation oder Mephisto wird Supervisor. Ein ziemliches Drama, jedoch mit der endgültigen Klärung der entscheidenden Frage des Lebens aus anthropologischer, erkenntnistheoretischer, theaterwissenschaftlicher, therapietheoretischer sowie theologischer, insbesondere dogmatischer, dämonologischer und pastoraltheologischer und – last, but not least, eigentlich fast first – ethischer Perspektive. Und natürlich auch praktisch. Der Personzentrierte Trilogie Dritter Teil. 2000. Uraufführung im Rahmen des Interdisziplinären Symposions Kunst, Psychotherapie, Philosophie, Theologie »Wie führe ich ein ehrenwertes Leben oder 'Werden sie im Jenseits auch genug Klopapier haben?' (Woody Allen)«, Wien, Palais Lobkowitz, Österr. Theatermuseum, Eroica-Saal, Wien, 20. Mai 2000.

2007

4  Life Management oder Die ultimative Therapie. Wien, 2007. Uraufführung im Rahmen des Symposiums "Identitätsentwicklung durch Begegnung", Wien, Hotel Regina, 27. April 2007.

2010-2014

5  Faust III. Der Tragödie Dritter Teil. Fragmente - Work in progress, Wien, 2010-2016. Uraufführung: Wien, Volkstheater - Rote Bar, 27. Juni 2010. • Siehe Bücher.

2012

6  Life Management oder Die ultimative Therapie. Ein Kick-off Meeting. Wien, 2012. Uraufführung: Wien, Theater Brett, 5. Mai 2012. • Siehe Bücher.

2015

7  Circus Infernalis. Wien, 2015. Uraufführung: Wien, Das off Theater, 22. April 2015. • Siehe http://members.kabsi.at/pfs0/7/ .


Theaterproduktionen: siehe Kunst | see Art

Deutsche Nationalbibliothek (GND-Link (Autoren-Identifikation): http://d-nb.info/gnd/107959917

V. 7.0 = online  V 2.1 (1998/99) • V. 7.1 = online V 2.2 (2000) • V. 7.2 = online V 2.3 (1/2001) • V. 7.3 = online V. 2.4 (3/2001-12/2007)
 • V. 7.4 = online V. 2.5 (1/2008-3/2013) • V 8.1 = online V 3.1 (seit 3/2013)  • V 8.2 = online V. 3.2 (seit 1/2014)

© Peter F. Schmid pfs 1998-2019